สวัสดีค่ะ oder auch: Sa-wat-di-kha aus Thailand – Teil 1

Um ehrlich zu sein… ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll. Seit Dienstag nachmittag sind wir nun wieder zurück von einer wunderschönen STAMPIN‘ UP! Prämienreise in Thailand. Ich muss zugeben, dass Thailand (glaube ich) nicht unbedingt mein Reiseland ist, trotzdem habe ich die Reise, das Land und die Zeit dort mehr als nur genossen. STAMPIN‘ UP! hat uns sowas von verwöhnt. Die Mühe, Wertschätzung und Liebe, die in diese Reise von STAMPIN‘ UP! bzw. den Mitarbeitern gesteckt wurde, hat man in jeder Minute gemerkt. Und wenn man sich schon nichts tolleres mehr vorstellen konnte, wurde nochmal eins draufgesetzt. Ich bin immer noch total begeistert und vor allem dankbar, dass ich diese Reise miterleben durfte.

STAMPN' UP! Prämienreise Thailand

Tag 1 – Anreise nach Thailand

Meine Schwester Ilka hat mich nach Thailand begleitet und um die Anreise etwas stressfreier zu gestalten sind wir schon einen Tag vor dem offiziellen STAMPIN‘ UP! Anreisetag angekommen. Das war super, denn so konnten wir schon etwas das Hotel erkunden, den Strand begutachten und auch das ein oder andere bekannte Gesicht schon begrüßen. Unter anderem Marion. Hier freue ich mich immer ganz besonders, weil wir uns schon kennen bevor wir Demos wurden.

Schaut mal unser tolles Hotelzimmer. Das mehr oder weniger offene Badezimmer ist richtig cool oder?

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise ThailandSTAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise ThailandSTAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Und an der Zimmertüre hingen schon unsere Namensschilder.

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Ein bisschen Meer musste am ersten Abend dann natürlich auch direkt sein

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Leider war die komplette Zeit, die wir dort waren, die rote Fahne gehisst, so dass wir kein einziges Mal wirklich im Meer schwimmen konnten. Aber wenigstens die Füße konnten rein.

Tag 2 – Seele baumeln lassen

An unserem zweiten Tag war dann also der eigentliche Anreisetag. Ilka und ich haben erstmal gehörig verschlafen und somit das Frühstück (zu welchem wir eigentlich mit der lieben Marion verabredet waren) verpasst. Später haben wir sie dann aber mit ihrem Mann Till am Strand getroffen, haben lecker bei den fliegenden Händlern am Strand Mittag gegessen (das entschädigt dann ja auch für ein verpasstes Frühstück)…

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

… Marion und ich haben unsere Urlaubs-Challenge „gefunden“ (jeden Tag gab es eine „Pose des Tages“ die wir bei einem der Instagram-Sternchen gesehen haben und dann nachgestellt haben)…

Das Original findet ihr hier bei Instagram: Jane Wongka – sieht fast gleich aus oder?

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

… und uns im Pool abgekühlt.

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Also ein richtig schöner Hängetag mit (fast) Nichtstun und sich auf das freuen, was denn da kommen mag die nächsten Tage. Und das war eine Menge!

Tag 3 – Offizieller Start der Prämienreise

Der dritte Tag fing mit der Eröffnungsveranstaltung an. Sara Douglass (CEO bei STAMPIN‘ UP!) hat uns begrüßt

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Im Weiteren Programm gab es viele, viele Geschenke. Lauter tolle Sachen aus dem kommenden Herbst-/Winterkatalog. Zudem haben wir Kreativvorführungen gesehen, beim Prize Patrol gewinnen können, etc. Und… tadaaa… wir haben den kommenden Herbst-/Winterkatalog sogar gleich bekommen (ihr dürft euch freuen, er ist einfach nur toll!). Wir dürfen ihn noch nicht zeigen, somit nur ein bearbeitetes Bild, aber es dauert ja nicht mehr sooo lang. Oder ihr werdet einfach selbst Demo, dann dürft ihr schon etwas früher spickeln. Das würde das momentane Einsteigerangebot also nochmal attraktiver machen, oder?

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Zurück im Hotel gab es ein Lunchpaket und wir konnten uns noch etwas im Hospitality Room aufhalten. Dort haben Andrea und ich erstmal unsere Swaps abgegeben.

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Den Hospitality Room muss ich euch etwas genauer zeigen. Das war klasse… im Prinzip ein großer Aufenthaltsraum, in dem wir (Massen an) Süsskram bzw. kleine Snacks naschen konnten, in dem wir die anderen Demos treffen konnten, in dem wir jeden Tag bei einem Gewinnspiel Preise (wieder hauptsächlich aus dem kommenden Herbst-/Winterkatalog) gewinnen konnten. Der Raum war mit frischen Blumen und sonstiger Deko toll hergerichtet und man hat sich wirklich gern darin aufgehalten. Nebenan gab es noch einen Raum, in dem die Schauwände zu den neuen Produkten ausgestellt waren (die dürfen wir noch nicht zeigen, deshalb auch keine Fotos) und in dem wir unsere Make&Takes basteln konnten. Auch hier hat man wieder die Liebe zum Detail gesehen, von der ich ja schon bei unseren Reiseunterlagen so begeistert war. Eben STAMPIN‘ UP!… Beim kommenden Bild seht ihr rechts unten z.B. das Logo, das auf die kleinen Tütchen, in die man sich die Süßigkeiten füllen konnte, aufgedruckt war. Auch sonst waren diese beiden süßen Elefanten im Hotel immer mal wieder vertreten (z.B. auf den Bechern der Soft drinks), im Hotel hingen auch überall STAMPIN‘ UP! Fähnchen. Sah spitze aus!

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise ThailandSTAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise ThailandSTAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

Nachmittags/Abends haben wir einen kleinen Ausflug nach Patong gemacht. Hm… um ehrlich zu sein war mir bei der Abfahrt nicht bewusst, dass das das Vergnügungsviertel ist. 😳 Wahrscheinlich habe ich auch deshalb eine kleines Weilchen gebraucht bis ich kapierte was die Thais andauernd mit PingPong meinten wenn sie uns (ja auch uns Mädels) ihre Schilder unter die Nase hielten… Aber wir haben am Strand eine nette Bar gefunden und dort beim Essen die Happy Hour ausgenutzt bevor es wieder zurück zum Hotel ging.

STAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise ThailandSTAMPIN' UP! born2stamp Prämienreise Thailand

In meinem nächsten Bericht erzähle ich euch dann von unseren Erlebnissen mit Speed Boats, vielen vielen Inselchen und noch mehr Touristen. :mrgreen: Für heute mache ich aber erstmal Schluss.

Weihnachten im Juli

Wie in meinem Bericht schon erwähnt, hat STAMPIN‘ UP! im Moment ein richtig, richtig gutes Einsteigerangebot. Es gibt sozusagen schon jetzt Weihnachtsgeschenke. 😆 Ihr bekommt beim Start als Demo (wenn ihr euch bis zum 31. Juli anmeldet) nämlich noch wahnsinnig viele Produkte zusätzlich zum regulären Starterset. Zum Einen sind das Basisprodukte (Wert = 63,50€) und zum Anderen das Stempelset Wie ein Weihnachtslied (Wert = 24€). Das bedeutet, dass Neueinsteiger im Juli Produkte und Geschäftsmaterialien im Wert von sage und schreibe 262,50 € für lediglich 129 € (mit gratis Porto) bekommen! Klasse Angebot oder? Falls ihr Fragen habt, meldet euch gern bei mir.

Bonustage

Zusätzlich zum Einsteigerangebot gibt es bei STAMPIN‘ UP! auch dieses Jahr wieder die Bonustage. Hier sammelt ihr bei jedem eurer Bestellungen (wenn diese 60€ oder höher ist) Gutscheine, die ihr im August einlösen könnt. Ganz genau heißt das: für je 60€ Bestellwert bekommt ihr einen Gutschein im Wert von 6€. Vorsicht: die Gutscheine sind nur im August gültig, ab 01. September sind sie verfallen. Also bitte im August daran denken, sie einzulösen. Auch hier könnt ihr euch bei Unklarheiten natürlich jederzeit an mich wenden.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 26. Juli 2017
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 06. August 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Leave a Reply

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: