Stamping Techniques 101 – Spotlight Technique

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique 101 Bloghop. Einige STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Für unseren heutigen Bloghop möchten wir euch die Spotlight Technik vorstellen. Wie der Name schon sagt, hebt man bei dieser Technik einen (oder manchmal auch mehrere) Teile des Projekts ein bisschen hervor. Meist indem man diesen Teil farbig macht während der Rest schwarz-weiß ist oder eine andere Farbe hat.

Stamping Technique 101 Spotlight

Ab heute könnt ihr die neuen Stampin‘ Blends kaufen – dazu weiter unten gleich mehr – und somit habe ich meine Karte mit diesen neuen Stiften und dem dazu passenden Stempelset Farbenfroh gemacht. Die Lampions habe ich an der Leine aufgehangen. Dazu habe ich 2-3 Lampions mit dem Memento Stempelkissen gestempelt und dann abgedeckt (am besten stempelt ihr die Lampions auf einen Post-it und schneidet ihn aus) und so konnte man die weiteren Lampions stempeln, die dann so aussehen, als ob sie weiter hinten hängen.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Spotlight - Blends - Farbenfroh

Den Bereich den ihr hervorheben wollt, könnt ihr dann ausstanzen. In meinem Fall war das die 1 3/4″ Kreisstanze. Damit man noch etwas dunkleres Papier hinter diesem Bereich hervoblitzen sieht, habe ich meine Karte noch mit Savanne gemattet. Den ausgestanzten Kreis habe ich mit den Stampin‘ Blends coloriert und dann mit den Dimensionals an die richtige Stelle wieder angebracht. Die Farben der Stampin‘ Blends, die ich benutzt habe, sind (hell- und dunkel-) Aquamarin, (hell- und dunkel-) Bermuda, (hell- und dunkel-) Zartrosa, Bronze und Elfenbein. Die beiden letzteren lassen sich wirklich total gut miteinander verbinden. Ganz am Schluss habe ich an Stellen, die ich noch etwas heller haben wollte noch den Aufheller benutzt.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Spotlight - Blends - Farbenfroh

Alles in allem ist die Handhabung mit den Stampin‘ Blends wirklich einfach. Ich glaube aber man braucht einfach auch ein wenig Übung. Hier wie ich die für mich besten Ergebnisse erzielt habe:

Anleitung Stampin‘ Blends

Zu allererst müsst ihr den Stempelabdruck mit der Memento Tinte stempeln. Die verläuft nicht wenn ihr mit den Alkoholmarkern drübermalt. Ihr müsst nun aber warten bis die Tinte gut getrocknet ist. Falls euch das zu lang geht, könnt ihr auch den Embossingföhn zum schneller trocknen nehmen. Ich habe den zu colorierenden Bereich zuerst mit dem helleren Ton angemalt und noch während es feucht war mit dem dunkleren Ton daneben. Wenn die Kanten trotzdem noch zu hart waren kann man die beiden Farbtöne mit dem helleren Ton nochmal etwas verwischen. Wenn euch das im Allgemeinen zu dunkel ist oder wenn ihr kleine hellere Akzente setzen wollt, dann könnt ihr nun den Farbaufheller nehmen und noch etwas aufhellen. Wichtig ist, dass die Tinte noch feucht ist, so kann man die beiden Farbtöne wirklich total einfach miteinander vermischen und es ergibt einen tollen Übergang.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Spotlight - Blends - Farbenfroh

Einführung der Stampin‘ Blends

Die tollen alkoholbasierten Marker könnt ihr ab heute bei mir bestellen. Die Marker haben zwei Spitzen und es gibt sie in zwölf exklusiven STAMPIN‘ UP! Farben, jeweils einen helleren und einen dunkleren Ton. Bestellen könnt ihr die Marker entweder einzeln oder im Kombipack (eine helleer und eine dunklere Farbnuance der entsprechenden Farbe).

Zusätzlich zu den Markern hat STAMPIN‘ UP! noch zwei weitere Produkte: zum Einen ist das das Projektset Farbenfroh und zum anderen das Stempelset Farbenfroh. Beide Produkte könnt ihr wunderbar mit den Stampin‘ Blends kombinieren.

Im Stampin‘ Blends Flyer könnt ihr sehen welche Farben es gibt und auch wie das Projektset bzw. wie das Stempelset aussehen.

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern? Bei France Poitras Martin – USA geht es weiter.

Falls es irgendwo stockt, ist hier auch noch die Liste von allen Bloghop-Teilnehmern. Habt viel Spaß beim Ideen sammeln!

France Poitras Martin – USA
Patrice Halliday-Larsen – New Zealand
Leonie Schroder – Australia
Carmen Sahadat-Morris
Heike Vass – Germany (das bin ich)

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

A4 Flüsterweiß extrastarkA4 Flüsterweiß extrastark
A4 SavanneA4 Savanne
A4 FlüsterweißA4 Flüsterweiß
FarbenfrohFarbenfroh
Stampin' Blends BermudablauStampin‘ Blends Bermudablau
Stampin' Blends AquamarinStampin‘ Blends Aquamarin
Stampin' Blends ZartrosaStampin‘ Blends Zartrosa
Stampin' Blends ElfenbeinStampin‘ Blends Elfenbein
Stampin' Blends BronzeStampin‘ Blends Bronze
Stampin' Blends FarbaufhellerStampin‘ Blends Farbaufheller
Memento SchwarzMemento Schwarz
1 3/41 3/4″ Kreisstanze

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 06. Dezember 2017 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Nächster Workshop am 26. November 2017

Mein nächster STAMPIN‘ UP! Workshop wird am 26. November 2017 stattfinden. Normalerweise sind meine Workshops ja immer am ersten Sonntag im Monat. Aber diese Woche hat meine Tochter Geburtstag. Wir sind also nicht im Workshop- sondern im Geburtstagsmodus. :mrgreen: Nachgeholt wird der Workshop aber natürlich. Und zwar am 26. November 2017. Es sind nur noch wenige Plätze frei. Wenn ihr also noch mitbasteln wollt, dann meldet euch schnell an! Anmeldung bitte per eMail. Danke! Ich freu mich auf euch!

Sammelbestellung jeden Mittwoch Abend

Jeden Mittwoch biete ich euch eine Sammelbestellung an. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte jeweils bis 20 Uhr. Danke.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 08. November 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 27. November 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Comments on Stamping Techniques 101 – Spotlight Technique

  1. Leonie Schroder
    1. November 2017 at 9:25 PM (3 Wochen ago)

    OO I love those lanterns and how nice are those Stampin‘ Blends? great card Heike x

    Antworten

1Pingbacks & Trackbacks on Stamping Techniques 101 – Spotlight Technique

  1. […] (you are here) 3. Leonie Schroder – Australia 4. Carmen Sahadat-Morris – Netherlands 5. Heike Vass – […]

Leave a Reply

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: