Stampin‘ UP! Workshop in Wasserburg am Bodensee

Gestern durfte ich nach Wasserburg am schönen Bodensee fahren um einen Stampin‘ UP! Workshop zu halten. Getroffen habe ich 6 bastelbegeisterte Frauen, die bis auf die Gastgeberin Stampin‘ UP! noch gar nicht kannten. Und wie sich später herausstellte, sich auch gar nichts unter einem Workshop vorstellen konnten. Aber – und das ist ja die Hauptsache – Spaß hat es allen gemacht. Und die ein oder andere ist bei einem nächsten Workshop vielleicht auch wieder dabei… Schön war’s mit euch!

Anbei nun erstmal die Ergebnisse der Teilnehmer vom Montags-Workshop. Sind sie nicht wunderschön geworden? Morgen kommen dann meine vorbereiteten Beispiele zu den nun gezeigten Teilnehmerkarten.

Die Gastgeberin hatte sich als „roten Faden“ Schmetterlinge gewünscht. Und diese sollten zum Einen auf einer Muttertagskarte tänzeln. Da die Teilnehmer alle im Seniorenheim arbeiten sollen die Bewohner von ebendiesem nämlich bald Muttertagskarten erhalten. Ich bin gespannt, ob es diese hier wird, oder ob ihr euch für eine andere entscheidet?

Des Weiteren war eine Osterkarte gewünscht. Da mir der Schmetterling hier zu frühlingshaft bzw. nicht genug Ostern war, habe ich mich dazu entschieden, ihn bei dieser Karte wegzulassen. Und stattdessen ein paar Eier einzufärben. Bei einer Teilnehmerin hat sich trotzdem einer eingeschlichen… 🙂 Die Kartenform nennt sich Z-fold-card. Man kann die gleiche Karte aber natürlich auch ohne Probleme mit der „normalen“ Kartengröße fertigen. Ich habe es bei meinen Vorbereitung in DIN lang probiert. Sieht genauso gut aus.

Als drittes Projekt haben wir ein kleines Mini-kärtchen im 3×3″ Format gemacht. Hier konnten sich die Teilnehmer mit den aktuellen InColors austoben. Schön bunt, was? Gewünscht war dies, weil die Seniorenheim-Ladys dies als Namens- oder Tischkärtchen benutzen können.

Und als letztes hatte die Gastgeberin nach einer kleinen Verpackung gefragt, in die eine süße Kleinigkeit passt. Perfekt für die Tedraeder-Box finde ich. Die hatte ich den Teilnehmern schon als kleines Gastgeschenk gewerkelt, welche gleichzeitig als Beispiele dienten. Hier aber die Boxen der Teilnehmer:

Und wenn wir schon bei Workshop sind: diesen Sonntag, nämlich am 25. März, findet mein Osterworkshop hier bei mir in Markdorf statt. Du möchtest auch dabei sein? Dann melde Dich bei mir (Kontaktdaten in meinem Impressum), es sind noch Plätze frei. Die Projekte stehen und sind (ähhh ja mehr oder weniger) vorbereitet. Bin gespannt, was ihr dazu sagt.

-liche Grüße, Heike

 

Willkommen kleiner Jakob!

Endlich dürfen sie ihn in den Armen halten! Der kleine Jakob ist da. Und mehr als ein „Ich freu mich soooo sehr mit euch!“ fällt mir eigentlich gar nicht ein. Lasst es euch gutgehen, verliebt euch jeden Tag auf’s neue in den kleinen Mann und knuddelt und knutscht ihn was das Zeug hält. 🙂 Ihr habt es euch mehr als nur verdient!

Die Mama des kleinen Jakob mag Füchse. Da ich aber keinen Fuchs-Stempel habe, wollte ich wenigstens etwas die Fuchs-Farbe mit aufgreifen. Bei mir wurde es Pfirsichparfait kombiniert mit Wasabigrün, Baiblau, Blutorange, Kirschblüte und Safrangelb. Und – wie sollte es auch anders sein – das Set „Familienzuwachs“ durfte auch nicht fehlen.

-liche Grüße, Heike

Die Babys purzeln und purzeln…

…und heute seht ihr die Karte von Linelle. Die Farben sind so richtig was für mich gewesen: savanne, zartrosa und dazu flüsterweiß. Sieht das nicht toll aus? Das „Willkommen!“ ist aus dem Set „Familienzuwachs“ und ansonsten kam nur noch die Stanze Spitzenbordüre zum Einsatz.

-liche Grüße, Heike

Solana ist da!

Willkommen kleine Maus! Schön, dass Du da bist!

Diese Karte ist mal wieder ganz einfach und macht – wie ich finde – trotzdem viel her. Das „Geheimnis“ ist die Wimpel-Stanze: ruckizucki hat man die Wimpel ausgestanzt, dann nur noch auf den geprägten Cardstock aufkleben, das Label dazu und fertig. 🙂 Orientiert habe ich mich an Solana’s Kinderzimmerfarben: Aubergine und Pflaumenblau mit Mattgrün kombiniert. Gefällt mir sehr gut. Der Spruch ist aus den „Perfekte Pärchen“.

-liche Grüße, Heike

A star is born

Weiter geht es mit der Babyflut… 🙂 Seit einiger Zeit fegt die kleine Stella durch’s Leben von Sonja! Sonja mag grün und nicht so gern die typischen mädchenfarben. Für mich mal wieder eine Herausforderung, aber das Endergebnis gefällt mir ganz gut.

Benutzt habe ich an Stempeln wieder das Broadsheet Alpha (und dieses mal ist das „L“ sogar richtig rum ;-)) und das war es auch schon. Ansonsten kamen noch die kleine und die große Sternstanze sowie ein bisschen Band zum Einsatz. Die Farben sind Granit, Pflaumenblau (ein bisschen Mädchen musste halt doch sein), Safrangelb und Wasabigrün. Das Format ist – wie auch bei der Karte für Lean – DIN lang. Gefällt mir gut und man hat auch für etwas längere Namen ein bisschen mehr Platz.

-liche Grüße, Heike

Babykarten ohne Ende

In meinem Lieblingsforum purzeln die Babys grad nur so und ich komme kaum nach die Babykarten zu basteln. Und deswegen werdet ihr hier demnächst Babykarten ohne Ende entdecken können. 🙂 Den Anfang dieses Jahr hatte Lean gemacht. Nein, stimmt nicht, eigentlich war es Philip, aber Philip hatte noch recht zeitnah seine Karte bekommen. Lean ist nun schon gaaaanz lang da und ich bin sozusagen der Nachzügler vom Nachzügler mit dieser Karte. *ups* Nichts desto trotz kommen die Glückwünsche von Herzen. Habt viel Spaß miteinander ihr drei!

Benutzt habe ich das Broadsheet Alpha (jaaaa, endlich gehört’s mir!) und DAS Babyset schlechthin: Familienzuwachs in Petrol, Baiblau und als kleiner Farbtupfer Chili auf Flüsterweiß. Das Band ist das 1/8″ Taft-Geschenkband in Vanille (gibt es in Flüsterweiß nicht)

Und jaaa, ina und Chrissy hatten Recht, es war die mittlere Karte im vorigen Post, welche versendet wurde…

-liche Grüße, Heike

Allerlei Anlässe…

heisst eines der aktuellen Sale-a-bration Sets. Und hiermit sind folgende Minikärtchen entstanden. Es sollte etwas männlicher sein (für den rosa/pink/blingbling Freak Heike gar nicht so einfach) und außerdem „Für Dich“ oder so enthalten. Denn meinem Mann hat das schnöde „Hallo“ der letzten Minikärtchen nicht gefallen um etwas an seinen Bruder zu schicken. Jaja, man hat ja sonst keine Ansprüche… 🙂 Entschieden haben wir uns dann aber doch für das „Liebe Grüße“ – auch wenn das ziemlich schnörkelig ist. Benutzt habe ich außerdem das Designerpapier „Party basics“, die runden Strassklammern und die dekorative Etikett-Stanze.

Was meint ihr, welche der drei hat sich mein Mann für seinen Bruder rausgesucht?

-liche Grüße, Heike

Stampin‘ Up! Katalog Interessierte…

… oder ebay-Käufer bekommen zur Zeit diese kleine 3×3″-Kärtchen von mir mit in ihr kleines Päckchen gepackt. Ich habe sie in den InColor 2011-2013 Blauregen, Aquamarin und Calypso gewerkelt. Das Stempelset ist Galante Grüße in englisch, also Elementary Elegance. Hier hat man statt „Alles Gute“ und „Beste Wünsche“ ein „Hello“ sowie „Happy birthday“. Und das Beste: beide passen gut in die Stanze „Geschwungenes Etikett“. Das ist bei den deutschen Sprüchen leider nicht so. Somit musste 😉 ich auch das Set in englisch haben.

Ihr wollt auch einen Stampin‘ Up! Katalog haben? Dann meldet euch bei mir per eMail (siehe Button in der Seitenleiste) oder Telefon (unter der Nummer 07544/5068949) und ich sende Dir gern ein Ideenbuch & Katalog zu.

-liche Grüße, Heike

Stampin‘ Up! Workshop bei mir in Markdorf

Bei meinem letzten Workshop hier in Markdorf haben wir ganz schön viel geschafft. Ich zeig euch einfach mal die Bilder meiner Vorlagen, alles andere wäre wahrscheinlich viel zu viel. 🙂

Eine Diamond-fold-card mit dem Designerpapier Retro-Impressionen und dem Stempelset „Galante Grüße“ und „Für’s Medaillon“

Einfache Karte mit dem Designerpapier „Herbstnostalgie“ und dem Stempelset „Für’s Medaillon“. Benutzt haben wir ausserdem die Briefmarkenstanze.

Der zur Karte passende Milchkarton – auch mit dem Designerpapier „Herbstnostalgie“ und dem Stempelset „Für’s Medaillon“ oder eben auch was die Teilnehmer so nehmen wollten. Wenn ich mich recht erinnere haben sich aber alle ziemlich nah an die Vorlage gehalten. Die kleinen Vierecke wurden wieder mit der Briefmarkenstanze gestanzt. Außerdem haben wir auch die Big Shot und „Schmetterlingsgarten“ bemüht.

Als Abschluß haben wir Marion’s Karte geliftet weil wir noch so viel Zeit hatten. Bei den Sprüchen hat man hier dann wohl die Quahl der Wahl. Bei diesen beiden habe ich mich einmal für eine Muttertags- und einmal für eine Vatertagskarte entschieden.

Du willst auch mal bei einem Workshop dabei sein? Dann melde Dich bei mir. Mein nächster Stampin‘ Up! Workshop bei mir zuhause in Markdorf findet am 26. Februar statt (Anmeldung bitte bis zum 21.02.). Ich komme aber auch gerne zu Dir nach Hause wenn Du eine kleine Runde (ab 3 Teilnehmern) zusammentrommelst und im Bodenseeraum wohnst. Ich freu mich auf Dich!

-liche Grüße, Heike

Galante Grüße – WOW

Woahhh, ich glaube, ich habe dieses Set viel zu lange vernachlässigt. Was ist das schööööön! OK, im Workshop hatten wir es auch schon benutzt, aber da ist es mir gar nicht so aufgefallen… Die Bilder vom Workshop zeige ich euch dann morgen, OK?

Die heutige Karte ist relativ einfach, aber dieser tolle Rahmen braucht ja auch nicht viel mehr drumrum. Die Schmetterlinge sind in Petrol und Aquamarin gestempelt, ausgeschnitten und dann mit Abstandhaltern aufgeklebt. Das Taftband und der Rahmen sind in Wildleder und die kleinen Pünktchen im Hintergrund (seht ihr die auf dem Foto überhaupt?) sind mit dem Color Spritzer in Savanne auf Savanne gespritzt.

Dann fehlt ja nur noch der Anlass zu dieser Karte oder? Aber der war schnell gefunden… Herzlichen Glückwunsch Papa!

-liche Grüße, Heike

1 97 98 99 100 101 108

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: