Posts Tagged ‘Papierschneider’

Stamping Techniques 101 – Stampin‘ Write Marker

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique 101 Bloghop. Ein paar STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Heute möchten wir euch die Stampin‘ Write Marker zeigen. Die Marker bekommt ihr in allen STAMPIN‘ UP! Farben, sie haben zwei Spitzen: eine Pinselspitze und eine zum Schreiben. Also ideal für Notizen oder um Stempel einzufärben.

Meine Karte habe ich ein klein wenig im Andy Warhol Stil gemacht. Das Motiv mit dem Roller aus dem Stempelset Medierranean Moments habe ich hierzu sechs mal in schwarz (mit der Archivtinte) abgestempelt und dann mit der BigShot und den Framelits Stickmuster ausgestanzt. Wer keine BigShot hat, kann natürlich auch einfach nur Quadrate mit der Schneidemaschine machen. Ich dachte nur der „gestickte“ Rand wäre noch ganz nett. Mit den Markern in schwarz bzw. den Signalfarben habe ich dann den Roller ausgemalt. An Farben habe ich einfach eine nach der anderen aus der Farbfamilie genommen. So wie sie eben bei mir im Regal standen. Im Prinzip kann man damit nichts falsch machen, da die STAMPIN‘ UP! Farben untereinander eigentlich immer gut zum mixen sind. Das passt eigentlich immer. Mit ein Grund warum ich von STAMPIN‘ UP! so begeistert bin.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Marker - Mediterranean Moments - Alles Liebe Geburtstagskind - Fischgraetmuster

Die kleinen angemalten Bildchen habe ich dann nur noch noch auf ein kleines Stückchen schwarzen Farbkarton geklebt und dann mit der entsprechenden Farbe hinterlegt.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Marker - Mediterranean Moments - Alles Liebe Geburtstagskind - Fischgraetmuster

Zum Abschluß habe ich den Spruch aus dem Stempelset Alles Liebe Geburtstagskind gestempelt und als kleines Fähnchen hinter den letzten Roller geklebt. Da das so allein aber irgendwie eigenartig aussah, kam dann noch eine Schleife mit dem Geschenkband mit Mini-Fischgrätmuster hinzu. Manchmal sind es genau so kleine Dinge, die die Karte dann viel besser aussehen lassen.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Marker - Mediterranean Moments - Alles Liebe Geburtstagskind - Fischgraetmuster

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern? Bei Michelle Last geht es weiter.

Falls es irgendwo stockt, ist hier auch noch die Liste von allen Bloghop-Teilnehmern. Habt viel Spaß beim Ideen sammeln!

France Poitras Martin – USA
Sandi MacIver – Canada
Patrice Halliday-Larsen – New Zealand
Leonie Schroder – Australia
Carmen Sahadat-Morris
Heike Vass – Germany (das bin ich)
Michelle Last – UK

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

A4 Flüsterweiß extrastarkA4 Flüsterweiß extrastark
A4 SignalfarbenA4 Signalfarben
Marker SignalfarbenMarker Signalfarben
Archivtinte SchwarzArchivtinte Schwarz
Mediterranean MomentsMediterranean Moments
Alles Liebe GeburtstagskindAlles Liebe Geburtstagskind
Geschenkband mit Mini-FischgrätmusterGeschenkband mit Mini-Fischgrätmuster
PapierschneiderPapierschneider

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 05. Juli 2017 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch einen wunderschönen Tag!

Nächster Workshop am 02. Juli 2017

Mein nächster STAMPIN‘ UP! Workshop wird am 02. Juli 2017 stattfinden. Wir werden natürlich mit den Produkten aus dem neuen Hauptkatalog basteln. Meldet euch wenn ihr auch vorbeikommen wollt! Da die Platzanzahl begrenzt ist, möchte ich euch um kurze Anmedlung per eMail bitten. Danke! Ich freu mich auf euch!

Sammelbestellung jeden Mittwoch Abend

Jeden Mittwoch biete ich euch eine Sammelbestellung an. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte jeweils bis 20 Uhr. Danke.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 14. Juni 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. Juli 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weihnachtskarten en masse

In letzter Zeit war es hier auf meinem Blog extrem ruhig. Es ging mir wie wahrscheinlich vielen von euch auch: viel zu tun, viel gebastelt… aber absolut keine Zeit gehabt um auch nur ans Bloggen zu denken. So verging ein Abend nach dem anderen und der Blog wurde wieder nicht gefüttert. Nichts desto trotz, gebastelt habe ich ganz arg viel. Nach Weihnachten macht Karten zeigen aber irgendwie kein Sinn mehr oder? Also zeige ich euch heute einfach mal ne ganze Ladung an Weihnachtskarten, die in letzter Zeit (haha eigentlich waren es die letzten Tage… dazu sage ich nur Procraftination sei Dank) entstanden sind. Mangels Zeit sind wirklich alle Karten recht schnell gemacht… Wer also noch ein paar braucht… :mrgreen:

Der erste Schwung ist mit dem DSP Für Weihnachten entstanden. Wenn ich Designerpapier nutze, dann nehme ich meist (nein eigentlich immer) auch genau die Farben des DSP für die Grundkarte oder Embellishments etc. Da braucht man nicht groß nachdenken und es sieht trotzdem eigentlich immer ganz nett aus. Hier habe ich über das DSP ein bisschen Pergament geklebt (mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze gestanzt) und den Spruch aus dem Set Fröhliche Weihnachten auf dieses Pergament gestempelt. Pergament zu kleben ist immer etwas tricky weil man den – so ziemlich egal welchen – Kleber eigentlich immer (!) sieht. Hier habe ich mir mit Dimensionals beholfen, die ich hinter der Schleife aus dem Spitzenband in Vanille und einem Strassstein versteckt habe.

Meine nächsten Karten habe ich einfach nur abgeguckt und nachgemacht. Ich habe sie bei Pinterest (hier das Board mit meinen Karten *klick*) gesehen und mich sofort verliebt. Die Idee dazu stammt von Claudia. Hach, ich liebe diese Karten! Sie sind rein mit dem Set Adventsgrün und der dazu passenden Stanze Adventsschmuck gemacht. Hinter der Schleife ist noch etwas goldener Garn. Den klebe ich immer mit den Glue dots auf, weil das meiner Meinung nach am einfachsten geht: Glue dot auf die Schleifenrückseite, den Garn „draufpappen“, Schleife auf das Papier kleben, fertig.

Auch die nächsten Karten sind total einfach und vor allem schnell gemacht. Angefangen habe ich mit dem Rahmen aus dem Set Tannenzauber, den ich mittig auf das Papier gestempelt habe. Mit Hilfe einer Schablone habe ich den Sternchenhintergrund (auch im Set Tannenzauber enthalten) in Savanne gestempelt. Der Spruch (auch Tannenzauber) ist in Chili gestempelt. Und zum Schluss habe ich mir nochmal das Set Adventsgrün mit der passenden Stanze Adventsschmuck geschnappt um die Stechpalme zu stempeln/stanzen und aufzukleben.

Nicht ganz die traditionellen Farben kamen bei meiner nächsten Karte zum Einsatz. Ich mag sie trotzdem ganz arg. Sie passt nämlich ganz hervorragend zu unserer diesjährigen Deko, welche ich in hellgrau, rosa, weiß gehalten habe. Bei meinem Adventskalender-Beitrag seht ihr z.B. die Girlande, die zur Zeit in unserem Eingangsbereich hängt. Und auch unser Adventskranz hat genau diese Farben.

Den Hintergrund habe ich mit der Big Shot und dem Prägefolder Zopfmuster geprägt. Mit den Stickerein-Framelits habe ich das Oval ausgestanzt und den Spruch aus dem Set Tannenzauber aufgestempelt. Den Abschluss macht ein kleines bisschen Glitzerband in silber (aus dem Herbst-/Winterkatalog).

Bei folgender Karte konnte man etwas rumsauen. Man sieht es bei den Fotos leider gar nicht, aber ich habe den Seidenglanz Farbkarton genutzt. Der glitzert ein bisschen und er lässt sich super für solche Aquarellhintergründe nutzen. Ich habe das Papier mit Wasser etwas angesprüht und dann mit Aquamarin und Ozeanblau den Hintergrund mit der Smooshing-Technik gestaltet. Das geht total einfach, also traut euch! Die Schneeflocke aus dem Set Flockenzauber ist auf diese „Sauerei“ in weiß embosst. Bitte achtet darauf, dass euer Papier wider komplett trocken ist bevor ihr anfangt zu embossen. Falls ihr (wie ich) ungeduldig seid, könnt ihr auch den Heißluftföhn zum trockenföhnen nutzen. Das funktioniert ganz hervorragend! Zum Schluss noch den Spruch in Jeansblau stempeln und ein paar Strasssteine aufkleben und fertig ist eure Karte.

Bei meiner nächsten Karte habe ich den tollen Zweig aus dem Set Tannenzauber drei oder viermal im unteren rechten Eck mit Smaragdgrün gestempelt. Teilweise habe ich dafür auch erst den zweiten Stempelabdruck genutzt (den ersten einfach auf einem Stück Schmierpapier abstempeln), das ergibt verschiedene Abstufungen des Grüntons. Mit der chilifarbenen Kordel (ist im Dreierpack Kordeln im Herbst-/Winterkatalog enthalten) habe ich die süßen Mini-Tannenzapfen an das Stickereien-Framelit befestigt und das Ganze dann auf die Zweige geklebt. Der Spruch stammt aus dem tollen Set Willkommen Weihnacht. Das habe ich letztes Jahr bis zum Umfallen genutzt.

Zwischen all den Weihnachtskarten habe ich auch die Geschenke für meine Team-Mitglieder fertig gemacht. Was drin ist verrate ich euch nicht, ich weiß nämlich, dass zwei oder drei meiner Teammitglieder die kleine Schachtel erst unterm Baum (wie sich das halt so gehört gell?) aufmachen wollen. Die Box ist aber ganz einfach mit dem Papierschneider gemacht. Verziert habe ich die Geschenke mit der weißen dicken Kordel und kleinen schwarz-weißen Kugeln. Mit dem Etikettendrucker habe ich dann noch die Namen auf die Boxen geschrieben. Ist zwar nicht klassisch weihnachtlich, aber mir gefällt dieses eher moderne total gut.

Zwei meiner Freundinnen schenken ihren Männern Gutscheine zum Fest. Auch die wollten natürlich entsprechend verpackt werden. Ich habe für den Umschlag in DIN lang das Envelope Punch Board genutzt. Die Verzierung ist dann hauptsächlich mit dem DSP Für Weihnachten bzw. DSP Zuckerstangenzauber gemacht. Auch hier habe ich wieder die Stickereien-Framelits genutzt, in welche ich die entsprechenden Sprüche (aus dem Set Fröhliche Weihnachten bzw. Von den Socken) gestempelt habe.

Ihr Lieben… Schluß für heute. Ein paar Weihnachtskarten hätte ich noch, mal schauen ob sie es noch auf den Blog schaffen. :mrgreen:  Lasst’s euch gutgehen und macht euch heute und morgen vormittag vor allem nicht mehr allzu viel Stress!

Ausverkauf zum Jahresende

Der Ausverkauf zum Jahresende läuft weiterhin. Noch bis Anfang 2017 könnt ihr bis zu 60% sparen. Der Ausverkauf beinhaltet Auslaufprodukte aus dem Herbst-/Winterkatalog, Artikel aus der Ausverkaufsecke (Clearance Rack) und aktuelle Produkte aus dem Jahreskatalog mit hohen Lagerbeständen. Nach der Aktion (also ab dem 04. Januar 2017) können einige Produkte eventuell weiterhin in der Ausverkaufsecke (Clearance Rack) erhältlich sein, andere Artikel werden gegebenenfalls entfernt. In der Regel sind begehrte Artikel recht schnell ausverkauft. Ich empfehle euch daher meinen Onlineshop.

Die Liste mit den rabattierten Artikeln könnt ihr euch hier runterladen:

yearendcloseout_shareables_de_1PDF (EN l FR l DE)

STAMPIN‘ UP! Adventskalender unseres Teams

Unser heutiges Türchen öffnet sich bei der lieben Tanja. Hüpft mal rüber und schaut was sie für euch tolles gemacht hat. Bis um 23:59 Uhr könnt ihr auch bei Christina noch eine Kleinigkeit gewinnen. Also schaut doch auch bei ihr noch kurz rein…

Sale-a-bration und Frühjahr-/Sommerkatalog 2017

Bald beginnt sie wieder… die beste Zeit im STAMPIN‘ UP! Stempeljahr. Die Sale-a-bration (SAB) startet Anfang Januar und ihr könnt vom 04.01. bis 31.03.2017 je 60€ Bestellwert ein Gratisprodukt aus der SAB-Broschüre bekommen. Zudem gibt es wieder ein tolles Einsteigerangebot. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann könnt ihr mich gern kontaktieren {eMail an Heike}. Ich bin in den letzten Zügen die Kataloge zu versenden. Meine Kunden bekommen den Katalog automatisch zugesandt. Falls ihr also noch nichts bekommen habt, aber auch gern einen Katalog bzw. die SAB-Broschüre durchblättern wollt, dann sagt mir Bescheid und ich schicke sie euch gern zu!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 28. Dezember 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 08. Januar 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

How to… STAMPIN‘ UP! Kartenmaße

Herzlich Willkommen zu einem weiteren How to… von Tina und mir. Dieses Mal versuche ich euch das Standard Kartenmaß bzw. die Kartenmaße etwas näher zu bringen. Im How to… Bereich wollen euch Tina und ich alle zwei Wochen Kleinigkeiten erklären oder zeigen, die das schönste Hobby der Welt einfacher machen (könnten). Manchmal ist das eine Anleitung, manchmal eine bestimmte Technik und manchmal die Vorstellung eines Produkts.

Wie gesagt, heute geht es bei mir um die gängigsten Kartenmaße. Oft werde ich bei meinen Workshops nämlich danach gefragt, wie „groß die Karten nun nochmal sind“. 🙂 Nichts leichter als das, hier ein kleines Tutorial… Alles in allem ist es aber egal wie groß eure Karten sind. Im Prinzip seid ihr da ja komplett frei und könnt tun und lassen was ihr wollt. Einzig und allein beim Verschicken müsst ihr aufpassen. Da wird es bei zu kleinen bzw. zu großen Karten teurer weil die Umschläge dann ein Sondermaß haben.

How to... Kartenmaße

In der Regel mache ich selbst nicht nur die Kartenvorderseiten, sondern Klappkarten. Falls ihr nur die Kartenfront machen wollt, müsst ihr die folgenden Maße nur halbieren. Alle Karten, die ich euch nun zeigen werde, könnt ihr aus einem Bogen DIN A4 selbst machen. Ihr braucht dazu lediglich den Papierschneider und ggfls. das Falzbein.

Klappkarten in A6

Bei Karten in A6 könnt ihr aus einem DIN A4 Bogen (welcher 21 x 29,7 cm groß ist) genau zwei Basiskarten machen. Ihr schneidet entweder längs mittig oder quer mittig und habt so zwei mögliche Varianten:

  • eine Karte in A6 hochkant

Euer Farbkarton ist 10,5 x 29,7 cm groß und gefalzt wird in der Mitte (bei 14,85 cm) so dass eure Kartenfront 10,5 x 14,85 cm groß ist. Ich mag es wenn der Falz – wie bei meinem Bild unten – oben ist, somit sehen so auch die meisten meiner Karten aus. Ihr könnt die Karte aber natürlich auch so gestalten, dass der Falz an der Seite ist.

  • eine Karte in A6 quer

Bei der Karte in A6 quer wird der DIN A4 Farbkarton einfach in die andere Richtung mittig durchgeschnitten. Der Farbkarton ist demnach 14,85 x 21 cm groß und gefalzt wird bei 10,5 cm so dass eure Kartenfront ebenso 14,85 x 10,5 cm groß ist. Bei mir ist auch hier der Falz in der Regel oben (siehe Bild unten) und nicht seitlich. Aber auch hier seid ihr natürlich nicht gebunden und könnt den Falz auch seitlich machen, dann ist es eine Hochkant-Karte.

How to... Kartenmaße

Im Prinzip waren das die ersten vier Möglichkeiten: A6 hochkant mit Falz oben, A6 hochkant mit Falz seitlich, A6 quer mit Falz oben und A6 quer mit Falz seitlich. Das ist auch die Kartenform, die ihr hier bei mir auf born2stamp am häufigsten seht. Ich persönlich finde sie am praktischsten, da dieses Kartenmaß auch am einfachsten und günstigsten zu verschicken ist. Zudem finde ich es klasse, dass man bei DIN A4 Bögen keinen Verschnitt hat, man bekommt genau zwei Kartenrohlinge aus einem A4 Bogen. (da spricht der kleine Geizhals in mir…)

Klappkarten in DIN lang

Bei Karten in DIN lang ist die Kartenvorderseite 21 x 10,5 cm groß. Wenn ihr Klappkarten in DIN lang aus DIN A4 oder 12 x 12″ Bögen selbst machen wollt, habt ihr demnach nur die Möglichkeit den Falz auf die lange Seite zu machen. Hierzu schneidet ihr euren Farbkarton auf 21 x 21 cm zu und falzt in der Mitte. Für Klappkarten in DIN lang mit Falz auf der kurzen Seite reicht ein Bogen DIN A4 oder 12 x 12″ leider nicht aus. Ihr bräuchtet Farbkarton mit den Maßen 42 x 10,5 cm welchen ihr bei 21 cm falzt. Mir persönlich würde der Falz an der kurzen Seite ja besser gefallen als an der langen, aber dazu bräuchte man eben größere Bögen Papier.

How to... Kartenmaße

Alles in allem finde ich (!) ist DIN lang etwas edler als die A6 Karten. Ich nutze DIN lang somit häufiger für Gutscheine oder „besondere“ Karten.

Quadratische Karten

Quadratische Karten finde ich etwas schwierig, weil ich ehrlich gesagt gar nicht genau weiß wie die gängigen Briefumschlagmaße hierfür sind. Von 12 x 12 cm bis 22 x 22 cm, teilweise auch noch größer, findet man irgendwie alles. Scheint also auch so ziemlich alles zu gehen und trotzdem „Standard“ zu sein. :mrgreen: Vielleicht kennt sich ja auch jemand von euch etwas genauer aus und kann mich aufklären?

Ich selbst mache quadratische Karten meist in den Größen 3 x 3″ (das sind etwa 7,6 x 7,6 cm), in 10 x 10 cm oder 14,85 x 14,85 cm. Manchmal auch irgendwas dazwischen. Aber da ich quadratische Karten in der Regel nicht verschicke ist das auch nicht weiter schlimm und die Größe ziemlich egal. Das Papierformat für die oben genannten Größen ist demnach 7,6 x 15,2 cm bzw. 10 x 20 cm bzw. 14,85 x 29,7 cm. Jeweils mittig gefalzt.

How to... Kartenmaße

Falls ihr Umschläge zuhause habt, dann achtet darauf, dass eure Karten immer (!) etwas kleiner sind als eure Umschläge, sonst wird es beim Eintüten problematisch und ihr bekommt die Karte nicht in den Umschlag rein. Für einen 12 x 12 cm Umschlag würde ich die Karte z.B. maximal 11,5 x 11,5 cm groß machen.

Einzelne Lagen bzw. Mattungen

Oft habt ihr auf den Kartenvorderseiten noch verschiedene Lagen, die die Karte interessanter machen (können). Auch hier seid ihr ganz frei, wie genau ihr diese Lagen anordnet bzw. wie groß diese sind. Ich persönlich gehe in der Regel in 0,5 cm Schritten vor. Meine Lage ist also 0,5 cm (oder 1 cm oder 1,5 cm oder …) weniger breit und entsprechend weniger hoch als die Kartenvorderseite. Wenn ich diese Lage noch matten möchte, dann ist die Mattung meist 0,3 cm größer (in Breite und Höhe) als die Lage.

How to... Kartenmaße

Anbei die genauen Maße für die Lagen und deren Mattung, welche ich bei meinem Bild oben genutzt habe.

Beispiel:

Kartenmasse Lagen MattungWie auch beim Kartenformat könnt ihr natürlich auch hier alle anderen Maße nehmen. Die oben genannten (außer die der blauen Karte, weil mir der savannefarbene Rand zu klein ist) nutze ich persönlich einfach nur recht häufig.

Passende Umschläge

Im Handel bekommt ihr natürlich jede Menge Umschläge in unterschiedlichen Größen. STAMPIN‘ UP! hat z.B. welche in Flüsterweiß bzw. Savanne (das ist eine Packung mit Grußkärtchen in der Größe 12,7 x 8,9 cm und dazu passenden Umschlägen in der Größe 13 x 9,2 cm), in C6 in Flüsterweiß bzw. Vanille (11,4 x 16,2 cm) und mittelgroße Umschläge in Savanne bzw. transparent (14,6 x 11,1  cm). Falls ihr selbst basteln mögt, könnt ihr das für jedes beliebige Format mit dem Envelope Punch Board machen. Hier solltet ihr nur aufpassen welche Marke ihr draufklebt. Wenn etwas nicht der Standardgröße entspricht und zu klein oder zu groß oder zu schwer ist, dann kostet es in der Regel etwas mehr Porto.

Falls ihr noch Fragen habt, dann schreibt Tina oder mir gerne eine eMail oder ruft an! Unser nächstes How to… könnt ihr in zwei Wochen wieder bei Tina bewundern… Ich weiß selbst noch nicht, um was es gehen wird, aber bin sicher, dass es sich lohnt wenigstens mal einen kurzen Blick reinzuwerfen. 😉

Ihr Lieben, habt einen wunderbaren Wochenstart und genießt das tolle Wetter so gut es geht!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 27. Juli 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. August 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Workshop und heute Abend Sammelbestellung

Letzten Sonntag war in meinem kleinen Bastelzimmer mal wieder Workshop. Dank meiner schlechten Planung also eigentlich noch mitten in den Feiertagen. Was dazu führte dass wir nur zu dritt waren. Macht aber nichts, so war es recht kuschelig und wir konnten viel quatschen und waren trotzdem oberpünktlich fertig. :mrgreen:

Als erstes Projekt haben wir mit einer Karte angefangen, die ihr mit einem der Sale-a-bration Sets machen könnt. Ihr könnt das Set Was ich mag also nicht kaufen, sondern bekommt es gratis wenn ihr für 60€ Ware kauft.

born2stamp STAMPIN' UP! Geburtstagskarte - SAB Was ich mag

Die Kartenbasis sowie das Blatt, das wir bestempelt haben ist vanille, kombiniert haben wir es mit Sahara und zwei Lilatönen, nämlich Brombeermousse und Himbeerrot. Die kleinen Blümchen und Blätter des Stempelsets haben wir einfach querbeet auf der Karte in Sahara gestempelt. Am Schluß kamen noch ein paar Halbperlen dazu – auch einfach irgendwohin.

born2stamp STAMPIN' UP! Geburtstagskarte - SAB Was ich mag

Bei den Blüten haben wir nur zwei der drei Stempel benutzt. Mir hat das für meine Beispielkarte irgendwie besser gefallen, und die Workshopteilnehmer haben dann gleichgezogen. 🙂 Das Himbeerrot ist der zweite Abdruck, sonst wäre es etwas dunkler. Leider gibt es keine Stanze, die zu den Blumen passt, also müsst ihr sie per Hand mit der Schere ausschneiden. Geht aber eigentlich recht fix…

Auf dem Fähnchen (mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze gemacht) könnt ihr zusätzlich noch den Spruch Alles Gute sehen. Der stammt aus dem Set Geburtstagsblumen. Unter das Fähnchen haben wir ein kleines Stück Spitzenband in Sahara geklebt.

born2stamp STAMPIN' UP! Geburtstagskarte - SAB Was ich mag

Unser zweites Projekt war ein Kellnerblock, den wir ein bisschen eingepackt bzw. verziert haben. Ich mag die Dinger ja immer recht gern zum Einkaufslisten schreiben oder um einen in der Handtasche zu haben. Hier haben wir das Set Partyballons inkl. der dazu passenden Stanze Luftballons benutzt. Die Farben sind Zartrosa, Minzmakrone, Safrangelb und Currygelb.

born2stamp STAMPIN' UP! Kellnerblock - Partyballons - Geburtstagsblumen

Der Block ist 7x14cm groß. Unsere Hülle war leicht größer: 19×14,25cm. Gefalzt wurde bei 7,25cm, 8cm, 15,25cm und 16cm. Die kleine Lasche ist etwa 2,25cm breit. Der Falz bei 15,25cm kann also geschnitten werden – ihr müsst nur diese 2,25cm auslassen.

born2stamp STAMPIN' UP! Kellnerblock - Partyballons - Geburtstagsblumen

Hinten kommt ein kleiner Schlitz in den Umschlag. Hierfür habe ich eine Stanze, die es mal bei STAMPIN‘ UP! in den USA gab. Inzwischen gibt es sie nicht mehr, aber ich denke, das kann man genausogut auch mit der Schere bzw. dem Papierschneider machen.

born2stamp STAMPIN' UP! Kellnerblock - Partyballons - Geburtstagsblumen

Der Spruch Für Dich stammt wieder aus dem Set Geburtstagsblumen.

born2stamp STAMPIN' UP! Kellnerblock - Partyballons - Geburtstagsblumen

Unser drittes Projekt haben wir dann auch mit dem Hauptmotiv von eben diesem Stempelset gemacht. Ihr braucht Aquarellpapier auf das ihr die Blume durchsichtig embosst.

born2stamp STAMPIN' UP! Danke - Geburtstagsblumen - Kreativ-Set Liebesblueten - SAB Was ich mag

Als nächstes schnappt ihr euch euren Wassertankpinsel und malt die Blume aus. Wir haben die Farben Chili, Osterglocke und Olivgrün benutzt. Außerhalb der Blume haben wir einen kleinen hellblauen Rand mit Himmelblau nach außen hin immer heller werdend gemalt. Den Blütenstempel haben wir zusätzlich noch mit dem goldenen Glitzer-Pinselstift angemalt. So glitzert es noch ein bisschen. Ich liebe diesen Stift ja!

Das Dankeschön stammt aus dem Sale-a-bration Set Was ich mag. Wir haben es mit der kleinen Fähnchenstanze ein bisschen in Form gebracht und mit einem kleinen Holzherz (aus dem Kreativ-Set Liebesblüten) und der weißen Kordel angebracht.

born2stamp STAMPIN' UP! Danke - Geburtstagsblumen - Kreativ-Set Liebesblueten - SAB Was ich mag

Ein paar Pailletten – auch im Kreativ-Set Liebesblüten enthalten – und die Schleifen-Drahtclips runden das Ganze dann ab. Das Designerpapier, das ihr im Hintergrund seht, ist das DSP Geburtstagsstrauß. Ich liebe es und muss aufpassen, dass ich es auch ja benutze. Mir geht es nämlich oft so, dass ich Designerpapier zu „schade“ zum benutzen finde, weil ich es für etwas Besonderes aufbewahren möchte. Und dann liegt es im Papierfach und es liegt und liegt… und kein Projekt war „gut genug“ so dass ich noch massig schönes Papier im Schrank habe, das nur darauf wartet benutzt zu werden.

born2stamp STAMPIN' UP! Danke - Geburtstagsblumen - Kreativ-Set Liebesblueten - SAB Was ich mag

So, das war es schon wieder. Falls ihr bei einem meiner nächsten Workshops dabei sein wollt, dann meldet euch doch einfach. Termine stehen immer hier in der Seitenleiste bzw. in meinem Kunden-Newsletter.

Erster Stempelstammtisch am Donnerstag (14. Januar 2016)

Termine für die Stempelstammtische seht ihr auch in der Seitenleiste. Der erste ist kommenden Donnerstag. Wir treffen uns ab 19 Uhr zum freien Basteln, bei dem ihr all mein Material (Stempel, Stanzen, Bänder, Papier, etc.) nutzen könnt. Hierfür fällt ein Unkostenbeitrag von 3 Euro an.

Selbst Demo werden?

Vielleicht mögt ihr ja selbst gern Workshops geben? Aber auch wenn ihr keine Workshops halten möchtet, habt ihr die Möglichkeit „mitzumischen“ und alle Vorteile als STAMPIN‘ UP! Demo zu nutzen. Das Sale-a-Bration Angebot ist toll: Starterset für 129€ kaufen und Produkte im Wert von bis zu 220€ bekommen. Das sind sage und schreibe 45€ mehr als normalerweise. Lohnt sich also. Meldet euch bei mir (eMail) wenn ihr Interesse habt!

Sammelbestellung am 10. Januar 2016

Zu guter Letzt möchte ich noch kurz an meine Sammelbestellung heute Abend erinnern! Auch hier könnt ihr natürlich die wunderbaren Gratisprodukte der Sale-a-bration bekommen (je 60€ ein Gratisartikel). Falls ihr etwas haben möchtet, dann sagt mir doch bitte bis 20 Uhr Bescheid.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Sonntag, 10. Januar 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Feburar 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Jetzt anmelden: Der Club der GastgeberInnen startet in Kürze
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

 

IN{K}SPIRE_me #211 – meine erste Weihnachtskarte

Hallo und herzlich Willkommen zu einer neuen IN{K}SPIRE_me Woche. Der heutige Sketch kommt von mir und ich bin so gespannt was ihr daraus macht.

Wir Demos können bei neuen Katalogen ja immer schon einige Zeit vor euch bestellen um die neuen Produkte ein wenig zu testen. Und eben diese Vorbestellung aus dem neuen STAMPIN‘ UP! Herbst-/Winterkatalog 2015-2016 kam bei mir am Dienstag an. Ich musste mich zwar noch bis abends gedulden bis ich mit den neuen Schätzen basteln konnte, aber dann wollte ich mir nicht nehmen lassen eben diese auszuprobieren. Ihr seht demnach meine erste Weihnachtskarte in 2015. 🙂 Gebastelt an einem Tag, der nahe an die 40° im Schatten rankam. Egal. Was sein muss, muss eben sein. 😉

STAMPIN' UP! born2stamp Weihnachtskarte - Schlittenfahrt Sleigh ride Edgelits - DSP Winterwunderland winter wonderland - Akzente Schneeflocken - Goldfolie

Der Herbst-Winterkatalog ist meiner Meinung nach so gut, dass ich gar nicht wusste was ich zuerst bestellen soll. Meine erste (von inzwischen bestimmt 369 – mindestens) Excelliste zu diesem Katalog beherbergte Ware im Wert von mehr als 700€. OK, das tut sie immer noch, aber… ach lassen wir das. Nun ja, klar war aber von Anfang an, dass ich die neuen Edgelits Schlittenfahrt haben MUSS. Die sind also als erstes ins Körbchen gewandert. Und wie hier mit der Goldfolie ausgestanzt. Hach…. ja, war die richtige Entscheidung. Bei den Schneeflocken aus Holz war ich mir erst noch etwas unsicher, aber je häufiger ich den Katalog durchgeschaut habe, desto mehr wollte ich sie haben.

STAMPIN' UP! born2stamp Weihnachtskarte - Schlittenfahrt Sleigh ride Edgelits - DSP Winterwunderland winter wonderland - Akzente Schneeflocken - Goldfolie

Im Hintergrund seht ihr das Designerpergament im Block Zauberwald. Bei der Bestellung war mir zwar irgendwie nicht klar, dass das Pergamentpapier und kein normales DSP ist *hüstel* aber egal, sieht jedenfalls echt cool aus. Hier habe ich das Pergament mit weißem Farbkarton hinterlegt, damit die goldenen Spritzer nicht untergehen. Mit dem Klebestift (Art.Nr. 130654 auf Seite 156 im Jahreskatalog) könnt ihr Pergament übrigens kleben ohne dass man den Klebstoff sieht.

STAMPIN' UP! born2stamp Weihnachtskarte - Schlittenfahrt Sleigh ride Edgelits - DSP Winterwunderland winter wonderland - Akzente Schneeflocken - Goldfolie

Der Stern im Hintergrund ist mit dem mittelgroßen Stern ausgestanzt und mit ein paar Pailletten aus dem Paket mit den Metallfarben mit dem neuen Präzisionskleber beklebt. Das Kleben mit dieser überaus feinen Spitze ging total gut, leider kam bei mir nur immer etwas viel Klebstoff raus, so dass ich da wohl noch etwas üben sollte.

Gefallen euch die neuen Produkte? Bzw. die eigentlich Frage müsste heißen: Wollt ihr die neuen Produkte auch immer schon vor allen anderen haben, testen, verbasteln, …? Dann meldet euch doch einfach bei mir. Mein kleines born2stamp-Team freut sich immer über Nachwuchs! Bei Fragen zur Demotätigkeit könnt ihr mich gern jederzeit kontaktieren. Hier schonmal ein grober Überblick:

Mit dem völlig variablen Starterset von Stampin‘ UP! für nur 129€ kannst Du Dir Stampin‘ UP! Produkte aus allen aktuellen Katalogen im Wert von bis zu 175€ aussuchen. Zusätzlich erhältst Du Geschäftsmaterialien im Wert von 60€.

Neben den sonstigen üblichen Vorteilen (Rabatt auf Stampin’ up-Produkte, Gratis-Ware, exklusive Hintergrundinfos und Bastelideen), kann ich Dir Anschluß an ein supernettes, herzliches Team bieten. Wir sind inzwischen über 50 Stampin’ up-Demos, die sich gegenseitig helfen und regelmäßig austauschen – meist über unser Team internes Forum. Außerdem planen wir gemeinsame Aktionen wie z.B. die Inkspirations-Wochen.

Das Bestellformular für das Starterset findest Du hier: Bestellformular oder Du füllst den Demoantrag gleich online aus: Online-Demoantrag.

Ich würde mich freuen, wenn auch Du unser Team verstärken möchtest!

Und was macht ihr mit diesem Sketch!

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 23. August 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 04. Oktober 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Einmal Crystal effects bitte

Bei meiner Katalogparty hatte Julia diese Karte gesehen und sich gefragt, wie ich die Schleife so schön glänzend hinbekommen habe. Von Crystal effects hatte sie bisher noch nichts gehört, somit war ihr nächster Satz „Beim nächsten Workshop dann einmal Crystal effects bitte“. Sehr gern, liebe Julia, ich freu mich am 02. August schon auf Dich und werde versuchen noch 1-2 Halbperlen unterzubringen. 😉

Heute jedoch erstmal diese Karte.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - DSP Englischer Garten - Pretty thankful - Frühlingsreigen - Chrystal effects

Wie ihr seht, ganz schlicht und einfach, denn mit etwas Designerpapier braucht man gar nicht soooo viel Schnickschnack. Dieses DSP ist das DSP Englischer Garten. Genau wegen diesem Muster musste ich das unbedingt haben. Finde ich total schön. Aber auch die anderen 11 Designs sind spitze und man kann sie für viel nutzen. Die Farben schreien ja eigentlich nach Männerkarten. Die Muster sind allerdings wieder eher feminin. Wie gesagt, für alles einsetzbar!

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - DSP Englischer Garten - Pretty thankful - Frühlingsreigen - Chrystal effects

Den Kringel habe ich nicht selbst gemalt (hätte ich wohl auch nicht so schön gleichmässig oval hinbekommen), sondern das ist auch ein Stempel. Er stammt aus dem gleichen Set wie die kleine Schleife – nämlich dem Pretty thankful. Darin enthalten sind zum Beispiel auch die süßen Luftballons, die ich letztens für meine Babykarte genutzt hatte. Ausserdem auch kleine Blümchen und natürlich der ein oder andere Dankespruch. Da es das Set allerdings nur in englisch gibt, habe ich den Spruch für meine Karte mit Frühlingsreigen gestempelt.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - DSP Englischer Garten - Pretty thankful - Frühlingsreigen - Chrystal effects

Hier seht ihr die Schleife, die mit Crystal effects überzogen ist, noch etwas genauer. Gar nicht so einfach das zu fotografieren. Wenn man Crystal effects auf etwas drauf macht, dann sieht dieses Etwas später aus als wäre es mit einer Lackschicht überzogen und glänzt ganz wunderbar. Einziger Nachteil: es brauch eeeeewig (etwa 2-3 Stunden) zum Trocknen.

Für euch also nun auch „Einmal Crystal effects bitte“? Dann kommt doch zu meinem nächsten Workshop am Sonntag 02. August 2015. Es sind noch Plätze frei und ich würde mich freuen, euch hier begrüßen zu dürfen!

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 26. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. August 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Built for Free Using: My Stampin Blog

In Color Blumenwiese

Um bei meiner Katalogparty die neuen In Color Taupe, Minzmakrone, Ockerbraun, Grasgrün und Melonensorbet vorzustellen, hatte ich noch ein paar Karten gebastelt, damit man sieht wie diese Farben „in echt“ so ausschauen. Raus kam unter anderem diese Blumenkarte. Ich finde ja, dass hier die fünf Farben ganz toll harmonieren. Mit Grasgrün konnte ich mich bisher noch nicht so recht anfreunden, weil es mir etwas zu grell ist, aber hier gefällt es mir ganz gut.

STAMPIN' UP! born2stamp Karte - Petite Petals - Stanze Kleine Bluete - Flower Shop - Stanze Stiefmuetterchen - Mit Liebe geschenkt

Bei allen fünf Blüten habe ich erst mit dem entsprechenden Stempelset gestempelt und dann mit der dazu passenden Stanze ausgestanzt. Bei den großen Blüten ist das Flower Shop mit der Stiefmütterchen Stanze und bei den kleinen Blüten ist das Petite Petals mit der Stanze Kleine Blüte. Teilweise habe ich die einzelnen Blütenblätter noch ein bisschen mit dem Falzbein nach oben gebogen, damit sie etwas abstehen und so fülliger und nach mehr Blumen ausschauen. Bei beidem gibt es Pakete, mit denen ihr im Vergleich zum Einzelkauf sparen könnt.

STAMPIN' UP! born2stamp Karte - Petite Petals - Stanze Kleine Bluete - Flower Shop - Stanze Stiefmuetterchen - Mit Liebe geschenkt

Und was natürlich auch nicht fehlen darf: der Blütenstempel, damit das Innere der Blüten nicht so leer ist. Die ganz kleinen Halbperlen finde ich perfekt dafür. Da sieht eine – oder auch drei davon wirklich hübsch aus.

STAMPIN' UP! born2stamp Karte - Petite Petals - Stanze Kleine Bluete - Flower Shop - Stanze Stiefmuetterchen - Mit Liebe geschenkt

Das „einfach so“ stammt aus dem Stempelset Mit Liebe geschenkt. Da sind ein paar nette Spruchstempel dabei.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 12. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. Juli 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

IN{K}SPIRE_me #203 – Chevron-Muster

Heute beginnt schon wieder eine neue IN{K}SPIRE_me Woche! Es kommt mir gar nicht so vor, weil es sich für mich irgendwie gar nicht wie Donnerstag sondern eher wie Montag anfühlt. Ich war nämlich von Montag bis Mittwoch mit meinem Mann einen kleinen Kurztrip machen. Schönes Hotel, nette Aussicht, gutes Essen, mit Schwimmbad und Sauna… und das alles ohne Kinder. Die stellen nämlich grad noch das Haus meiner Eltern auf den Kopf. :mrgreen: Ich freu mich zwar schon wieder auf die drei Racker (die irgendwann die nächsten Tage wieder hier sein werden), aber die letzten 2-3 Tage waren so wahnsinnig erholsam, so dass man sich fast wünschen würde, diese Zeit würde noch ein wenig länger so andauern. Leider musste mein Mann heute morgen schon wieder arbeiten, somit war es nichts mit verlängern. Aber ich komme vom eigentlichen Thema ab: IN{K}SPIRE_me. Heute durfte ich mir eine Farbkombi ausdenken. Diese hier stammt mehr oder weniger 1:1 aus dem H&M Katalog. Dort gab es vor knapp einem halben Jahr nämlich mal Bettwäsche in diesen Farben. Gefiel mir. Abgespeichert. Und hier ist die Kombi. Bin gespannt was ihr daraus macht.

Und wenn ich euch nun verrate, dass ich mich nicht nur von der Farbkombi inkspirieren lassen habe. Denn die Bettwäsche hatte ein Chevron-Muster. Die Chevron-Technik wollte ich schon ewig mal ausprobieren. Passte also ganz gut. Hier ist sie.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - Chevron - Landlust - Kordel

Das kleine weiße Fähnchen habe ich mit der dreifach verstellbaren Fähnchenstanze gemacht. Der wunderhübsche, leicht schnörklige Schriftzug stammt aus dem Stempelset Landlust. Ist eine tolle Schriftart! Und damit es nicht ganz so leer aussieht, musste auch noch ein bisschen Band – nämlich die dünne Kordel in schwarz – mit auf die Karte.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - Chevron - Landlust - Kordel

Hier seht ihr das Chevron-Muster nochmal etwas genauer. Alles in allem glaube ich, dass es mit ein bisschen weniger dickem DSP etwas besser gehen würde. Wie ihr an den Rändern seht, war mein Papierschneider nur mäßig begeistert von den vielen Schichten Papier, die er auf einmal durchschneiden hätte müssen.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - Chevron - Landlust - Kordel

Und wie gefällt euch diese Farbkombi? Welche Farbe stellt ihr in den Vordergrund?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

 

Angebote der Woche bis 23. Juni 2015

Wie gesagt, ich war bis gestern weg, somit kommen erst heute von mir für euch die Angebote der Woche. Bis nächste Woche Dienstag (23. Juni 2015) gelten wie jede Woche neu die Angebote der Woche (im Onlineshop unter Weekly deals zu finden)! Schaut doch mal rein und schreibt mir eine Nachricht oder ruft an wenn ihr etwas haben wollt.

Ihr könnt die Produkte über meinen Onlineshop (mit Kreditkarte), per eMail oder Telefon bei mir bestellen. Meldet euch einfach. Ich freue mich auf eure Nachricht(en)!

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 12. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. Juli 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

IN{K}SPIRE_me #197 – Blumenmeer

Heute gibt es von Annemarie einen neuen Sketch für die IN{K}SPIRE_me Challenge. Es wird quadratisch. Bei Annemarie darf ja meist etwas mehr auf die Karte, so ganz clean sind ihre Projekte ja eigentlich nie. Man sieht das irgendwie auch schon ihrem Sketch an, finde ich.

Nun gut, dachte ich, dann bleiben wir gleich komplett bei Annemaries Vorlieben und zu den vielen Elementen habe ich demnach auch gleich noch Gold dazugepackt. Auf dem Foto sieht die Karte irgendwie sehr knallig aus. Ist sie eigentlich gar nicht. Jedenfalls nciht so extrem. Zu Gold habe ich jedenfalls Zartrosé, Calypso, Jade und Flüsterweiß kombiniert.

STAMPIN' UP! born2stamp IN{K}SPIRE_me Dankeskarte - Petal Potpourri - Flower Shop - Petite Petals - Perfekte Paerchen - Gold Metallic Thread

Hier sieht man die 3-4 Farben nochmal sehr gut. Und was ihr noch gut sehen könnt, ist eines der neuen Produkte aus dem neuen Katalog. Das goldene Garn ist perfekt um ihn um Embellishments locker drumrumzuwickeln. Aber auch kleine Schleifchen wie hier bei mir funktionieren ganz gut. Die Fähnchen habe ich mit der Fähnchenstanze gemacht und der Knopf stammt noch aus dem Sale-a-bration Zubehörpaket.

STAMPIN' UP! born2stamp IN{K}SPIRE_me Dankeskarte - Petal Potpourri - Flower Shop - Petite Petals - Perfekte Paerchen - Gold Metallic Thread

Beim Spruch bin ich bei einem Danke geblieben. Dann könnte man die Karte auch gut als Muttertagskarte verschenken. Denn Blumen gehen für solche Anlässe ja auch immer. Ihr denkt ja dran, gell? Am Sonntag (10. Mai) ist Muttertag und kommenden Donnerstag (14. Mai) ist Vatertag. Das Dank Dir! findet ihr jedenfalls im Set Perfekte Pärchen.

STAMPIN' UP! born2stamp IN{K}SPIRE_me Dankeskarte - Petal Potpourri - Flower Shop - Petite Petals - Perfekte Paerchen - Gold Metallic Thread

Für den Mittelteil habe ich mich an all meinen Blumenstempeln und -stanzen ausgetobt. Zum Einsatz kamen Petal Potpourri und die passende Stanze Blütenmedaillon, Flower Shop und die passende Stanze Stiefmütterchen und Petite Petals sowie deren passende Stanze Kleine Blüte. Die ganz kleinen Blüten habe ich nicht bestempelt, sondern nur mit der Blütenstanze der Itty Bitty Akzente ausgestanzt. Um die Blütenblätter leicht nach oben zu biegen könnt ihr das Ende des Papierlochwerkzeugs und die Stempel- und Perforiermatte benutzen. Einfach in kleinen kreisenden Bewegungen in der Mitte der Blüte über das Papier fahren.

STAMPIN' UP! born2stamp IN{K}SPIRE_me Dankeskarte - Petal Potpourri - Flower Shop - Petite Petals - Perfekte Paerchen - Gold Metallic Thread

Und was macht ihr mit all den Quadraten?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 10. Mai 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Juni 2015
born2stamp Aktion: bis Ende Mai versandkostenfreie Bestellung ab 75€ Bestellwert
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Demotreffen in Mainz – meine Swaps inkl. Anleitung

Heute ist es wieder soweit, das überregionale Treffen von STAMPIN‘ UP! findet wieder statt. Dieses Jahr sind wir nicht wie in den letzten Jahren in Frankfurt sondern in Mainz. Ich bin gespannt. Auf meine Team-Kolleginnen, auf all‘ die anderen Demos, auf die Infos von STAMPIN‘ UP!, auf die neuen Produkte (die wir hoffentlich live und in Farbe sehen dürfen), auf die Präsentationen, … ach einfach auf den ganzen Tag. Und ich freu mich! Die nächsten Tage werde ich euch noch ein paar mal ein bisschen was vom Demotreffen zeigen. Heute möchte ich gern mit meinen Swaps anfangen. Swaps sind kleine Karten, Verpackungen oder sonstige Kleinigkeiten, die man mit den anderen Teilnehmern tauschen kann. Davon bastelt man dann nicht nur eins, sondern viele. Wieviele ist jedem selbst überlassen. Hat man mehr, kann man mehr tauschen; hat man weniger, geht man logischerweise auch mit weniger getauschten Swaps wieder nach Hause. In der Regel rennen wir Demos also immer und überall mit unseren kleinen Körbchen in der Gegend rum um die Frage aller Fragen zu stellen: „Hast Du noch was? Willst Du mit mir tauschen?“ Ich habe 35 Swaps gebastelt. So zwischen 30 und 40 ist für mich glaube ich eine gute Zahl. Nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel um vor der Veranstaltung zu viel Stress zu haben. *hüstel* Manche Demos machen aber z.B. 100 oder noch mehr. Verrückte Hühner… Nach dem großen Rumgeswappe (das Wort gibt es nicht oder?) geht man also mit (in meinem Fall 35) neuen Ideen oder Anregungen nach Hause was man so alles basteln könnte. Zudem macht das Tauschen einfach immer immens viel Spaß!

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Wie gesagt, heute möchte ich euch meine Swaps zeigen. Anfangs wollte ich eigentlich nur Armbänder machen, letztenendes sind es die Armbänder zwar geworden, aber da ich fand, dass es etwas ramschig aussehen würde, wenn einfach nur die Armbänder in meinem Körbchen liegen würde, habe ich auch gleich noch eine kleine Box drumherum gebaut. Hier die Anleitung:

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Für das Unterteil der Box braucht ihr ein Stück Farbkarton, das ihr auf 18 x 18 cm zuschneidet. Nun müsst ihr es von allen vier Seiten bei 1 cm, bei 3 cm und bei 5 cm falzen. Das Quadrat in der Mitte müsste nun 8 x 8 cm groß sein. Schneidet alle Teile, die ihr nicht braucht weg, dann müsste euer Farbkarton wie bei Punkt 1 ausschauen.

Mit dem Falzbein könnt ihr nun alle Falzlinien nachziehen. Die kleinen Ecken kann man gut mit der Fingerkuppe etwas nach innen führen, dann macht es ganz automatisch diesen kleinen Knick, den ihr bei Punkt 2 seht.

Zusammenkleben und dann viele, viele Male wiederholen. :mrgreen: Wie ihr seht, habe ich mir nochmal die nun leider gehenden InColor 2013-2015 geschnappt. Schade, dass sie gehen müssen. Aber ich habe schon die neuen InColor gesehen und da sind auch mindestens zwei wirklich tolle Farben dabei!

Weiter machen wir mit dem Innenteil der Box.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Hier habe ich mich an eine der Karten erinnert, die wir an meinem letzten Workshop gemacht hatten. By the way, hatte ich euch die Projekte schon gezeigt? Ich glaube nicht… Werde ich also die Tage mal nachholen. Ihr braucht ein Stück Farbkarton mit der Größe 11,7 x 11,7 cm und schneidet bzw. falzt es wie bei Punkt 1. Anbei noch eine Skizze, bei der ich eingezeichnet habe was geschnitten (rote Linien) und was gefalzt (graue Linien) werden muss. Und wo ich vor allem auch Maßangaben eingezeichnet habe. Nun falzt ihr wie bei Punkt 2. Wenn ihr euer Blatt umdreht, müsste es wie bei Punkt 4 aussehen und man erkennt schon das Ergebnis.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Das sind demnach die ersten beiden Einzelteile schonmal zusammengesteckt. Es wird langsam… 🙂 So lassen kann man es natürlich nicht, also muss man noch einen Boden basteln, damit es etwas hübscher ausschaut.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Der Teil ist wirklich einfach. Ihr braucht ein 9,5 x 9,5 cm großes Stück Farbkarton. Da falzt ihr an allen vier Seiten bei 1,9 cm und schneidet die Ecken jeweils bis zur Falzlinie ein. Zusammenkleben und fertig. Das einzige, auf das ihr achten solltet ist, dass ihr „falschrum“ klebt. Normalerweise sieht man bei Boxen ja die Außenseite, in unserem Fall sieht man aber den Innenteil, somit sollten die Laschen nach außen und nicht nach innen.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Zusammengesteckt sieht es dann so aus. Fast fertig… fehlt nur noch der Deckel.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Beim Deckel könnt ihr die Schritte des Bodens im Prinzip nochmal wiederholen. Ich habe das wundervolle Designerpapier Trau Dich benutzt. Ach wie schade, dass es das bald nicht mehr geben wird. Für den Deckel ist euer Designerpapier (oder Farbkarton) 10,4 x 10,4 cm groß. Und ihr müsst an allen vier Seiten bei 1 cm falzen und dann wieder bis zum Querfalz einschneiden. Dieses Mal dran denken, dass „richtigrum“ geklebt wird. Die Laschen also nach innen kleben. Da ich wollte, dass man mein Armband sieht, habe ich vor dem Zusammenkleben noch ein Loch mit den Art Deco Framelits und mit Hilfe der Big Shot mittig gestanzt. Wer will, könnte dieses Loch auch noch mit Klarsichtfolie hinterkleben. Mein Loch war aber so klein, dass das Armband nicht rausrutschen kann, somit habe ich mir diesen Schritt gespart.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

So sieht dann also die fertige Box aus. Befüllen, noch ein wenig Deko und schon kann sie verschenkt – oder wie in meinem Fall getauscht werden.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Da das Ganze nun doch recht aufwendige kleine Swaps geworden sind, habe ich mir viel Deko gespart und habe einfach nur einen bisschen dicke Kordel drumrumgewickelt und einen kleinen Gruß mit dem Six-sided Sampler sowie der dazu passenden Stanze Sechseck gestempelt und gestanzt. Im Prinzip könnt ihr jede x-beliebige Stanze verwenden um kleine Etiketten zu machen. Ein kleines Löchlein für die Kordel bekommt ihr am besten gelocht, indem ihr euch das Papierlochwerkzeug (wer kommt bitteschön auf solche Namen?) nehmt, das Papier in die Stanze einlegt und nur gerade so weit zudrückt, dass das Papier festgehalten, aber noch nicht komplett durchgestanzt wird. Während ihr also mit einer Hand Papier und Stanze haltet, könnt ihr mit der anderen Hand und mit Hilfe des Papierlochwerkzeugs das kleine Löchlein pieksen.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Hier nochmal ein Blick auf meine eigentlichen Swaps – die Armbänder. Ich habe kleine Perlen und Zwischenteile (keine Ahnung wie die wirklich heißen) auf eine Gummischnur aufgefädelt. Mit dem Spitzenband in Sahara habe ich dann die Accessoires Trau Dich mit einer riesigen Schleife als Anhänger hinzugefügt.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

So, dann werde ich mich mal ins Getümmel schmeißen und schauen ob ich meine Swaps loswerde und mit welch hübschen getauschten Kleinigkeiten ich wieder nach Hause kommen darf. Meine Ausbeute zeige ich euch in den nächsten Tagen. Ich freu mich auf den Tag unter all‘ den anderen bastelverrückten Demos!

Falls ihr auch mal zu einem STAMPIN‘ UP! Demotreffen mitkommen wollt, dann schaut euch doch am besten meine Demo werden Seite hier auf dem Blog an. Bei Interesse meldet euch einfach bei mir (eMail an Heike) und ich kann euch mehr über das Demodasein berichten, bzw. alle eure Fragen beantworten (hoffe ich zumindest).

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 10. Mai 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Juni 2015
born2stamp Aktion: bis Ende Mai versandkostenfreie Bestellung ab 75€ Bestellwert
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

1 2 3

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: