Archive of ‘Anleitung’ category

December In{k}spiration – heute öffnet sich das (mein) 6. Türchen

Hallo und herzlich Willkommen zum 6. Türchen unserer December Inkspirations. Ich hoffe, ihr wart alle brav und artig und der Nikolaus hat euch heute Nacht etwas in den Stiefel getan. Meine drei bzw. vier Liebsten durften sich heute schon freuen und haben die ersten Mandarinen und Nüsse schon weggeputzt.

Auf den Blogs unseres Teams dürft ihr euch – wie ihr ja hoffentlich schon alle wisst – jeden Tag im Dezember über eine neue Inkspiration freuen. Unser Adventskalender geht nämlich nicht nur bis zum 24.12. nein wir haben einen XXL-Advntskalender, der bis zum 31. Dezember andauert. Also wirklich jeden Tag eine neue Inkspiration.

Und zusätzlich zu tollen Ideen rund um das Jahresende könnt ihr auch bei jeder von uns noch eine Kleinigkeit gewinnen. Reinschauen lohnt sich also auf jeden Fall!

December Inkspiration 2014

Mein 6. Türchen ist ein ewiger Kalender – Perpetual calendar. Ich dachte mir, grad zum Jahreswechsel kann man Kalender doch eigentlich immer gebrauchen.

Da dieser Kalender das ganze Jahr auf dem Schreibtisch (oder wo auch immer) stehen soll, habe ich auswechselbare Kopfteile gemacht. Für jede Jahreszeit ein Kopfteil. Und der restliche Kalender ist recht neutral gehalten. So passt es eigentlich immer.

STAMPIN' UP! born2stamp ewiger Kalender perpetual calendar Anleitung tutorial

Ihr wollt dieses Schmuckstück nachbasteln? Kein Problem, so schwer geht das gar nicht.

 

Anleitung ewiger Kalender / Tutorial perpetual calendar

Alles in allem braucht ihr 4 verschiedene Teile, die später zusammengefügt werden. Fangen wir an mit der Basis

1.) Basis

Ihr braucht ein 24,4 cm x 11,2 cm großes Stück Farbkarton, das an der langen Seite bei 1 cm, bei 6,2 cm, bei 8,2 cm und bei 14,4 cm gefalzt wird.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Nun klebt ihr die 1cm-Lasche an den letzten Falz, so dass es folgendermassen ausschaut.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

2.) Schublade (oder auch Streichholzschachtel)

Das nächste Teil ist die Schublade ganz unten. Diese wird 6 cm x 11 cm x 2,5 cm groß. Hierfür nehmt ihr ein 21 cm x 16 cm großes Stück Farbkarton und falzt an allen vier Seiten zum Einen bei 2,5 cm und zum Anderen bei 5 cm. Überschüssiges Material wegschneiden und dann sieht es so aus. Das Loch habe ich mit einer Handstanze gemacht. Ihr könnt genauso gut ein Framelit nehmen. Bei der Handstanze müsst ihr nur bedenken, dass diese in der Regel nicht durch 2 Schichten Farbkarton durch geht. Also „offen“ stanzen oder ganz altmodisch 🙂 mit der Schere schneiden.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Nun muss die Schublade nur zusammengefalten werden. Im Prinzip würde das schon halten. Weil ich aber gern auf Nummer sicher gehe, klebe ich trotzdem.Hierzu einfach die (im oberen Bild) vier äußeren Laschen bekleben und dann falten.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Das zweite Teil der Schublade/Streichholzschachtel ist ein 6,2 cm x 30 cm großes Stück Farbkarton. Gefalzt wird bei 2,7 cm, bei 13,9 cm, bei 16,6 cm und bei 27,8 cm.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Zusammenkleben und die kleine Box reinschieben.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

3.) Seitenteile

Der Farbkarton für die Seitenteile ist 23,8 cm x 13,7 cm groß. An der kurzen Seite muss bei 1 cm und bei 3,7 cm gefalzt werden. An der langen Seite von jeder Seite aus bei 6,2 cm, dann bleiben in der Mitte 11,4 cm über. Daraufhin folgendermassen zuschneiden.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Nun muss nur noch geklebt werden. Das Seitenteil kommt an das Außenteil der Streichholzschachtel.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Obendrauf kommt die Basis. Die Schräge Seite müsste genau die gleiche Steigung haben wie das Seitenteil.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Und mit der Schublade sieht es dann so aus.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

4.) Boxen

Nun fehlen nur noch die beiden Boxen. Sie sind 5 cm x 5 cm x 5 cm groß und werden aus einem 21 cm x 17 cm großen Stück Farbkarton hergestellt. Falzen müsst ihr an der kurzen Seite bei 1 cm, bei 6 cm, bei 11 cm und bei 16 cm. Und an der langen Seite bei 5 cm, bei 10 cm, bei 15 cm und bei 20 cm. Die überschüssigen Teile werden wie auf folgendem Bild abgeschnitten.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Das Ganze zweimal und …

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

… zusammenkleben.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Damit der Kalender funktioniert, müsst ihr die beiden Blöcke folgendermassen beschriften: Block Nr. 1 hat die Zahlen 0, 1, 2, 3, 4 und 5 und Block Nr. 2 muss die Zahlen 0, 1, 2, 7, 8 und 9. Die 9 ist gleichzeitig dann auch die 6.

Nun habt ihr es geschafft und es muss nur noch dekoriert werden.

STAMPIN' UP! born2stamp ewiger Kalender perpetual calendar Anleitung tutorial

Wie schon erwähnt hat mein Kalender vier verschiedene Kopfteile. Diese habe ich mit kleinen Klettpunkten befestigt. Besser wären aber wahrscheinlich kleine Minimagnete. Auch die Monate habe ich mit kleinen Klettpunkten befestigt, damit sie ausgetauscht werden können. Auch hier wären im Nachhinein die Magnete wohl besser gewesen. Egal, es funktioniert auch mit dem Klett ganz gut.

STAMPIN' UP! born2stamp ewiger Kalender perpetual calendar Anleitung tutorial

In der Schublade ist Platz für die Monats-Stanzteile, die man grad nicht braucht. Leider nicht für die Kopfteile, da bin ich etwas ausladend unterwegs gewesen und so passen sie nicht mehr in die kleine Schublade rein. Aber wenn ihr sie etwas kleiner macht, geht das bestimmt auch.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

So sehen die verschiedenen Kopfteile an der Box aus.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Hier nochmal etwas näher.

STAMPIN' UP! born2stamp Ewiger Kalender Perpetual calendar Anleitung Tutorial

Zu gewinnen gibt es bei mir den DSP Block Festlich geschmückt. Wie ihr bei meinem Projekt seht, passt der nicht nur zu Weihnachten, sondern kann auch recht neutral genutzt werden.

Festlich geschmückt

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:

  • 1 Los für einen Kommentar
  • 1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
  • 1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen 07.12., 23.59 Uhr. Viel Glück! 😀

Bis heute Abend könnt ihr noch bei Yvonne Satinband und Kuli gewinnen. Und morgen dürft ihr bei meiner lieben Downline Tina vorbeihüpfen um ihre Inkspiration zu begutachten. Natürlich gibt es auch bei ihr etwas zu gewinnen.

  

STAMPIN‘ UP! Adventskalender im Team mit Verlosungen

Auch dieses Jahr gibt es bei uns im Team wieder einen Adventskalender. Wer genauer hinsieht wird sich nun entweder fragen ob ich schon zuviel Wein getrunken habe (gestern Abend hätte das sogar gestimmt) oder ob das Christkind bei uns erst am 31. Dezember kommt. Nein beides nicht (auf jeden Fall in der Regel), denn bei uns im Team gibt es einen RIESEN Adventskalender dieses Jahr. Und 24 Türchen wären da einfach zu wenig gewesen. 😆 Um ehrlich zu sein ist unser Team schlichtweg so groß geworden, dass mehr als 24 Team-Mitglieder mitmachen wollten. Demnach seht ihr nach Weihnachten halt einfach generell noch ein paar Inkspirationen rund um Winter und den Jahreswechsel. Lasst euch überraschen!

Es lohnt sich defintiv jeden Tag reinzuschauen. Sozusagen jeden Tag ein Klick. Auf folgenden Blogs (hinter jeder „Tür“ versteckt sich der entsprechende Link zu dem Team-Mitglied das euch an dem Tag seine Inkspiration zeigt) könnt ihr bis zum 31. Dezember zum Einen wunderbare Ideen zu den Festlichkeiten rund um das Jahresende sehen, zum Anderen könnt ihr bei jeder von uns auch eine Kleinigkeit gewinnen. Also probiert euer Glück und springt bei einer (oder auch mehreren) von uns in den Lostopf.

Ich wünsche euch schon jetzt ganz viel Spaß mit unserem Team den Dezember zu verbringen und natürlich ebenso viel Glück beim Gewinnen der tollen Preise!

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

STAMPIN’ UP! Convention 2014: meine Teamschenklis inkl. Anleitung

Bevor es mit dem Convention-Bericht (hier geht’s zu Teil 1) weitergeht, zeige ich euch noch schnell meine Team-Schenklis. Im Prinzip machen wir das bei jedem Team-Treffen und Team-Schenklis bedeutet nichts anderes als etwas „bessere/größere“ Swaps. Also Kleinigkeiten nett verpackt. Marion sagt immer, der Teil der Team-Treffen ist besser als Weihnachten. Und recht hat sie. 😆 Grandios was ich von den anderen fünf bekommen hab! Richtig, richtig tolle Sachen, aber die zeige ich euch die Tage mal. Heute erstmal das, was ich den anderen mitgebracht habe.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis DSP Suesse Freude Baumwollband Drehstempel Alphabet

Es gab eine kleine Notfallbox. Enthalten war Labello, Maske, Nagelfeile und Erfrischungstücher.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis DSP Suesse Freude Baumwollband Drehstempel Alphabet

Außen hatte ich die Box gar nicht groß verziert. Mit dem Drehstempel Alphabet kam der Name drauf und sonst sieht man eigentlich nur das hübsche Designerpapier Süße Freude. Bevor das wieder am Ende des Katalogs unangetastet in der DSP Box liegt (jaja, ich bin leider so eine die alles haben muss weil so schön, und dann ist’s so schön, dass man das doch eigentlich nicht für ne popelige Karte nutzen kann) sollte das ja wenigstens einmal verwendet worden sein.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis DSP Suesse Freude Baumwollband Drehstempel Alphabet

Innen hat die Box verschiedene Fächer. Anfangen tut es links bei einer kleinen Schachtel, die ich mithilfe des Envelope Punch Board gemacht habe. Sie ist 10 x 8 x 1 cm groß. Das Papiermaß ist 15,4 x 15,4 cm, die erste Falzung ist bei 7 cm, die zweite Falzung bei 8,4 cm. Zwei der vier Laschen habe ich komplett abgeschnitten, das ist dann oben. Die anderen beiden jeweils von einer Seite eingeschnitten, das ist die Klebelasche. Als Verschluß habe ich einfach ein Stück Farbkarton bzw. DSP genommen und kleine Mini-Magnete an den unteren Rand benutzt, damit der Umschlag gut schließt.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis Anleitung Umschlagbox

Die Labello-Box ist ein 9 x 6 cm großes Stück Farbkarton, welches ich bei 2, bei 4, bei 6 und bei 8 cm sowie längs bei 2 cm gefalzt habe. Bei der Klebelasche (im Bild rechts) sowie den vier Quadraten für den Boden habe ich immer ein schmales Dreieck rausgeschnitten. Ich finde adurch kann man Boxen später besser zusammenkleben bzw. es sieht sauberer aus. Damit der Labello nicht rausrutscht habe ich einfach ein langes Stück Designerpapier geklebt bzw. wieder mit Mini-Magneten befestigt. So muss man es nicht kaputt machen um den Labello rauszuholen.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis Labellobox

Rechts ist einfach noch ein kleines offenes Fach. Auch hier habe ich eine Box gemacht – halt mit einer Seite offen. Das Papiermaß ist 5 x 20 cm und ich habe bei 1 cm, bei 9,5 cm, bei 10,5 cm und bei 19 cm sowie längs bei 1 cm gefalzt. Auch hier habe ich wieder überall kleine schmale Dreiecke rausgeschnitten.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis Offenes Fach

Die Basis ist 10,5 cm x 29,8 cm groß, also im Prinzip nur ein DIN A4 Blatt längs in der Mitte halbiert. Gefalzt habe ich dann bei 11 cm, bei 13,5 cm, bei 24,5 cm und bei 27 cm.

STAMPIN' UP! born2stamp Team Schenklis Basiskarte

Damit man die Notfallbox gut verschließen kann muss man nur noch die Umschlagbox links im entsprechenden Bereich, die Labellobox mittig und das offene Fach rechts einkleben. Somit sollte zwischen Umschlagbox und Falz bzw. zwischen Falz und offenem Fach noch etwa 2 cm Platz sein, die im geschlossenen Zustand die Labellobox einnimmt.

 

Aktion Gratis Papier endet heute

Falls auch Du beim nächsten Team-Treffen „besser-als-Weihnachten“ feiern möchtest, dann komm doch einfach in mein Team. Neben den sonstigen üblichen Vorteilen (Rabatt auf Stampin’ up-Produkte, Gratis-Ware, exklusive Hintergrundinfos und Bastelideen), kann ich Dir Anschluß an ein supernettes, herzliches Team bieten. Wir sind über 40/50 STAMPIN‘ UP! Demos, die sich gegenseitig helfen und regelmäßig austauschen – meist über unser Team internes Forum. Außerdem planen wir gemeinsame Aktionen wie z.B. die Inspirations-Wochen.

Mit dem völlig variablen Starterset von STAMPIN‘ UP! für nur 129€ kannst Du Dir STAMPIN‘ UP! Produkte aus allen aktuellen Katalogen im Wert von bis zu 175€ aussuchen. Zusätzlich erhältst Du Geschäftsmaterialien im Wert von 60€. Und bis heute Abend gilt noch die Aktion Gratis Papier. Wenn Du Dich demnach bis heute Abend als STAMPIN‘ UP! Demo anmeldest bekommst Du innerhalb der nächsten sechs Monate jeden Monat eine Packung Designerpapier gratis von STAMPIN‘ UP!

Das Bestellformular für das Starterset findest Du hier: Bestellformular oder Du füllst den Demoantrag gleich online aus: Online-Demoantrag.

Ich würde mich freuen, wenn auch Du unser Team verstärken möchtest!

Geburtstag vergessen?

Passiert mir irgendwie ständig. Bzw. ich denke tagsüber dran, da ist aber keine Zeit und Abends sind noch zig andere Sachen zu erledigen. Und so vergeht ein Tag nach dem anderen und schwupps war der Geburtstag von Tante Trudi vorgestern. Ups…

Mal schauen ob das mit meinem neuen Organizer besser funktioniert. Der Plan ist die Geburtstage auf die schon vorbereiteten Einsteckkarten zu schreiben, die Karten vorzubasteln *hüstel* und sie dann 2-3 Tage vor dem Geburtstag nur noch in den Umschlag stecken zu müssen. Mal schauen ob der Plan aufgeht. 🙂

STAMPIN' UP! Geburtstagskartenbox DSP Nordische Weihnacht Kreisstanze Wellenkreisstanze dicke Kordel

Die kleine Box steht im Idealfall dann wohl in unserer Küche gut sichtbar da.

STAMPIN' UP! Geburtstagskartenbox DSP Nordische Weihnacht Kreisstanze Wellenkreisstanze dicke Kordel

Erkennst Du das Designerpapier? Es ist ein Weihnachtspapier aus dem Herbst-/Winterkatalog. Ich finde man kann es aber gut auch ganzjährig einsetzen.

STAMPIN' UP! Geburtstagskartenbox DSP Nordische Weihnacht Kreisstanze Wellenkreisstanze dicke Kordel

Ein bisschen ausbessern muss ich wohl noch. Die Monate kann man leider nicht so wirklich erkennen. Da muss ich mir noch was anderes ausdenken, bzw. sie müssen weiter nach oben rutschen. Da ist eh noch so viel Platz.

Du magst die Anleitung für die Box? Dann schau mal bei Erica B. Cerwin vorbei. Sie hat eine super Anleitung mit Bildern gemacht.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop in Markdorf/Bodensee: Minialbum mit Anleitung

Letzten Samstag Abend hatten wir hier bei mir zuhause noch einen Workshop. Bilder gibt es leider keine, ich hab mal wieder vergessen, die Kamera auszupacken. Unser Projekt möchte ich Dir trotzdem gern zeigen. Da wir beschlossen hatten, einen gemütlichen kleinen Workshop Samstag Abend anstelle von Sonntag Mittag zu machen. Hatte den Vorteil, dass wir alle erstmal die Kinder ins Bett bringen konnten und dann erst angefangen haben. Allerdings auch den Nachteil, dass wir nicht 3 oder 4 Projekte machen konnten (wie üblich), weil einfach nicht so viel Zeit war. Demnach gab es halt nur ein Projekt: ein kleines Minialbum. Wenn man es aufmacht, hat man 26 Seiten. Zwei Seiten zum einen kleinen Text schreiben oder um einen Gruß zu stempeln. Und 24 Seiten zum befüllen. In meinem Fall habe ich immer links ein Kalenderblatt aufgeklebt und werde rechts davon ein Foto, das zum jeweiligen Monat passt nehmen.

Wenn man einmal raus hat wie es funktioniert geht das recht schnell. So werde ich wohl noch 1-2 mehr machen und die Omas/Opas dieses Jahr zu Weihnachten mit dem kleinen Fotokalender beglücken.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Das Nachbasteln geht gar nicht so schwer. Für den Umschlag nimmst Du ein 2 3/4″ x 11″ (7 x knapp 28 cm) großen Farbkarton. Gefalzt wird bei 3″, bei 3,5″, bei 6,5″, bei 7″ und bei 9″. Der rechte Teil kann schon geklebt werden. Das ergibt den Deckel und damit er stabiler ist, ist dieser doppelt. Danach habe ich die Ecken mit dem im Umschlagboard integrierten Eckenabrunder abgeschnitten.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Für die Seiten brauchst Du auch 2 3/4″ (7 cm) breite Streifen. Hierfür habe ich einfach ein DIN A4 Blatt genommen und längs gedrittelt. Gefalzt wird dann bei 3″, bei 6″ und bei 9″.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Insgesamt benötigt man 4 solche Streifen.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Diese werden im Zickzack gefaltet und aneinandergeklebt. Und zwar immer so, dass die etwas kürzerer Seite an/auf der nächsten 3″ breiten Seite klebt.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Zum Schluß wird der Umschlag angeklebt. Und zwar genau wie bei den Seiten die kürzere Seite auf die linke Umschlagseite drauf.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Geschlossen kann man das kleine Büchlein nun schon recht gut erkennen.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Nun musst Du eigentlich nur noch verzieren. Ich habe beim ersten Mal aufklappen rechts einen kleinen Spruch abgestempelt und links den Eisbären aus dem Set Weiße Weihnacht. Da es nicht zu dick werden sollte, habe ich auch nur bei diesen beiden Seiten ein wenig bling bling in Form der Pailletten Eisglitzer aufgeklebt. Wenn man nun wie ein Buch weiter aufklappt, kommt der Januar mit dem dazu gehörenden Bild. Wenn man „in die falsche“ Richtung aufklappt, komm der Dezember mit Bild.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Auch außen ist mein Minialbum recht schlicht. Nur etwas DSP Stille Nacht und das Band in Lagunenblau. Da mein Büchlein ein kleiner Kalender ist, habe ich auf die Seite (die die man hier nicht sieht) mit dem Rollstempel Alphabet die Zahl 2015 aufgestempelt. Damit das Minialbum schön zusammenhält habe ich unter das Designerpapier kleine Magnete geklebt.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Hier sieht man den Kalender ein bisschen. Die liebe Frauke hat mir inzwischen einen schöneren Kalender geschickt, der perfekt in das Quadrat reinpasst. Meine Versuche waren da leider weniger erfolgreich, so dass mein Kalender nur rechteckig wurde. Aber nun druck ich Fraukes Kalender einfach aus und tausche die Blätter aus.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Die Seiten jeweils nach dem Kalenderblatt sind noch frei. Hier kommen bei mir Fotos der Kinder rein.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Und so sieht die letzte Seite aus. Auch hier fehlt noch das Foto. Im Prinzip blättert man also wie bei einem richtigen Buch durch das kleine Minialbum durch.

STAMPIN' UP! Anleitung Minialbum DSP Stile Nacht Weiße Weihnacht Pailletten Eisglitzer

Alles in allem habe ich beim Basteln gemerkt, dass das Minialbum genau so wie es jetzt ist – also noch ohne Fotos drin – eigentlich perfekt gefüllt ist. Mit Fotos wird der Platz wohl sehr knapp und es wird zu dick für den Umschlag. Demnach muss man wahrscheinlich entweder die Seiten des Umschlags breiter machen oder die Schicht (in meinem Fall) farngrünen Farbkarton weglassen. Ich denke, ich werde bei meinem Album den Umschlag nochmal verändern.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Neue Angebote der Woche

Auch heute gibt es natürlich wieder neue Weekly deals. Die Angebote der Woche (im Onlineshop unter Weekly deals zu finden) haben zur Zeit ja richtig, richtig gute Dinge dabei. Ist diese Woche was für Dich dabei? ann meld Dich einfach bei mir…

Meine nächste Sammelbestellung ist kommenden Sonntag (14. September 2014). Wenn Du noch was brauchst – vielleicht ja aus den Angeboten der Woche – dannm eld Dich einfach bei mir.

Bloghop zum STAMPIN‘ UP! Herbst-Winterkatalog 2014

Willkommen zu unserem traditionellen Team-Bloghop zum neuen STAMPIN‘ UP! Herbst-Winterkatalog 2014!

Du fragst Dich was ein Bloghop ist? Ganz einfach: ein paar unserer Teammitglieder haben sich zusammengetan und Du kannst nun von Beitrag zu Beitrag auf unseren Blogs springen und findest bei jeder von uns Anregungen und Ideen zu den Produkten aus dem neuen STAMPIN‘ UP! Herbst-Winterkatalog. Du kannst ganz einfach auf die kleinen Fähnchen am Ende der Beiträge klicken und kommst so zur jeweils nächsten von uns. Und irgendwann hast Du alle durch – und Dein Vormittag ist wahrscheinlich um. *grins* Also Kaffeetasse nochmal auffüllen und los geht’s…

Blog Hop HWK 2014

Nach Marion’s gruseliger (tee-hee) Halloween-Verpackung wird es bei mir gemütlicher. 😉 Denn bei mir gibt es was für die nun kommende kältere Jahreszeit. Eine kleine Verpackung oder Box, in die man Tee einfüllen kann.

STAMPIN' UP! Teebox DSP Festlich geschmueckt Wuensche zum Fest Ovalstanze

Benutzt habe ich das wunderhübsche Designerpapier im Block Festlich geschmückt. Ich liebe diese kleinen Blöcke ja. Man kann sie gut für (kleine) Verpackungen nutzen – entweder komplett aus dem Blatt DSP oder eben so wie ich hier – und für Karten passt die Größe auch recht gut.

STAMPIN' UP! Teebox DSP Festlich geschmueckt Wuensche zum Fest Ovalstanze

An sonstiger Deko braucht es da meiner Meinung nach gar nicht viel. Ich habe mich für das Wellenoval mit passendem Oval entschieden und darein die Grüße gestempelt. Diese stammen auch aus einem Set aus dem neuen Herbst-Winterkatalog, nämlich Wünsche zum Fest. Und da ich keinen Knopf mehr in den DSP-Farben hatte, kam als Deko nur noch eine Leinenfaden-Schleife zum Einsatz. Knopf hätte besser zum DSP gepasst, aber egal.

STAMPIN' UP! Anleitung Teebox

Um die Teeverpackung nachzumachen brauchst Du nur ein DIN A4 Blatt. An der kurzen Seite falzt Du von beiden Seiten aus bei 7,5cm. Dann bleiben in der Mitte 6cm. Du falzt die lange Seite bei 6,5cm und 14cm und 20,5cm und 28cm. Rechts bleibt dann ein kleiner Rand – die Klebelasche – bei welchem Du am besten noch etwas die Ecken wegschneidest. Dann geht es später einfacher. Die kürzeren Laschen habe ich bei etwa der Hälfte der Länge gekürzt. Die Seite zwischen dem 14cm und 20,5cm Falz ergibt später die Öffnung der Box wo man die Teebeutel herausziehen kann. Hier einfach nochmal 1-2cm weiter in die Box reinschneiden und dann quer falzen (ich habe 2cm genommen, finde das aber etwas zu viel und würde nun nur noch 1cm nehmen). Das wird später mit doppelseitigem Klebeband versehen und nach innen geklebt.

Nun kannst Du noch den Halbkreis mit einer Oval- oder Kreisstanze ausstanzen (aufpassen, dass es nicht zu viele Lagen CS sind, sonst geht es nicht. Bei mehr als zwei Lagen musst Du es einzeln machen), DSP aufkleben, die Box zusammenkleben und verzieren. Fertig.

Nun kannst Du entscheiden, in welche Richtung Du weiter hopsen möchtest. Zurück/links geht es zu Marion und vorwärts/rechts geht es zu Tina-Hase.

Blog Hop Back HWK 2014Blog Hop Next HWK 2014

 

 

 

 

 

 

Meine erste Sammelbestellung zum neuen Herbst-Winterkatalog wird am 14. September 2014 sein. Wenn Du dabei sein willst, dann kannst Du Deine Bestellung gern per eMail oder Telefon bei mir aufgeben.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Und hier noch die Links zu allen Teilnehmern unseres Bloghops:

Annemarie
Marion
Heike – also ich 😉
TinaHase
Kirstin
Eva
ela
Helen
Samia
Petra
Yvonne
Bine
Steffi
Chrissy
Nici
Miri_Hase
JohannaSK
Meike
Léa
Kati
Jessica
Katharina
Melli

HOW TO… Wie lagere ich meine STAMPIN‘ UP! Stempelkissen richtig

Vor einiger Zeit war ich bei einer Kundin, die sich darüber beschwert hat, dass ihre relativ neu gekauften Stempelkissen nicht gut stempeln. Nachdem ich ja relativ viel stempele und selbst meine ersten Stempelkissen eigentlich noch ganz gut sind, konnte ich mir das kaum vorstellen. Also hat sie ihre Stempelkissen geholt und so war recht schnell klar, warum ihre Stempelkissen nicht mehr so toll waren. Sie hatte sie schlichtweg falsch gelagert.

STAMPIN' UP! Stempelkissen richtig lagern

STAMPIN‘ UP! Stempelkissen sind wirklich gut konzipiert: damit sie nicht austrocknen ist der Verschluß so gemacht, dass sich das Kissen beim Schließen dreht und es somit „auf dem Kopf“ gelagert wird wenn man die kleine Box ganz normal mit Schriftzug nach oben hinstellt. Also so wie in meinem ersten Bild hier. Durch dieses auf-dem-Kopf-lagern setzt sich die Farbe nicht am Untergrund des Stempelkissens ab, sondern läuft automatisch an die Oberfläche. Also dorthin wo man sie benötigt. Und dadurch bleibt der Stempelabdruck länger schön.

STAMPIN' UP! Stempelkissen richtig lagern

Wenn man die Stempelkissen falsch lagert können sie zum Einen leichter austrocknen (wodurch der Stempelabdruck schlechter wird und wodurch das Kissen schneller kaputt gehen kann), zum Anderen könnten sie auslaufen. Beides muss nicht sein, ist aber eher möglich, als wenn sie korrekt gelagert wurden.

STAMPIN' UP! Stempelkissen richtig lagern

Wenn das Kissen ausgetrocknet ist – aus welchem Grund auch immer – kann man aber alle Farben der aktuellen STAMPIN‘ UP! Farbpalette wieder nachfüllen. Man muss die Stempelkissen also nicht wegschmeißen. Zum Nachfüllen gibt es die Nachfüller. Kleine Fläschchen, aus denen man einige Tropfen (oder auch mehr) auf das zu trockene Kissen tröpfeln kann.

STAMPIN' UP! Stempelkissen richtig lagern

Weitere Eigenschaften von STAMPIN‘ UP! Stempelkissen, die mir sehr gut gefallen sind

  • sie sind schön groß. Mit etwa 9x11cm bekommt man auch recht große Motive gut und ohne rumzuwurschteln eingefärbt
  • die Beschriftung ist gut zu lesen. Bei jedem Stempelkissen ist ein Aufkleber dabei mit dem man die Vorderseite der Box bekleben kann. Somit braucht man bei richtiger Lagerung nicht groß suchen welche Farbe sich wo befindet
  • es gibt keinen Deckel, der irgendwo rumfährt. Wenn die Box offen ist, kann man den Deckel so nach hinten klappen, dass er nie im Weg ist (ich bin ja so ein Kandidat, bei dem das Papier gern im Deckel landet weil bei mir nie Platz auf dem Schreibtisch ist – nun schon mehrmals beim Memento- oder Versamark-Kissen passiert…)
  • die Innenseite des Deckels kann man für die Mischstifte gut nutzen wenn man das Kissen im geschlossenen Zustand kurz zusammendrückt, bleibt dort nämlich etwas Farbe hängen
  • die Stempelkissen sind stabil. Bei Workshops oder auch bei mir am Basteltisch ist schon mehr als einmal ein Stempelkissen runtergefallen. Noch nie ist irgendwas kaputt gegangen oder irgendeine Ecke der Box oder so abgesprungen

STAMPIN‘ UP! Stempelkissen bekommst Du in insgesamt 48 Farben. Es gibt 4 Farbfamilien mit jeweils 10 (bzw. die Neutralfarben mit 8) Farben und zusätzlich die zwei InColor Kollektionen mit jeweils 5 Farben. Im Katalog auf den Seiten 176/177 kann man eine Übersicht aller Farben sehen.

Die Stempelkissen kosten jeweils 6,50€. Die Nachfülltinte, von der ich vorhin sprach ist direkt daneben abgebildet und kostet je 3,50€.

Zum Lagern gibt es von STAMPIN‘ UP! den Color Caddy Farbturm. Wer es etwas individueller haben möchte kann sich aber auch gern einen Steki-Turm selbst machen. Klick einfach auf das Bild und Du kommst zu meiner Anleitung wie das geht.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

IN{K}SPIRE_me #160 – Starburst Sayings

Zu unserer heutigen IN{K}SPIRE_me Challenge hat sich Kirstin einen Sketch ausgedacht.

Geburtstagskarten kann man ja immer gebrauchen, demnach wurde es bei mir eben diese.

STAMPIN' UP! Starburst Sayings Spruch-reif Fähnchenstanze Dicke Kordel DSP

Irgendwie sieht Kandiszucker immer total nach gold aus, wenn ich das fotografiere. Denk Dir einfach, dass es Kandis ist… 🙂

STAMPIN' UP! Starburst Sayings Spruch-reif Fähnchenstanze Dicke Kordel DSP

Die drei Quadrate von Kirstin sind bei mir etwas runder geworden. Starburst Sayings hat sich einfach angeboten. Ich liebe den Spruch!

STAMPIN' UP! Starburst Sayings Spruch-reif Fähnchenstanze Dicke Kordel DSP

An der dicken Kordel in Kandis hängt noch ein kleines Fähnchen mit dem Gruß. Das habe ich mit der kleinen Fähnchenstanze gemacht. Eigentlich ist diese nur 1,5cm breit und 2cm lang, aber wenn man das Papier nicht richtig reinschiebt, sondern einen Teil oberhalb der Stanze, dann kann man die Fähnchen so lang machen wie man möchte. Schwer zu erklären, deshalb hier lieber ein Bild.

STAMPIN' UP! Fähnchenstanze verlängern

Wie werden Deine Quadrate aussehen? Auch rund?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

STAMPIN‘ UP! Workshop in Markdorf: Kleine Goodies

Gestern war mal wieder ein Workshop hier bei mir zuhause in Markdorf. Wir haben zwei Karten und eine kleine Verpackung gewerkelt. Die Projekte werde ich die nächsten Tage hier zeigen.

Für meine Gäste hatte ich kleine Goodies vorbereitet, die man mit dem Envelope Punch Board machen kann. Bei Claudia von Stempelherz gibt es eine tolle Videoanleitung für die kleinen Knallbonbons. Ich habe nur die Maße etwas verändert. Statt die 4cm, die Claudia genommen hat, habe ich immer bei nur 3,5cm gefalzt. Damit war die Klebelasche größer und es war nicht ganz so schwierig das sticky strip anzubringen. Die Klebelasche war dadurch sogar so groß, dass ich das Papier auf 15cm kürzen konnte.

STAMPIN' UP! Workshop Goodies DSP Mondschein Ein Gruß für alle Fälle

Oben links siehst Du das Knallbonbon in Originalgröße wie in Claudias Video, die anderen 5 sind die etwas kleineren. Wie Du siehst, ist der Unterschied gar nicht groß.

STAMPIN' UP! Workshop Goodies DSP Mondschein Ein Gruß für alle Fälle

Ich hatte die Knallbonbons nun schon einige Male gesehen und hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist, sie nachzuwerkeln. Es geht sogar recht fix wenn man mal raus hat wie es geht.

STAMPIN' UP! Workshop Goodies DSP Mondschein Ein Gruß für alle Fälle

Das nächste Mal, will ich sie etwas größer (länger) machen, mal schauen wie sie dann ausschauen.

Du willst auch mal zu einem Workshop bei mir in Markdorf kommen oder selbst eine Stempelparty ausrichten? Hier auf der Workshopseite gibt es weitere Infos. Oder Du meldest Dich einfach per eMail oder Telefon (07544 5068949) bei mir und wir besprechen alles. Ich freu mich auf Dich!

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Do-it-yourself Steki-Turm mit Anleitung für die INKSPIRATION week

Heute sind Tina-Hase und ich dran um Dir im Rahmen unserer INKSPIRATION week ein Projekt mit den neuen Sachen des kommenden Hauptkatalogs zu zeigen. Tina zeigt das süße neue Babyset, also hoppel doch schnell mal rüber!

Da es neue InColor gibt und mir der Platz für die Stempelkissen immer mehr fehlt, habe ich mich dazu entschieden einen kleinen Steki-Turm zu basteln. Darin finden 5 STAMPIN‘ UP! Stempelkissen Platz – also genau richtig um die 5 neuen Farben in Empfang nehmen zu können… 🙂 Oben drauf habe ich – wie beim Original STAMPIN‘ UP! Steki-Turm einen kleinen Aufbau gemacht, damit man Kleinkram oder die Nachfüller darin aufbewahren kann. Bei mir liegt da immer aller möglicher Kruscht drin: kleine Schwämmchen, der ColorCoach, Visitenkarten…

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Im Prinzip geht es recht einfach so einen kleinen Turm zu bauen:

Als erstes macht man sich kleine Boxen mit offener Front für die Stempelkissen. Hierfür nimmst Du ein Stück Farbkarton in 25 x 14cm. Gefalzt wird an der langen Seiten bei 1cm, 3cm, 13cm und 15cm. An der kurzen Seite bei 1cm und 3cm. Dann die überflüssigen Teile wie im Bild dargestellt abschneiden.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Und weil es so schön war, wiederholst Du das noch vier weitere Male damit du fünf kleine Boxen hast. Wenn Du willst, kann der Turm natürlich auch höher werden, damit mehr Stekis reinpassen, dann einfach die entsprechende Anzahl mehr machen.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Ich finde es nicht so schön, wenn man die Ränder der aneinandergeklebten Boxen sieht, demnach habe ich mir noch ein Cover gemacht. Das ist 21 x 10,5cm groß (Falz bei 11cm) und wird zweimal gemacht. Am Rücken des Turms ist die Fläche 10 x 10,5cm groß. Mit den zwei Streifen Farbkarton ist der dann doppelt. Von der Stabilität ginge es bestimmt auch einfach, allerdings ist der 12×12″ bzw. DIN A4 Farbkarton zu kurz um nur ein Stück (32 x 10,5cm; Falz bei 11cm und 21cm) zu nehmen.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Die kleine Kruscht- bzw. Nachfüllerkiste für obendrauf besteht aus einem 20 x 21cm großen Stück Farbkarton. Die 21cm lange Seite wird bei 2,5cm, 5cm, 16cm und 18,5cm gefalzt; die 20cm lange Seite bei 2,5cm, 5cm, 15cm und 17,5cm. Sprich von außen immer bei 2,5cm und bei 5 cm falzen. Wenn die Kruscht-Kiste höher (z.B. 4cm) sein soll als die nun 2,5cm, dann muss der Falz einfach bei 4cm und 8cm gemacht werden. Allerdings muss dann der Farbkarton entsprechend größer sein (beim Beispiel mit dem 4cm hohen Rand wären das 26cm x 27cm). Und auch da hatte ich wieder das Problem, dass ich nur DIN A4 Papier da habe, welches nicht breit genug ist.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Zusammengeklebt sieht es dann so aus. Die Box hält sogar schon recht gut wenn man sie nur zusammenfaltet ohne zu kleben, die Klebemaus reicht also vollkommen aus und man braucht kein pfriemeliges Doppelklebeband.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Nun nur noch alles zusammensetzen und Du bist eigentlich schon fertig.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Verziert sieht mein Steki-Turm dann so aus.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Damit ich wenigstens ein bisschen was Gestempeltes zeige, habe ich die Sterne aus dem Set Spruch-reif in den fünf neuen InColor Waldmoos, Brombeermousse, Honiggelb, Orangentraum und Lagunenblau abgestempelt, mit der neuen kleinen Sternstanze aus dem Itty Bitty Akzente Paket gestanzt und oben an die Kruscht-Box drangeklebt.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

An den Seiten und hinten habe ich das neue DSP im Block Mondschein benutzt. Und an den Seiten noch ein keines Schleifchen mit dem neuen InColor Band in Brombeermousse geknotet. Ich finde das reicht vollkommen – vor allem, da meine Box wahrscheinlich eh irgendwo hinten in der Ecke auf meinem Schreibtisch stehen wird und man die Seiten gar nicht sieht.

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Mit Inhalt sieht das Ganze dann so aus

STAMPIN' UP! Steki-Turm

Und weil es so schön passt, verlose ich ein kleines InColor Paket! Enthalten ist…

– von jeder der neuen InColor Farben je 1m Band
ein Steki der neuen InColor nach Wahl
ein DIY Bausatz für den oben genzeigten Steki-Turm (geschnitten und gefalzt, zusammenbauen musst Du selbst)

Na? Ist das was? In den Lostopf hüpfst Du wie folgt:

1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis auf unsere Inkspiration-Week in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unsere Inkspiration-Week (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen 24. Juni 2014 um 23.59 Uhr. Viel Glück!

Bis heute Abend kannst Du Dein Glück bei Marion und Annemarie noch versuchen.

Willst Du den neuen STAMPIN’ UP! Katalog auch bald in den Händen halten? Dann trag Dich doch auf meinem Formular zum Bestellen des Katalogs (*klick hier*) ein. Meine Kunden müssten den Katalog schon bekommen haben (melde Dich bitte falls nicht!), aber ich schicke natürlich auch jedem Interessierten gerne einen Katalog zu! Die Schutzgebühr beträgt 5€, welche Dir bei Deiner Bestellung aber natürlich wieder gegengerechnet wird.

Auch möchte ich Dich ganz herzlich zu meiner Katalogparty am 13. Juli einladen!

Für mehr Infos kannst Du gern hier bei meinem Blogpost vom 02. Juni nachsehen…

Und falls Du es bis hierhin zu lesen geschafft hast (meinen Respekt hast Du 😉 ) dann möchte ich Dich auch gleich noch auf Tina-Hases und meinen kleinen aber feinen Share hinweisen. Meist ist die Wunschliste ja doch recht groß und der Geldbeutel gibt nicht ganz so viel her. Gerade bei Bändern, Designerpapier und Schnicki ist es mit einem Share jedoch recht einfach zu sparen indem man sich zusammentut. Und genau das bieten wir Dir an! Hier geht’s zu den genauen Infos: Share zum Hauptkatalog 2014 / 2015

1 13 14 15 16