Archive of ‘Anleitung’ category

Workshop in Markdorf 3. Teil – inkl. kleiner Anleitung

Das letzte Projekt bei meinem Workshop am vergangenen Sonntag war eine kleine Box. Wir haben sie mit dem wunderschönen SAB DSP Süße Sorbets – man kann es nicht oft genug sagen, bei 60€ Warenwert könnt ihr das völlig gratis auch euer Eigen nennen – mit Hilfe dem Envelope Punch Board gemacht. An die Schleife haben wir zum Schluß ein kleines Etikett mit der englischen Version von Nett-iketten und der dazu passenden Stanze Designeretikett gemacht.

STAMPIN' UP! Verpackung mit dem Envelope Punch Board und SAB DSP Süße Sorbets und Nett-iketten und Stanze Designeretikett

STAMPIN' UP! Verpackung mit dem Envelope Punch Board und SAB DSP Süße Sorbets und Nett-iketten und Stanze Designeretikett

Anleitung für die Box

Das kleine Schächtelchen ist ruckizucki gemacht. Du brauchst Farbkarton oder Designerpapier mit den Maßen 6×6″ (das sind ungefähr 15×15 cm). Das Quadrat musst Du an allen vier Seiten bei 2″ und bei 4″ beim Envelope Punch Board anlegen, stanzen und falzen und ggfls. die Ecken abrunden. Dann könnte man die Box entweder normal zusammenkleben und schließen oder – wie wir beim Workshop – die Laschen nach oben wegstehen lassen und mit einem Band zubinden. Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte, demnach nur das Bild wie Du das Band einfädeln musst.

STAMPIN' UP! Verpackung mit dem Envelope Punch Board und SAB DSP Süße Sorbets und Nett-iketten und Stanze Designeretikett

Nun nur noch verzieren und fertig. 🙂 Rein passen übrigens 3 kleine RitterSport Minis.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Selbstgemachte (Glitzer-) Knete, inkl. Anleitung

Nachdem die Kreativphase von Sara so langsam nun komplett beginnt überhand zu nehmen 🙂 und ich mit Kleber & Co. kaufen fast nicht mehr nachkomme ist Projekt 1 gestern endlich gestartet. Die Aufgabe? Blaue Glitzerknete herstellen. Kind war begeistert und Mama hat gehofft, dass es auch wirklich klappt. Und mit einem riesigen „Puuuuh“ haben wir festgestellt, dass es super super einfach ist und zudem auch noch total viel Spaß macht. Ich muss demnach nun noch andere Lebensmittelfarben kaufen und dann kann die Massenproduktion in allen möglichen Farben starten.

Ihr wollt auch? Hier ist das Rezept. Ich habe im Internet leider nur amerikanische Seiten mit cup-Angaben gefunden, also habe ich folgendes verwendet.

1 c Mehl (entspricht ca. 160 g)
1 c Wasser (entspricht ca. 240 ml)
1/4 c Salz (enstpricht ca. 55 g)
1 tblsp Pflanzenöl (entspricht ca. 15 ml)
2 tsp Backpulver (entspricht 2 Teelöffeln *grins*)
ggfls. Lebensmittelfarbe und ggfls. Glitzer (meins habe ich vor ein paar Wochen beim DM – eigentlich zur Weihnachtskartenproduktion gedacht – für ein paar Cent gekauft)

Alles in einen Topf schütten

Glitzer-Knete selber machen

Umrühren bis alles gut vermixt ist

Glitzer-Knete selber machen

Wenn es weitestgehend klümpchenfrei ist, auf’m Herd bei mittlerer Hitze erwärmen und rühren, rühren, rühren…

Glitzer-Knete selber machen

Nach einigen Minuten fängt es an klumpig zu werden. Und irgendwann ist es ein einziger großer Klumpen.

Glitzer-Knete selber machen

Aus dem Topf nehmen und kneten

Glitzer-Knete selber machen

Abkühlen lassen und: LOS GEHT’S !!! 🙂

Glitzer-Knete selber machen

Da die kleine Maus natürlich nicht abwarten konnte bis die Knete abgekühlt ist, hat sie gleich losgelegt. Die Knete ist dann noch etwas „klebrig“ (sieht man bei der letzten Collage auch etwas an ihren Fingern), wird aber mit der Zeit immer besser. Ich bin nun gespannt wie lange sie hält. Wenn man mehreren Internetquellen glauben soll, dann anscheinend etwa 6 Monate. Wir werden sie in eine verschließbare Tüte packen und dann auch noch in die Behälter, die noch von der gekauften Knete über waren (nachdem die Knete hart geworden war) einpacken. In spätestens 6 Monaten kann ich euch also sagen, ob es unsere selbstgemachte blaue Glitzerknete noch gibt.

Apropos, der kleine Schlawiner wollte das Zeug die Knete gleich probieren. So ein blauer glitzriger Klumpen sieht ja auch echt lecker aus. 🙂 Trotz mehrmaligem Sagen, dass man sie nicht essen kann, konnte Sara nicht widerstehen. Ich vermute, es wird kein zweites Mal vorkommen… (und selbst wenn ist ja nichts schlimmes drin – somit kann auch ohne Probleme mal was auf den Boden fallen und ich muss nicht gleich spurten damit die Zwillinge sich nichts in den Mund stecken)

Habt einen schönen (für uns hier unten im Süden) ersten Arbeitstag nach den Feiertagen!

-liche Grüße, Heike

Kellnerblöcke (mit Mini-Anleitung)

Für den Hobbymarkt in Markdorf – der übrigens heute noch bis 17 Uhr stattfindet, also kommt doch vorbei! – habe ich massig Kellnerblöcke aufgehübscht. Oft habe ich noch altes DSP benutzt, aber diese vier sind mit dem neuen aus dem Herbst-Winterkatalog gemacht.

Stampin' UP! Kellnerblöcke mit DSP Stilmix und DSP Eiszauber

Stampin' UP! Kellnerblöcke mit DSP Stilmix

Stampin' UP! Kellnerblöcke mit DSP StilmixHier eine kleine Mini-Anleitung: Meine Kellnerblöcke sind 7x14cm groß. Die Basis eures „Umschlags“ (bei mir der savannefarbene CS) ist 14x21cm groß. Die lange Seite falzt ihr nun bei 7cm, bei 7,7cm, bei 14,7cm und bei 15,4cm und dann seid ihr eigentlich schon fertig. 🙂 Der chilifarbene CS ist auf der linken Seite (also eure Front) 6,5×13,5cm groß, hier kommt auf die rechte Seite noch eine Hälfte eines kleinen Minimagneten hin, damit man den Block später gut schließen kann. Das DSP – bei mir Stilmix – ist 6x13cm groß. Auf der rechten Seite ist das chilifarbene CS 5,1×13,5cm und das DSP 4,6x13cm groß. Und vergesst zwischen CS und DSP die zweite Hälfte des Magneten nicht.

Verziert habe ich meine Blöcke noch mit einer Hälfte der Stanze Dekoratives Etikett, der kleinen Blume des Stanzenpakets Itty Bitty Formen und einem kleinen Glitzersteinchen.

-liche Grüße, Heike

 

PS: Weiß einer von euch wie ich bessere Bilder hinbekomme? Alle sind mal wieder so komisch gelbstichig. Trotz Lichtzelt. Liegt es an den Lampen? Wenn ich im Moment also keine gelbstichigen Bilder möchte, muss ich bei Tageslicht fotografieren. Aber dann bräuchte ich kein Lichtzelt bzw. Zeit während des Tages… Ihr versteht mein Problem. 🙂

Bloghop zum Herbst-/Winterkatalog 2013

Wahrscheinlich habt ihr den neuen Herbst-/Winterkatalog schon alle in euren Händen. Wenn nicht, schreibt mir und ich sende euch gern einen zu. Wie es die alte Team-Tradition so will, haben wir auch zu diesem Katalogstart wieder eine IN{K}SPIRATION week geplant. Aber halt, irgendwas stimmt nicht. Genau, die IN{K}SPIRATION week ist keine IN{K}SPIRATION week, sondern dieses Mal nur ein kleiner, aber feiner Bloghop.

Bloghop LogoDie IN{K}SPIRATION week verschieben wir dieses Mal einfach auf Anfang Oktober. Irgendeinen Grund gab es dafür, aber ich Dussel weiß ihn nicht mehr. Aber ist ja eigentlich auch egal. Inspirationen habt ihr mit unserem Bloghop ja auch schon mal. Bestimmt genug um was Tolles für Herbst oder auch schon Weihnachten zu gestalten. Und wie ich die letzten Mal schon sagte: Schnappt euch euren Kaffeebecher und auf gehts…

Bei mir gibt es heute eine kleine Box gefüllt mit drei Mini-Kärtchen. Es würden aber auch vier und wenn man etwas quetscht wahrscheinlich auch fünf Minikärtchen reinpassen.

Stampin' UP! Inkspiration weeks Projekt mit DSP Eiszauber und Tüpfelchen auf dem Geschenk und passender Stanze Edles Etikett

Stampin' UP! Inkspiration weeks Projekt mit DSP Eiszauber und Tüpfelchen auf dem Geschenk und passender Stanze Edles Etikett

Stampin' UP! Inkspiration weeks Projekt mit DSP Eiszauber und Tüpfelchen auf dem Geschenk und passender Stanze Edles Etikett

Stampin' UP! Inkspiration weeks Projekt mit DSP Eiszauber und Tüpfelchen auf dem Geschenk und passender Stanze Edles Etikett

Und weil letztes Mal so viele nach einer Anleitung gefragt haben, habe ich sie dieses Mal gleich mit hinzugefügt. Ich hoffe, ihr kommt klar…

Anleitung zur kleinen Box

Schritt 1

Einen 18 x 18,5cm großen bermudablauen CS wie folgt falzen/schneiden und mit Sticky Strip bekleben.

Anleitung Bloghop Box

Anleitung kleine BoxSchritt 2

Mit der 1 1/4″ Kreis-Stanze einen Halbkreis mittig an das breitere Ende des CS stanzen.

Anleitung kleine BoxSchritt 3

Das rote Trägerpapier des Sticky Strip entfernen und die Basisbox zusammenbauen. Erst die beiden kleinen Laschen nach innen klappen und an den seitlichen Teilen der Box festkleben. Dann die Rückwand an die langen Laschen kleben. Die Box ist fast fertig.

Anleitung kleine Box

Anleitung kleine BoxSchritt 4

Einen 8 x 9,25cm bei 2,5cm und 5,25cm falzen. Auf die 2,5cm breite Lasche Sticky Strip kleben und an der Rückseite der Box befestigen. Eure Box ist fertig.

Anleitung Bloghop Box

Anleitung kleine Box

Anleitung kleine BoxSchritt 5

Wenn ihr wollt, könnt ihr noch die Innenseite des Deckels verschönern. Hierzu nehmt ihr das DSP im Set Eiszauber und den kleinstens der Framelits Umschlageinlagen, falzt ihn bei 3,75cm und 6,5cm und klebt ihn dann in die Innenseite des Deckels. Bei mir dient diese Lage DSP um den kleinen Mini-Magneten zu verstecken, damit die Box nachher richtig schließt.

Anleitung kleine Box

Anleitung kleine BoxSchritt 6

Die Vorderseite nach Belieben dekorieren.

Stampin' UP! Box mit DSP im Block Eiszauber

Stampin' UP! Box mit DSP im Block Eiszauber

Benutzt habe ich eigentlich gar nicht so viel. Hauptsächich kam das wunderschöne Designerpapier im Block Eiszauber zum Einsatz. Für die Innenseite des Box-Deckels habe ich die Framelits Umschlageinlagen benutzt. Das Band ist das dünne Taft-Geschenkband in Bermudablau. Und für die Kärtchen habe ich zusätzlich zum DSP noch das Stempelset Tüpfelchen auf dem Geschenk mit der passenden Stanze Edles Etikett genommen.

Weiter geht es bei unserem Bloghop. Und zwar mit ela, bzw. zurück hopst ihr zu Yvonne.

Bloghop Back Bloghop next

 

 

 

 

 

Dann bleibt mir nur noch, euch viel Spaß und natürlich ein wunderbares Wochenende zu wünschen!

-liche Grüße, Heike

Anleitung IN{K}SPIRATION Weeks Box

Heute komme ich endlich dazu euch die Anleitung für die kleine Box, die ich bei den IN{K}SPIRATION Weeks gezeigt habe zu machen. Ich sage euch, ich bin irgendwie der totale Dummbatsch was PSE betrifft. Naja egal, irgendwie hat es nun doch geklappt. Ich hoffe, ihr könnt damit was anfangen…

Zur Erinnerung hier nochmal kurz die Box, in die ich Minikärtchen gefüllt habe. Unten in die Schublade kamen die Umschläge.

Stampin' UP! Box mit DSP Gartenparty

Stampin' UP! Box mit DSP Gartenparty

Die Schublade unten besteht aus zwei Teilen. Zum Einen die Schublade selbst und zum Anderen eine kleine nach vorne offene Box, in die die Schublade eingeschoben werden kann.

Die Schublade habe ich mit folgenden Maßen gemacht. Im Prinzip könnt ihr die 2 letzten Rechtecke an allen vier Seiten auch weglassen. Dann braucht ihr nicht ganz so viel Papier. Ich finde es nur immer schöner wenn die Kanten „abgerundet“ sind, also wenn man nirgends das wirkliche Papierende sieht. Ausserdem wird es so stabiler. Falls ihr diese Rechtecke also beibehaltet, müsst ihr sie wie eine Ziehharmonika falzen. Also erst Berg- dann Talfalz. Das äußerste Rechteck wird in das Innere der Box gelegt. Bei meiner Box habe ich in das innere der Schublade ausserdem noch ein „Deckblatt“ (7,3 x 7,3 cm) geklebt. So sieht es auch im Inneren der Schublade ganz nett aus.

Anleitung Schublade

Die Box, in die die Schublade reingeschoben werden kann, sieht folgendermassen aus. Graue Linien werden gefalzt, schwarze müssen geschnitten werden.

Anleitung Schubladenbox

Und auf das Schubladengebilde habe ich dann noch eine Pizzabox geklebt. Auch hier sind graue Linien wieder zu falzen, schwarze zu schneiden. Wie auch bei der Schublade könnte man oben, unten und rechts auf meiner Abbildung jeweils die letzten zwei Rechtecke weglassen. Und auch hier habe ich noch ein „Deckblatt“ (7,8 x 7,8 cm) in die Box geklebt damit es auch innendrin schöner ausschaut.

Anleitung Pizzabox

Mit lediglich 3 DIN A4 Blättern CS habt ihr demnach schon das Grundgerüst. Nun müsste ihr nur noch verzieren.

Wie ihr seht, alles in allem recht einfach und wenn man es einmal hat eigentlich auch recht fix gemacht. Ich hoffe, ihr könnt mit den Abbildungen und meinen Erklärungen was anfangen. Ansonsten fragt einfach. 🙂

-liche Grüße, Heike

IN{K}SPIRATION Weeks Tag 7 – Box mit Minikärtchen

Als aller-aller-erstes: Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag liebste Lieblingsschwester! Hab einen wundervollen Tag! Ganz viele dicke Knutscher vom Bodensee nach Gufi von uns fünfen!

Heute sind nun also Tina, Bine und ich dran. Mann mann mann ging die Woche schon wieder fix um. Ich hab das Gefühl unsere IN{K}SPIRATION Weeks hätten gerade erst begonnen. Dabei ist übermorgen schon das große Finale mit unserem Bloghop.

Meine Inspiration ist eine kleine Box, in die Minikärtchen rein passen. Unten ist eine Schublade – in meinem Fall sind hier die Umschläge der Minikärtchen drin. Und auf der Schublade befindet sich eine Mini-Pizzabox. Hier passen die Minikärtchen rein.

Stampin' UP! Box mit DSP Gartenparty

Stampin' UP! Box mit DSP Gartenparty

Die Minikärtchen selbst sind alle recht schlicht. So viel passt auf ein so kleines Kärtchen ja eh nicht drauf. Und ausserdem soll man ja auch das schöne neue Designpapier sehen können – ab dem 02. Juli ist es bestellbar. Definitiv eins meiner Favoriten-DSP’s im neuen Katalog.

Stampin' UP! DSP Gartenparty Label love

Stampin' UP! DSP Gartenparty Label love

Stampin' UP! DSP Gartenparty Label love

Stampin' UP! DSP Gartenparty Label love

Stampin' UP! DSP Gartenparty Label love

Stampin' UP! DSP Gartenparty Label love

Wie schon erwähnt ist zum Einen das DSP ein neues. Zum Anderen seht ihr auch ein neues Stempelset inkl. dazu passender Stanze. Generell gibt es im neuen Katalog einige Sets mit dazugehörigen Stanzen. Für mich als Stanzen-Fetischist und ungern-Schnippler einfach super. 🙂

Natürlich gibt es auch bei mir etwas zu gewinnen… Und zwar das zum Designpapier passende Washi Tape. Das Set besteht (wie beim Eic day Washi Tape) aus drei Designs.
Mitmachen ist ganz einfach:
  • 1 Los für einen Kommentar
  • 1 Los fürs Verlinken in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
  • 1 Los fürs Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf die Verlosung (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Mitspielen kannst du bis Sonntag, 30.06.2013  um 23.59 Uhr! Ich drück Dir die Daumen und wünsche Dir viel Glück!

So, dann schick ich euch mal weiter zu Tina, bzw Bine – wenn ihr nicht sowieso schon von dort kommt. Morgen geht es mit Ela und Samia weiter. Und wie schon oben erwähnt finde am 01. Juli dann der Bloghop statt.

IN{K}SPIRATION Weeks Bloghop

Und wenn ihr die letzten 1,5 Wochen die Blogs unseres Teams plus den Bloghop angeschaut habt, werdet ihr wahrscheinlich voller neuer Ideen in das neue Stempeljahr starten. Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt auf eure Werke. Bestellen könnt ihr die neuen Produkte ab dem 02. Juli 2013 bei der Demo eures Vertrauens – also z.B. mir. 😀

-liche Grüße, Heike

In{k}spiration weeks Bloghop

Nun sind unsere In{k}spiration weeks auch schon wieder um. Haben euch unsere Inspirationen gefallen? Zum krönenden Abschluss haben wir gedacht ein kleiner Bloghop wäre doch toll. Kaffeetasse schon aufgefüllt? Dann kann es ja losgehen…

Ihr kommt also wahrscheinlich von Andrea. Oder habt ihr erst hier bei mir angefangen? Na denn schaut was ich für euch habe. Wie ich schon erwähnte (und zwar hier) liebe ich das Set Osternostalgie. Demnach war klar, dass es etwas damit sein musste. Ich habe mich dann dazu entschieden, einfach mehrere Karten zu machen und die in eine Box zu packen. Denn das ganze Set auf einer Karte geht ja nicht. Ausserdem ist mir dadurch ein kleiner Stempel in die Hände gefallen – nämlich das kleine Ornament, den ich bisher gar nicht so richtig beachtet hatte… Und da ihr Frühling wolltet, bekommt ihr ihn auch 🙂

Weiter geht es bei Andrea. Ich bemerke grad, ich bin ja von unseren zwei Andreas eingekreist…

Hier noch die komplette Liste der Bloghop-Teilnehmer: Andrea, Silvie, Chrissy, Tina, Marion, Jenny, Kirstin, Annemarie, Andrea und eben ich.

Und da einige gefragt haben, wo man die Anleitung der One-Sheet-Box, die ich am Tag 8 unserer In{k}spiration weeks gepostet hatte findet. Hier ist sie: click

-liche Grüße, Heike

Happy New Year!!!

Ich hoffe, ihr habt die Weihnachtstage schön verbracht. Wir waren Weihnachten ganz gemütlich „nur“ zu dritt, haben lecker gekocht, Geschenke ausgepackt und haben auf der Couch gegammelt. Ab dem ersten Weihnachtsfeiertag waren wir dann die Familie besuchen. Das ist meist etwas stressiger (trotz der vielen Babysitter) , aber nicht weniger schön. 🙂 Und pünktlich zu Silvester sind wir wieder nach Hause um Freunde zum reinfeiern einladen zu können. Wir haben Fondue gegessen, nett gequatscht, die kids haben geschlafen – sogar das Feuerwerk verschlafen – und um Mitternacht das Feuerwerk vom Balkon mit gigantischer Aussicht über die Stadt und den Bodensee geniessen dürfen. Schön war’s!

Und damit ich nicht ganz ohne gebasteltes abschicken muss, anbei ein, bzw. zwei kleine Geburtstagskärtchen. Gewerkelt mit dem Set „Naschkatze“ in Pastellfarben (Mattgrün, Baiblau, Rosé, Rosenrot und Safrangelb). Die Anleitung zur Slider card findet ihr bei Dawn.

Habt ein fröhliches, schönes und kreatives Jahr 2012!

-liche Grüße, Heike

1 14 15 16