Archive of ‘Danke’ category

IN{K}SPIRE_me #185 – Flower Patch

Wow, so viel Teilnehmer bei unserem Valentins-Special! Ich bzw. wir alle sind begeistert. Mal schauen ob Tina’s Sketch für die dieswöchige IN{K}SPIRE_me Challenge genauso gut bei euch ankommt.

Ob es bei mir eine Geburtstags-, eine Dankes- oder einfach nur eine „Ich denk an Dich“-Karte ist kann man sich glaube ich selbst aussuchen. Der Spruch Du bist spitze! aus dem Sale-a-bration Set Wie Du bist passt ja für alles.

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte Flower Patch Flower Fair Framelits Wie Du bist Accessoires Die schoenste Zeit

Für den Hintergrund habe ich mir mein momentanes Lieblings-Designpapier Trau Dich rausgesucht. Nur zwei Farben (Sahara und Weiß), aber soooo schön. Und mit den Blümchen passt es perfekt zu meinem Plan das Stempelset Flower Patch plus passende Framelits zu nutzen.

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte Flower Patch Flower Fair Framelits Wie Du bist Accessoires Die schoenste Zeit

Die große Blume aus dem Set habe ich insgesamt dreimal abgestempelt. Das zweite und dritte mal habe ich einmal bzw. zweimal vorher auf Schmierpapier gestempelt um einen immer heller werdenden Abdruck zu bekommen. Leider hat es nicht so wirklich geklappt und die beiden hellen Abdrücke sind echt schlecht geworden. Aber Übung macht den Meister. Das nächste Mal wird’s wieder besser. 🙂

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte Flower Patch Flower Fair Framelits Wie Du bist Accessoires Die schoenste Zeit

Knopf und Geschenkband sind aus dem Sale-a-bration Zubehörpaket Die schönste Zeit. Wenn Du für 60€ bestellst, kannst Du es Dir aussuchen. Enthalten sind 24 Knöpfe in Calypso, Currygelb und Jade sowie in jeder Farbe eine Rolle Band.

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte Flower Patch Flower Fair Framelits Wie Du bist Accessoires Die schoenste Zeit

Wie schon erwähnt ist auch der Spruch aus einem der Sale-a-bration Sets. In Wie Du bist sind wirklich schöne Sprüche enthalten. Ich mag es ganz arg.

Und wie sehen eure Kreise aus? Wirklich Kreise, oder Quadrate, oder Blumen, oder Sterne, oder …?

Minikarten + Mix Marker = Hilfe

Hai ai ai was eine Idee… Nachdem ich bei ebay die letzten 1-2 Wochen einige Dinge losgeworden bin, ging es nun an den Versand. Meist schicke ich kleine Mini-Kärtchen mit, weil ich das einfach etwas höflicher finde. Eben diese Minikarten waren alle, also schnell-schnell neue machen. Der Zweig aus dem Set Frohe Osterbotschaft gefällt mir so und wollte ich eh noch ausprobieren – los geht’s. 😀 Wirklich gut war die Idee nicht, denn ich musste einige Karten machen und colorieren mit den Mix Markern dauert bei mir leider immer einige Zeit. Die Blütenblätter sind auch recht klein und somit saß ich gefühlte Stunden an den 10 Kärtchen.

STAMPIN' UP! born2stamp Frohe Osterbotschaft Mix Marker Perfekte Paerchen

Das Motiv habe ich mit Kandiszucker gestempelt und mit den Mix Markern in Jade und Marineblau coloriert. Ich fand Jade schon immer recht schwierig, aber bei Mittelblau sieht man bei mir noch mehr die Übergänge. Da muss ich wohl noch üben… Die Blätter sind in Olivgrün, das klappt lustigerweise ganz gut.

STAMPIN' UP! born2stamp Frohe Osterbotschaft Mix Marker Perfekte Paerchen

Der Spruch stammt aus dem Set Perfekte Pärchen. Eigentlich wollte ich ein Für Dich aufstempeln, aber meine Stempelsammlung scheint zu klein zu sein. :mrgreen: Ich habe nichts gefunden, was klein genug wäre um dahin zu passen, aber wiederum auch groß genug um nicht unterzugehen.

STAMPIN' UP! born2stamp Frohe Osterbotschaft Mix Marker Perfekte Paerchen

Bei meiner letzten Bestellung landete das Aquarellpapier im Körbchen, vielleicht klappt es damit ja besser. Hier seht ihr die Mix Marker nämlich nur auf normalem flüsterweißen Farbkarton. Geht, aber könnte wie gesagt besser sein.

Wenn Du die Mix Marker auch ausprobieren willst, kannst Du dies zur Zeit sogar gratis tun. Bis Ende März ist noch Sale-a-bration (SAB) und es gibt für je 60€ Bestellwert einen Gratis-SAB-Artikel. Unter anderem kann man sich auch Mix Marker aussuchen. Ist nur die Frage welche Farbe. Man hat die Auswahl zwischen 12 Farben. Auf Seite 20 der SAB-Broschüre findet ihr mehr Infos.

Da heute schon wieder Mittwoch ist, bleibt mir noch, euch auf die neuen Weekly deals aufmerksam zu machen. Die Angebote der Woche gelten wie immer bis kommenden Dienstag. Sagt mir einfach Bescheid wenn ich etwas für euch bestellen soll!

Hier siehst Du die Angebote aus dieser Woche:

Preis: 11,96 € statt 15,95 €
Preis: 2,63 € statt 3,50 €
Preis: 4,46 € statt 5,95 €
Preis: 5,37 € statt 8,95 €
Preis: 20,96 € statt 27,95 €
Preis: 7,13 € statt 9,50 €
Preis: 20,96 € statt 27,95 €
Preis: 2,63 € statt 3,50 €
Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Kleine Helden – Welt-Frühgeborenen-Tag

Wenn ihr meinen Blog schon etwas länger lest, dann wisst ihr es wahrscheinlich. Unsere Zwillinge kamen ein paar Wochen zu früh auf die Welt. Sie sind gesund und munter und deshalb ist das normalerweise kein großes Ding und ich mache das normalerweise auch nicht groß zum Thema (glaub ich zumindest). Heute jedoch ist ein besonderer Tag. Denn heute ist der Welt-Frühgeborenen-Tag. Das Ziel des Welt-Frühgeborenen-Tages ist es den kleinen Kämpfern und ihren Familien eine Stimme zu geben und auf die besonderen Bedürfnisse dieser Kinder und ihren Familien aufmerksam zu machen. Jedes Jahr werden 15 Millionen Säuglinge zu früh geboren. In Deutschland sind es etwa 60.000 Kinder. Das entspricht 1 von 10 Babys. Damit sind Frühgeborene die größte Kinderpatientengruppe Deutschlands. Dennoch werden Probleme und Risiken für die weitere Entwicklung dieser Kinder nicht in entsprechendem Maß wahrgenommen.

Weitere Infos zum Thema Frühgeburt bzw. Welt-Frühgeborenen-Tag gibt es beim Bundesverband „Das frühgeborene Kind“ e.V. bzw. bei efcni (european foundation for the care of newborn infants) oder auch bei Facebook.

 

Als die beiden Mini-Ganoven geboren wurden, habe ich im Internet nach positiven Frühchengeschichten bzw. Erfahrungen gesucht. Hier ist unsere (positive) kleine Geschichte. Hauptsächlich für andere Frühcheneltern zum Mut machen, Hoffnung schenken, um mit und für die Kinder stark zu sein… Aber auch für alle anderen wenn es sie interessiert.

Unsere zwei Ganoven wurden am 25. September 2012 in der 30. Schwangerschaftswoche mit 1.350g/41cm (Basti) und 950g/38cm (Alex) auf die Welt geholt. Das erste Mal sehen und ihre kleinen Fingerchen streicheln durfte/konnte ich die zwei etwa 6 Stunden nach der Geburt. Das erste Mal känguruhen (also ihn auf mir drauf liegen haben, mit ihm „kuscheln“) durfte ich mit Alex – noch intubiert – an seinem dritten Lebenstag, mit Basti – schon am CPAP – an seinem vierten Lebenstag. Am 11. Tag bekam Basti seine erste Flasche statt Mahlzeit durch die Magensonde. Am 12. Tag kam bei Basti die CPAP-Maske weg. Alex tat sich noch etwas schwerer, aber auch bei ihm wurden die CPAP-Pausen mehr und länger. Am 13. Tag durfte die große Schwester Sara die beiden das erste Mal sehen. Sie wollte die Inkus „aufmachen“ und hat ihnen beim Gehen Handküsschen zugeworfen. Am 15. Tag hat man bei Basti eine Hirnblutung 1. Grades festgestellt. Alex war ab da auch CPAP-frei. Der 17. Tag war ein „großer Tag“: die beiden sind ins nächste Zimmer umgezogen. Ein Zimmer weiter bedeutet in unserem Krankenhaus ein Zimmer näher am Entlasstermin. Die Mini-Ganoven waren nun weg vom Intensivzimmer und „nur“ noch in einem Zimmer mit erhöhtem Beobachtungsbedarf. Zudem war ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Denn Alex hatte so gekackt, dass sein Bett gemacht werden musste. Die Schwester war aber wohl allein oder ihre Kollegin hatte keine Zeit. Somit durfte ich Alex während des Bettchen machens „ganz normal“ (beim känguruhen werden einem die Kinder ja „nur“ auf den Bauch gelegt) im Arm halten. Er war so zart dass man kaum merkte überhaupt was auf dem Arm zu haben. Am 19. Tag konnte Sara das zweite Mal zu ihren Brüdern. Sie hat bemerkt, dass „Alex müde“ war und „Basti kleine Hände“ hatte. Am 20. Tag kam Basti ins Wärmebettchen. Nachmittags gab es erste Stillversuche und ich hab ihn das erste Mal wickeln und „ganz normal“ auf den Arm nehmen dürfen. Am 22. Tag war für Sara ein großer Tag – der erste Kita-Tag. Alex hat ab nun auch einen Body anbekommen (im Inku sind die Babys bis auf Windel nackig), und ich durfte das erste Mal synchron-kuscheln, also mit beiden zusammen känguruhen. Am 25. Tag wog Basti 1.950g und Alex 1.380g. Am 26. Tag konnte ich mit Alex im Arm dasitzen und kuscheln und zwar nicht känguruhen sondern angezogen, ihn im Handtuch eingewickelt im Arm halten. Am 29. Tag war der nächste Umzug ein Zimmer weiter. Zudem hat sich Basti die Magensonde gezogen und da er so schön selbst trank, hat die Schwester beschlossen, dass sie nun ganz draußen bleibt. Er war inzwischen bei 6 mal täglich 50ml. Am 30. Tag habe ich unsere eigene Kleidung (in Gr. 44) mitgebracht, demnach war es vorbei mit dem Krankenhaus-Style. Am 33. Tag konnte Alex ins Wärmebettchen wechseln. Leider noch nicht zu Basti, da Alex eine höhere Temperatur brauchte als Basti. 35. Tag – Zimmerwechsel, nun lagen sie ganz hinten. Jippieh! Am 36. Tag ist Basti ins Gitterbettchen gewechselt und seit Tag 38 sind die beiden wieder zusammen gewesen. Sie kamen zusammen in ein Wärmebettchen. An Tag 40 kam die Magensonde bei Alex weg. Erste Spazierfahrt mit dem Krankenhauskinderwagen über den Stationsflur mit Basti an Tag 42. Einen Tag später sind beide zusammen in ein Gitterbettchen gekommen. An Tag 44 haben die Ärzte das erste Mal von heimgehen gesprochen. Ich hätte heulen können. An Tag 46 durfte ich Alex und einen Tag später Basti das erste Mal baden. An Tag 51 – dem 14. November 2012 – war es soweit, wir konnten die beiden Autositze mit ins Krankenhaus bringen und mit zwei kleinen Mini-Ganoven gefüllt wieder nach Hause nehmen.

Seit dem Tag hat also unser wirklicher Alltag begonnen. Bis ungefähr zu ihrem ersten Geburtstag hatten wir noch sozusagen ein Abo bei der Kinderärztin. Dort war ich mit den beiden etwa einmal wöchentlich – meist wegen Bronchitis. Und auch das Krankenhaus haben wir noch 2-3 mal von innen sehen dürfen. Das vergangene Jahr war aber – was Krankheiten angeht – schon etwas ruhiger. Den beiden geht es gut. Sie wachsen, sie nehmen gut zu, sie laufen, sie klettern, sie fahren mit dem Laufrad, sie fangen gerade an zu sprechen, sie gehen nun in die Kita und haben einen Riesenspaß dort, sie lieben Autos, sie… sind ganz normale, altersgemäß entwickelte Jungs. Nur halt mit einem etwas holprigeren Start ins Leben.

An diesen holprigen Start müssen wir auch jetzt noch oft denken. Wirklich unbekümmert kann ich den Weg zum Krankenhaus z.B. nicht fahren. Über viele Dinge haben wir bei Sara gar nicht nachgedacht. Zum Beispiel habe ich mich bei Sara unendlich geärgert, dass sie mir nicht sofort nach der Geburt auf den Bauch gelegt worden ist. Damals sagte ich mir, dass mir sowas bei einem zweiten Kind nicht nochmal passiert. Bei Sara waren es etwa 15 Minuten, die ich von ihr getrennt war, bei den Zwillingen waren es Stunden, bis wir sie mal richtig halten/rumtragen/kuscheln konnten sogar Tage bzw Wochen. Sara war vom ersten Tag, von der ersten Nacht an bei mir im Zimmer, bei mir/uns in der Nähe, die Zwillinge mussten sogar wochenlang „allein“ im Krankenhaus bleiben. Manche Dinge lernt man eben erst richtig schätzen wenn man weiß wie es ist wenn es diese Momente nicht gibt…

Als Abschluß möchte ich nicht vergessen zu sagen, dass wir uns im Klaren darüber sind wer großen Anteil daran hat, dass wir hier zuhause nicht nur ein, sondern drei gesunde Kinder rumspringen haben, worüber wir unendlich dankbar sind! Liebes Team der PG20 im Krankenhaus Friedrichshafen. Danke für die kompetente Betreuung, die Wärme, das Verständnis, die viele Zeit, die aufbauenden und erklärenden Worte und das „einfach nur“ Dasein für Sebastian & Alexander aber auch für uns! Lieber Dr. Radlow vielen Dank für die Ruhe, die sie jederzeit ausgestrahlt haben – egal wie hektisch es auf der Station zuging. Lieber Dr. Kallsen vielen Dank für die viele Zeit, die Sie sich für Erklärungen zu all unseren Fragen genommen haben. Liebe Schwestern Anja, Beate, Carolin, Elke, Franziska, Friederike, Gabriela, Inez, Jutta, Melanie, Melanie II, Sibylle, Simone und Simone II vielen Dank für einfach alles was Sie getan haben – wickeln, füttern, waschen, baden, kämmen, reden, kuscheln, beruhigen, absaugen, Schmerzen lindern, Betten machen, Kabel dran und wieder wegmachen… Es ist unglaublich was Sie täglich leisten und wir haben großen Respekt vor Ihrer Leistung!

IN{K}SPIRE_me #166 – der Herbst ist da!

Vor kurzem habe ich noch zu ein paar Team-Mädels gesagt, dass ich so gar nichts zum Thema Herbst habe. Und keine 2 oder 3 Wochen später findet sich im Fundus (oder auch Einkaufskörbchen) doch noch das ein oder andere verwertbare und ich produziere recht viele (also für mich recht viele) herbstliche Karten. Heute eine für die heute startende IN{K}SPIRE_me Challenge. Den Sketch hat sich ela ausgedacht. Und für das, das ich runde Karten nicht so gern mag, ist es mir verblüffend einfach gefallen.

Ich muss aber auch zugeben, dass es nicht bei ganz rund geblieben ist. Nachdem ich meine Framelits durchgegangen bin, fielen mir nämlich die Art déco Framelits in die Hände. Perfekt. Und wenn Du die aktuellen Angebote der Woche (noch bis 30.09. gültig) in Erinnerung hast, ist das doppelt perfekt. Diese Woche sind sie nämlich von 29,95€ auf 22,46€ reduziert. Wenn Du das Papier erst falzt und dann doppelt gelegt in die Big Shot legst und das Framelit mit der Schneidekante an einer Seite nicht über dem Papier liegt, bekommst Du die Klappkarte passgenau geschnitten.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Seasonally Scattered Gesammelte Gruesse Fall Fest Fun Fall Framelits Art Deco Framelits Holzelemente Herbst

Da mir der Abstand der Framelits in der Regel zu groß ist, habe ich mit dem nächstkleineren die weiße Schicht ausgestanzt. Diese auf brombeerfarbenes Papier geklebt und knapp drumrum geschnitten. Meist (also bei mir jedenfalls) ist das nicht zu 100% perfekt, aber normalerweise merkt den mm mehr oder weniger keiner, wenn man es nicht dazusagt.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Seasonally Scattered Gesammelte Gruesse Fall Fest Fun Fall Framelits Art Deco Framelits Holzelemente Herbst

Hast Du den hübschen Stempel im Hintergrund gesehen? Der ist toll oder? Wenn Du Dich fragst welcher das ist, musst Du Dir den Herbst-/Winterkatalog schnappen und Seite 43 aufschlagen. Statt einfarbig mit dem Stempelkissen habe ich den Stempel dann mehrfarbig mit den entsprechenden Markern eingefärbt. Der Spruch stammt aus dem Set Gesammelte Grüße und ist mit weiß embosst. Gesammelte Grüße bekommst Du bis 31. Oktober noch GRATIS (zusätzlich zu all den anderen tollen Prämien/Vorteilen) wenn Deine Bestellung einen Umsatz von mindestens 300€ erreicht. Demnach lohnt es sich vielleicht mal ein paar Freundinnen zu fragen, ob sie mit Dir bestellen wollen. Für weitere Fragen kannst Du Dich gern an mich wenden.

Wird Deine Karte rund? Oder hat sie auch eine etwas andere Form?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

IN{K}SPIRE_me #165 – Punkte

Die heutige Farbkombi hat sich Chrissy für die aktuelle IN{K}SPIRE_me Challenge ausgedacht.

Ich muss ganz ehrlich sein, ich hatte etwas Probleme bei den Farben. Da ich unbedingt eine Karte ohne die Option weiß machen wollte, hatten meine Karten alle irgendwie zu wenig Kontrast. Da fehlte überall was. Mit folgender Karte bin ich aber einigermassen zufrieden.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Kreisstanze Spruch-reif Big Shot Banner

Ich habe mich mal wieder für ganz schlicht entschieden. Ganz ganz viele Punkte und dazu einen kleinen Banner in dem das Danke steht.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Kreisstanze Spruch-reif Big Shot Banner

Und wie wirst Du die drei (bzw. vier) Farben einsetzen?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Erster Versuch…

Mein erster Versuch mit dem Mix Marker in Jade. Ich bin mir ehrlich gesagt immer noch nciht so ganz sicher, ob ich die Mix Marker mag, oder ob ich sie blöd finde. Einerseits sind sie cool, ich mag die Abstufungen und es sieht bei weitem besser aus als wenn man mit den normalen Markern anmalt, aber es dauert (mir) zu lange. Ich bin glaube ich zu ungeduldig für die Teile.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Blended Bloom Gesammelte Gruße Fahnchenstanze

Von meinen bisher drei Mix Markern empfand ich den in Jade am schwierigsten. Irgendwie sind mir die Farbtöne nicht so schön ineinander gelaufen, wie z.B. beim Marker in Chili. Ich finde hier sieht man die Ränder zwischen den drei Farben auch noch sehr deutlich. Gefällt mir bei Chili definitiv besser.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Blended Bloom Gesammelte Gruße Fahnchenstanze

Da ich die Blume schon so schön finde, musste gar nicht viel Schnickschnack auf die Karte. Ich habe mich demnach nur für eine Schleife und den Spruch entschieden.

STAMPIN' UP! Dankeskarte Blended Bloom Gesammelte Gruße Fahnchenstanze

Der Spruch stammt wieder aus dem Set Gesammelte Grüße, welches Du gratis bekommen kannst, wenn Deine Bestellung 300€ beträgt. Ein wirklich schönes und vielseitiges Set!

Meine Karte heute passt übrigens recht gut zur IN{K}SPIRE_me Challenge von letzter Woche. Nur schiefergrau in savanne tauschen und schon hätte man die Farben gehabt. Wie gefällt Dir denn der dieswöchige Sketch der Challenge?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

IN{K}SPIRE_me #164 – I Love Lace

Bei der  IN{K}SPIRE_me Challenge geht es heute mit einem Sketch von Annemarie weiter.

Ich wollte unbedingt einen meiner neuen (bzw. schon etwas älteren, aber noch nicht benutzten) Stempel ausprobieren und somit MUSSTE I love lace dabei sein – komme was wolle. Aber der Sketch war ja eigentlich schon prädestiniert dafür. Die Auswahl der restlichen Stempelsets war somit auch recht einfach.

STAMPIN' UP! Dankeskarte I love lace Celebrate Baby Flower Shop Spruch-reif

Statt dem großen Kreis aus Annemaries Sketch habe ich die Blumen aus Flower Shop verwendet. Der Spruch stammt aus dem Babyset Celebrate Baby. Da gefallen mir die Sprüche besonders gut und – wie man sieht – passen sie auch nicht nur zu Babykarten.

STAMPIN' UP! Dankeskarte I love lace Celebrate Baby Flower Shop Spruch-reif

Hast Du auch schon eine Idee wie Du den Sketch umsetzt?

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

wird nachgereicht sobald mein PC wieder funktioniert

 

Kartenset: Für viele Anlässe UND neue Angebote der Woche

Hast Du schon das Kartenset Für viele Anlässe im Hauptkatalog auf Seite 196 gesehen? Wenn nicht, möchte ich Dir das heute ein bisschen näher bringen. Ich war erst skeptisch und dachte das wäre absolut gar nichts für mich. Aber der Preis ist eigentlich echt unschlagbar, es ist viel Inhalt (Umschläge, vorgeschnittene Papierakzente, Kordel, Knöpfe, Drahtclips, zwei Stampin‘ Spots, etc. sowie natürlich das 7-teilige Stempelset. Im ersten Moment hatte ich die vielen Teile in der Hand und wusste gar nicht wo ich anfangen sollte.

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Dankeskarte Kartenset Für viele Anlässe

Meine erste Karte war demnach recht schnell gemacht. Der Geburtstagsstempel ist total hübsch – finde ich. Und wer die Stampin‘ Marker hat kann ihn auch mehrfarbig einfärben und abstempeln.

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Dankeskarte Kartenset Für viele Anlässe

Der Drahtclip sieht auf dem Foto irgendwie verrostet aus. Ist er aber nicht (ich hab nun extra nochmal kontrolliert). Muss die Spiegelung vom Tisch sein.

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Dankeskarte Kartenset Für viele Anlässe

Die zweite Karte wurde eine Dankeskarte. Hier wollte ich eigentlich komplett was anderes machen als bei der ersten Karte. Aber irgendwie ist sie doch recht ähnlich geworden – schon allein durch die Farben.

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Dankeskarte Kartenset Für viele Anlässe

Das Glitzerpapier, das in dem Set enthalten ist finde ich ja besonders schön. Ich hab das zwar auch „ganz normal“ zuhause, aber wenn ich es selbst schneiden muss, krame ich es irgendwie doch nicht hervor.

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Dankeskarte Kartenset Für viele Anlässe

Benutzt habe ich übrigens wirklich nur das Kartenset plus die Papierschere und etwas Snail. Es ist also wirklich alles, was man so braucht im Kartenset enthalten und man muss nichts, was man nicht normalerweise eh schon zuhause hat, dazu kaufen.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Willst Du auch STAMPIN‘ UP! Demo werden?

Dann wäre jetzt ein echt guter Zeitpunkt um einzusteigen. Ab dem 22. August erhalten neu einsteigende STAMPIN‘ UP! Demos nämlich ein noch tolleres Starterset. Und zwar kann man sich für die 129€ noch mehr aussuchen. Statt den üblichen 175€ gibt es 195€ die man verbraten darf. Du müsstest Dich allerdings recht schnell entscheiden, denn dieses Angebot gilt nur bis zum 29. August!

Weitere Infos zum Demodasein findest Du auf meiner Demo werden Seite. Odr schreib mir einfach eine eMail. Ich würde mich freuen, Dich in meinem Team begrüßen zu dürfen!

 

Neue Angebote der Woche sind online

Auch heute gibt es natürlich wieder neue Weekly deals. Die Angebote der Woche (im Onlineshop unter Weekly deals zu finden) haben zur Zeit ja richtig, richtig gute Dinge dabei. Ist diese Woche was für Dich dabei? Dann meld Dich einfach bei mir…

Hier siehst Du die Angebote aus dieser Woche:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Workshop in Markdorf: Zweites Projekt

Als zweites Projekt hatten wir eine ganz schlichte Dankeskarte gemacht. Nach der etwas koplizierteren Babykarte war das hier also ein Kinderspiel. 🙂

STAMPIN' UP! Dankeskarte mit Celebrate Baby und Work of Arts

Wir haben erst den Spruch aufgestempelt und dann mit Hilfe des Stamp-A-Ma-Jig die Herzen obendrüber angebracht. Das letzte Herz ist ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.

STAMPIN' UP! Dankeskarte mit Celebrate Baby und Work of Arts

So schön leer und aufgeräumt sah übrigens unser Workshoptisch aus BEVOR wir angefangen haben. Ich glaub beim nächsten Workshop muss ich mal ein NACHHER Bild machen. Meist kann man ja die Tischplatte unter all dem Chaos nicht mehr sehen…

STAMPIN' UP! Workshoptisch vorher

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Katalogparty – drittes Projekt

Ohne viele Worte, hier das dritte Projekt der Katalogparty letzten Sonntag.

STAMPIN' UP! Karte mit ork of Art

Die Teilnehmer hätten wieder zwischen zwei der neuen In Color Farben wählen können (wenn sie denn überhaupt meine Projekte nachgemacht hätten *grins*) – nämlich Orangentraum oder Honiggelb. Das verwendete Stempelset heißt Work of Art.

STAMPIN' UP! Karte mit ork of Art

Den immer heller werdenden Farbton bei den beiden Karten erhält man wenn man das Motiv mehrfach abstempelt ohne zwischendurch den Stempel wieder ins Stempelkissen zu tunken. So hat man dann die gleiche Farbe, aber eben immer heller.

STAMPIN' UP! Karte mit ork of Art

Damit das Motiv richtig schön untereinander gestempelt werden kann, nehme ich mir bei solchen Dingen immer den Stamp-a-ma-jig zur Hilfe. Das Teil ist manchmal echt Gold wert! Das Thank you sind auch zwei Stempel, auch aus dem Set Work of Art. Die habe ich aber einfach pi mal Daumen hingestempelt. Das Herz muss man leider mit der Papierschere ausschneiden, da gibt es keine Stanze zu. Ich habe es danach mit Dimensionals aufgeklebt.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

1 5 6 7 8 9 11