Posts Tagged ‘Glue dots’

Meine erste Spiralblume

Oje oje, eigentlich wollte ich das blöde Ding ja gar nicht bestellen. Einige der Team-Mädels haben sie nämlich und hatten anfangs damit einige Probleme. Inzwischen sehen die Blumen bei jeder von ihnen einfach nur toll aus, aber mir war eigentlich (!) klar, dass das Teil nichts für mich ist. Bei mir muss etwas gleich klappen, ich will nicht ewig pfriemeln und fummeln und probieren und schauen dass alles passt. Um es kurz zu sagen, es muss schnell gehen. ABER dann habe ich auf Pinterest lauter tolle Sachen mit eben dieser Spiralblume gesehen. Und schwupps. Schon war sie im Warenkorb. Und einige Tage später bei mir zuhause eingezogen. Nun lag sie da also schon ne ganze Weile und ich habe mich nicht aufraffen können, die erste Blume zu machen – aus Angst, dass sie nichts wird. Vorgestern war es dann endlich so weit. Und hier das Ergebnis…

STAMPIN' UP! Spiralblume

STAMPIN' UP! Spiralblume

Gar nicht so schlecht, oder? Defintiv verbesserungswürdig, aber extrem schlecht halt eben auch nicht. Und ganz ohne pfriemeln und fummeln und probieren. Geht also. Alles halb so schlimm und die Die lag ne halbe Ewigkeit ganz umsonst in der Schublade. Mal schauen, bis wann ich die richtigen Farben Filz auftreiben kann, dann kann Projekt Türkranz starten. Bei dieser Papierblume habe ich die Spiralblume zweimal in Waldhimbeere mit der Big Shot ausgestanzt (bei einer kann man die „Bodenplatte“ wegschneiden) und dann beide Ausstanzungen mit dem passenden Stempelkissen und den kleinen Schwämmchen an den oberen Rändern eingefärbt (auf beiden Seiten). Sieht man leider nicht so gut, ich glaube das nächste Mal probiere ich es mit Schokobraun oder sogar Espresso. Und dann ging es schon ans drehen. Es geht besser wenn man mit dem Falzbein vorarbeitet. Also alles ein-/zweimal übers Falzbein ziehen, dann kringelt sich die Blume auch schon etwas. Daraufhin vom dünneren Ende der ersten Ausstanzung (die ohne „Bodenplatte“) beginnend recht eng aufdrehen. Die zweite Ausstanzung habe ich mit einem Glue Dot direkt ans Ende der ersten geklebt und einfach weitergedreht. Zum Schluss noch etwas Mehrzweck-Kleber auf die „Bodenplatte“ und festkleben. Als es angetrocknet war, habe ich nur noch ein bisschen zurechtzuppeln müssen und fertig war das gute Stück. Was ich jetzt allerdings damit mache weiß ich noch nicht.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Mein Gewinner der INKSPIRATION week zum Frühjahr-/Sommerkatalog 2014

Jippieh jippieh yeah! Heute kann ich euch nun endlich meinen Gewinner der INKSPIRATION week verraten. Die Glücksfee war mal wieder random.org und hat die liebe Karin gezogen.

INKSPIRATION week Gewinnerin zum Frühjahr-:Sommerkatalog 2014

Schick mir doch bitte Deine Adresse, dann macht sich Dein Gewinn so bald als möglich auf den Weg zu Dir!

Allen anderen möchte ich danken, dass ihr auch einen Kommentar hinterlassen habt oder sogar bei euch auf den Blogs auf die INKSPIRATION weeks hingewiesen habt und somit mitgespielt habt. Es macht immer sowas von viel Spaß wenn man sieht, dass die Dinge, die man hier schreibt/bastelt/einstellt auch wirklich gelesen werden! Ganz lieben Dank also an alle, die mitgemacht haben! Die nächsten INKSPIRATION weeks werden garantiert kommen. Ihr dürft euch freuen, wir sind schon wieder in der Planung für das nächste Special. 😉

iw_fra12

Für das kreative Etwas heute sorgt eine zweite Teilnahme bei Dynamic Duos #91.

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte mit Petal Parade und Bring on the Cake

STAMPIN' UP! Geburtstagskarte mit Petal Parade und Bring on the Cake

Zum Einsatz kam das SALE-A-BRATION Stempelset Petal Parade und das Happy Birthday aus Bring on the Cake. Zusätzlich habe ich noch die kleine Blüte aus dem Itty Bitty Stanzenpaket welche ich mithilfe der Glue dots angeklebt habe und kleine Halbperlen benutzt.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

1 7 8 9