Morgen ist Weltfrühgeborenentag 2016

Ihr Lieben, morgen ist Weltfrühgeborenentag. Da morgen aber Donnerstag und somit IN{K}SPIRE_me Challenge-Tag mit neuen Inspirationen für euch zu einem Sketch von Jenny ist, wollte ich euch heute schon daran erinnern. Wer meinen Blog schon länger liest, weiß wahrscheinlich, dass der 17.11. hier auf born2stamp eigentlich immer für dieses Thema „reserviert“ ist. Das kommt daher, dass wir hier selbst zwei solcher Helden rumspringen haben.

Bevor die Zwillinge auf die Welt kamen, habe ich mir ehrlich gesagt nie Gedanken darum gemacht. Die erste Schwangerschaft mit Sara war super, es lief alles „normal“ und gut und (so doof das klingt) ich habe diese komplikationslose, tolle Schwangerschaft gar nicht wirklich zu schätzen gewusst. Bis die Komplikationen bei Basti & Alex anfingen… Unendlich viele Arzt- und Krankenhausbesuche; viele Sorgen und Ängste; viele Fachbegriffe, die auf einmal „normal“ werden; viele Dinge, die man eigentlich gar nicht wissen will, sich nun aber damit beschäftigen muss(te)… Und zusätzlich die große Schwester, die da noch irgendwo dazwischen rumspringt, die gerade trocken wird, die ihren Kita-Start so wunderbar meistert, die einfach auch ein klein bisschen Aufmerksamkeit braucht aber eigentlich viel zu wenig bekommt… Dinge, die einen auch heute – vier Jahre später – noch hin und wieder beschäftigen. Diese Tage wurden seltener und nicht mehr ganz so tränenreich wie anfangs, aber zu den Geburtstagen, wenn einem die Narben an Händen/Füßen grad mal wieder (zufällig) auffallen oder auch heute (ich schreibe diese Sätze hier schon am 14.11. – das ist der Tag, an dem unsere kleinen Mini-Ganoven vor vier Jahren aus dem Krankenhaus entlassen wurden) sitze ich heulend in der Badewanne vor meinem Laptop. Meine drei größten Schätze liegen friedlich schlummernd und außer einem kleinen Schnupfen kerngesund in ihren Betten. Und bei mir laufen zwar grad die Tränen, aber größtenteils aus Dankbarkeit und Freude: wir haben zwei (bzw. mit Sara drei) wunderbare Kinder, die gesund und fit sind – trotz eines wirklich bescheuertem Start ins Leben. Mitunter ein Grund, warum wir jedes Jahr zum Geburtstag der Zwillinge einen kleinen Geburtstagskuchen auf die Frühchenstation im Krankenhaus in Friedrichshafen vorbeibringen. Inzwischen können die Kinder selbst erzählen, dass es ihnen gut geht, was sie im Kindergarten machen, dass sie gerne Fussball spielen oder Kettcar fahren, wie der Geburtstag war und und und… Im Prinzip sind das immer nur 5-10 Minuten die wir wirklich dort sind, aber es sind 5-10 Minuten, in denen ich mir ganz bewusst bin, wie klein und hilflos sie mal waren… Und in denen ich mir bewusst bin, wie stark diese kleinen, hilflosen Gauner schon waren und mir eigentlich auch jeden Tag zeigen, dass sie es immer noch sind.

Unser Geburtstagskuchen dieses Jahr für die Station war nicht gebacken, sondern bestand aus ganz vielen kleinen Leckereien. Ich vermute für die Ärzte und Schwestern ist das wesentlich einfacher und stressfreier und vor allem hält es länger als ein richtiger Kuchen. So bekommen nicht nur die etwas davon ab, die an dem Wochenende, an dem wir den Kuchen vorbeibringen Dienst haben.

born2stamp Geburtstagstorte

Im Prinzip ging das alles recht einfach und schnell. Und ich finde es sieht toll aus. Für solche Gelegenheiten wirklich perfekt. Ich glaube, das werde ich mal wieder machen.

born2stamp Geburtstagstorte

Bei einem Bastelgeschäft habe ich zwei Styroporkreise gekauft um die Basis zu machen. An den unteren habe ich dann die großen Kinderriegel und an den oberen, etwas kleineren die kleinen Kinderriegel geklebt. Nun musste mit Kleinkram nur noch etwas aufgefüllt werden.

born2stamp Geburtstagstorte

Zum Abschluß kam noch eine kleine Schleife drumherum und eine Fähnchengirlande. Also wirklich ganz einfach.

Heute Abend STAMPIN‘ UP! Sammelbestellung

Auch heute Abend ist wieder eine Sammelbestellung. Wenn ihr etwas wollt, dann sagt mir doch bitte bis spätestens 20 Uhr Bescheid und ich kann eure Wünsche mit berücksichtigen.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 16. November 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 04. Dezember 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

1 Comment on Morgen ist Weltfrühgeborenentag 2016

  1. Martina
    16. November 2016 at 8:23 AM (3 Jahren ago)

    Eine tolle Idee, jedes Jahr einen Kuchen zur Station zu bringen!
    Ich selbst hatte zwar kein Frühchen, aber meine Kusine und meine Nichte sind ebenfalls zu früh zur Welt gekommen und von daher weiß ich ein wenig, wie klein und hilflos, andererseits aber aber extrem stark die Mäuschen da sind.
    Vlg Martina

    Antworten

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.