Viele gute Wünsche (und kleine Goldbarren) zur Hochzeit

Was gibt es schöneres als Hochzeiten zu feiern? Die eigene Hochzeit planen mit Kleid und Anzug aussuchen, Blumen organisieren, Fotograf und DJ engagieren, Save the Date Karten, Einladungskarten, Tischkärtchen, Sitzplan und und und basteln. Ach hatte das Spaß gemacht!

Heute musste ich nichts planen, nichts vorbereiten, nichts „machen“. Wir dürfen einfach nur Gast sein und freuen uns schon riesig die Braut in einem bestimmt gigantischen Kleid zu sehen, den Bräutigam am Altar wartend und (nervös?) grinsend stehen zu sehen, auf’s tanzen und feiern und Spaß haben.

Ganz ohne Vorbereitung ging es dann aber doch nicht. Unser Geschenk musste ja organisiert werden. 🙂 Und da war mal wieder Verlass auf mein liebstes Lieblingsforum (wie passend – eine Horde Mädels, die alle gemeinsam ihre Hochzeiten geplant hatten). Die Idee stand und musste demnach nur noch umgesetzt werden. Zutaten? Mittelgroßer Karton, Kartonreste, bisschen Papier zum Verzieren, bisschen Stampin‘ UP! Verpackungsmaterial zum Füllen, Schmelzkäseverpackung, Gips, gelbe Ü-Eier Hüllen (Mist, haben Sommerpause also dann eben), TicTac-Hüllen, goldene Farbe, ein paar Schoko-Taler und das wichtigste: ein paar „richtige“ Scheinchen und Münzen.

Der Karton wurde mit Hilfe der Kartonreste und viel Geduld und noch mehr Klebstoff zu einer Schatzkiste. Ich fand das braun des Kartons ausreichend und hab ihn demnach nicht noch extra angemalt oder beklebt. Zur Deko habe ich nur noch ein paar Streifen geschnitten und das „Schloß“ gemacht. Mit einem kleinen Mini-Magnet hält der Deckel auch ganz gut zu.

 Schatzkiste

Der Rest war eigentlich recht fix gemacht. Insgesamt gibt es drei Goldbarren: Gips anrühren, in die Schmelzkäseverpackung füllen (Vorsicht, dass es keine Blasen gibt und dass auch wirklich überall Gips ist und keine Löcher entstehen. Bei kleineren Unebenheiten kann man dann aber auch Füll-Spachtelmasse zum Ausbessern nehmen), warten, aus Form lösen und mit Goldfarbe anmalen. Fertig. 🙂 Zwei Goldbarren sind befüllt und einer ist leer. Bei denen, die befüllt sind habe ich das Geld in die gelben Ü-Eier-Hüllen TicTac-Hüllen gefüllt, etwas Gips in die Form, dann die Hüllen draufgelegt und daraufhin die Form komplett ausgefüllt.

 Schatzkiste

Goldbarren

Schatzkiste

Eine Karte durfte natürlich auch nicht fehlen. Die habe ich farblich passend zu den Einladungskarten des Paares gemacht. Benutzt habe ich Delicate Doilies und das Gastgeber-Set Fahnengruß (Fahnengruß in englisch, weil mir da die Sprüche besser gefielen).

 Stampin' UP! Hochzeitskarte mit Delicate Doilies und Fahnengruß

Stampin' UP! Hochzeitskarte mit Delicate Doilies und Fahnengruß

So, ich geh mich nun fertigmachen zum feiern! Euch einen wunderschönen Samstag!

-liche Grüße, Heike

 

PS: Du heiratest auch bald und magst Deine individuelle Hochzeitspapeterie gestalten? Melde Dich bei mir und ich bin sicher, wir werden was schönes zusammenstellen! Mit Stampin‘ UP! ist es soooo einfach, tolle Einladungskarten etc. zu gestalten.

1 Comment on Viele gute Wünsche (und kleine Goldbarren) zur Hochzeit

  1. Tina
    10. August 2013 at 4:00 PM (7 Jahren ago)

    Wahnsinnig toll geworden!!!

    Antworten

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.