Posts Tagged ‘Stampin‘ Glitter’

How to… Reflection Technique

Herzlich Willkommen zu einem weiteren How to… von Tina und mir. Diese Woche möchte ich euch gern mal wieder eine Technik vorstellen. Und zwar die Reflection Technique. Im How to… Bereich wollen euch Tina und ich alle zwei Wochen Kleinigkeiten erklären oder zeigen, die das schönste Hobby der Welt einfacher machen (könnten). Manchmal ist das eine Anleitung, manchmal eine bestimmte Technik und manchmal die Vorstellung eines Produkts.

Wie schon erwähnt, dieses Mal geht es bei mir um die Reflection Technique. Ich glaube, die Technik ist recht alt, recht einfach, aber viele wissen eben trotzdem nicht wie es funktioniert.

How to... born2stamp - Reflection Technique

So, nun aber zur Technik an sich…

Was ihr für die Reflection Technique braucht?

  • euer Motiv (gut eignen sich vor allem Naturmotive)
  • ein Stück weißen Farbkarton
  • ein Stück Klarsichtfolie (ich habe die Folie vom Stamp-a-ma-jig genommen)
  • klassische Stempelfarbe
  • Falzbein

Anleitung

Im ersten Schritt stempelt ihr euer Motiv – das ist bei mir der Schlitten aus dem Set Weihnachtsschlitten – ganz normal auf euer weißes Stück Farbkarton. Ich habe in Espresso gestempelt. Achtet darauf, dass es weit genug oben ist damit die Reflektion untendrunter noch Platz hat.

How to... born2stamp - Reflection Technique

Nun müsst ihr das gleiche Motiv mit der gleichen Stempelfarbe auf ein Stück Klarsichtfolie stempeln. Die Position ist dabei völlig egal. Falls die Reflektio eher stark sein soll, dann tunkt den Stempel nochmal in die Tinte, falls sie weniger stark sein soll, könnt ihr auch direkt nachdem ihr das Motiv auf den Farbkarton gestempelt habt – sozusagen mit dem zweiten Abdruck – auf die Folie stempeln.

Wie schön erwähnt habe ich die Klarsichtfolie vom Stamp-a-ma-jig benutzt. Die hate zwei Seiten, eine davon ist etwas rauer, eine etwas glatter. Ich habe die glattere Seite benutzt. Ihr könnt aber auch Windradfolie oder ein kleines Stück der STAMPIN‘ UP! Klarsichtfolie nutzen. Nachher wird die Folie eh abgewischt und saubergemacht und kann dann wieder zum Basteln benutzt werden.

How to... born2stamp - Reflection Technique

Als nächstes müsst ihr die Folie umdrehen – so dass die Seite mit der Tinte unten ist – und an euer schon auf dem Farbkarton gestempeltes Motiv anlegen. Damit entsteht eine schöne Reflektion.

How to... born2stamp - Reflection Technique

Mit dem Falzbein (oder den Fingern) oder ähnlichem könnt ihr die Tinte von der Folie nun auf den Farbkarton übertragen. Also einfach gut über die Folie rubbeln.

How to... born2stamp - Reflection Technique

Das war es schon. Nun müsst ihr die Karte nur noch fertigstellen. Bei mir wurde es wieder eine Weihnachtskarte, da ich am Stempel aus dem neuen Herbst-/Winterkatalog ausprobieren bin. Ich habe zu viel gekauft weil mir so viel gefallen hat und muss nun schauen, dass ich so viel wie möglich auch benutze. :mrgreen:

Den Hintergrund habe ich hier mit den kleinen Schwämmchen eingefärbt. Das geht recht gut und man bekommt vor allem die Übergänge sehr schön hin. Angefangen habe ich mit einer schmalen Linie in Savanne, danach habe ich den Himmel in Marineblau, Ozeanblau und Aquamarin eingefärbt. Und zwar von dunkel auf hell. Und zum Schluss noch etwas Himmelblau bei der Reflektion hinzugefügt.

How to... born2stamp - Reflection Technique

Die glitzerigen Schneeflocken könnt ihr ganz einfach hinzufügen. Und zwar braucht ihr nur den Präzisionskleber, mit dem ihr wahllos kleine Klebepünktchen auf eurem Hintergrund verteilt. Je feiner und kleiner die Punkte sind, desto besser. Danach schüttet ihr Stampin‘ Glitter Diamantgleissen drüber, klopft das überschüssige Glitzerpulver ab und schon glitzern und glänzen eure Schneeflocken wie wild. Ich finde das sieht so hübsch aus!

Den Spruch findet ihr im Set Tannenzauber. Ich habe ihn mit Espresso auf ein kleines Fähnchen gestempelt und dann noch ein winziges Schleifchen mit dem silbernen Geschenkband hinzugefügt.

How to... born2stamp - Reflection Technique

Falls ihr noch Fragen habt, dann schreibt Tina oder mir gerne eine eMail oder ruft an! Unser nächstes How to… könnt ihr in zwei Wochen wieder bei Tina bewundern…

Ihr Lieben, habt einen wunderbaren Wochenstart und genießt das tolle Wetter so gut es geht!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 24. August 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. Oktober 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Juli Workshop in Markdorf

Schon wieder der halbe Monat um und ich habe euch noch gar nicht die Workshopprojekte des Juli-Workshops gezeigt… Nachdem ich nun heute Abend meinen nächsten Workshop geben werde, wird es allerhöchste Zeit. :mrgreen:

born2stamp STAMPIN' UP! Juli Workshop 2016

Zwei meiner Teilnehmer hatten Wünsche für diesen Workshop. Michaela wollte eine Karte mit der Watercolor Technik und zudem eine Schüttelfenster-Karte. Beate wollte etwas mit dem Envelope Punch Board machen.

Angefangen haben wir mit der Watercolor Karte. Hier haben wir für die Deko hauptsächlich die Big Shot genutzt. Zum Einen haben wir den Kranz der Thinlits Wunderbar verwickelt in Jeansblau genommen.

born2stamp STAMPIN' UP! Grusskarte - Botanical Bloom - Thinlits Wunderbar verwickelt - Seidenglanzpapier

Hier seht ihr das Papier noch etwas genauer. Wir haben nicht das Aquarellpapier sondern das Seidenglanzpapier benutzt. Das schimmert leicht, aber die Farbe lässt sich genauso gut wie beim Aquarellpapier verteilen und trocknet nicht zu schnell. Perfekt also für solche Farbverläufe… Falls ihr wissen wollt, wie wir die Farbe auf das Papier aufgetragen haben, dann habe ich euch hierzu mal eine kleine Anleitung {klick} gehabt.

born2stamp STAMPIN' UP! Grusskarte - Botanical Bloom - Thinlits Wunderbar verwickelt - Seidenglanzpapier

Die tollen Blüten stammen von den Framelits Pflanzen-Potpourri. Wir haben sie nur in Flüsterweiss ausgestanzt und nur die Blütenstempel bzw. das Blatt in Farngrün bzw. Minzmakrone ausgestanzt und mit Halbperlen verziert.

born2stamp STAMPIN' UP! Grusskarte - Botanical Bloom - Thinlits Wunderbar verwickelt - Seidenglanzpapier

Unsere zweite Karte war dann die Schüttelkarte. Ich fand ja, dass sich das Set Glasklare Grüße dafür ganz besonders gut eignet. Erst wollte ich die kleine Fee aus diesem süßen Stempelset Einfach zauberhaft ins Glas setzen. Aber leider habe ich das Set noch nicht. Somit wurden es eben die Schmetterlinge aus dem Set Papillon Potpourri. Meine Karte war eine Geburtstagskarte für ein kleines (großes) Mädchen. Aus dem Grund auch die Farben.

born2stamp STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Glasklare Gruesse - Papillon Potpourri - Bannerweise Gruesse

Die Schüttelkarte an sich ist recht einfach gemacht. Ihr stempelt das Glas auf flüsterweiß und stanzt es mit den passenden Framelits Einweckgläser für alle Fälle aus. Die Umrisse werden nochmal mit der Klarsichtfolie ausgestanzt. Beide Teile zusammenkleben und mit den langen Schaumstoffklebestreifen versehen. Da wir ausser den Pailletten in den Metallfarben auch den Stampin‘ Glitter Diamantgleißen benutzt haben (also Mini-kleine Fitzelteilchen), müssen die Klebenstreifen sehr genau geklebt werden, damit ja nichts rausrieseln kann.

born2stamp STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Glasklare Gruesse - Papillon Potpourri - Bannerweise Gruesse

Drumherum kam dann noch ein bisschen Kordel (die ist auf dem Foto irgendwie leicht verrutscht) und unter das Glas haben wir den Geburtstagsspruch (aus dem Set Bannerweise Grüße) gestempelt.

born2stamp STAMPIN' UP! Geburtstagskarte Glasklare Gruesse - Papillon Potpourri - Bannerweise Gruesse

Unser drittes Projekt war eine Teebeutelverpackung, die wir mit dem Envelope Punch Board gemacht haben. Die Anleitung findet ihr bei Sabine. Für mein Beispiel habe ich das DSP Obstgarten verwendet und den Farbkarton entsprechend farblich angepasst.

born2stamp Teebeutel-Etui - Labeler Alpha - DSP Obstgarten

Das Für Dich haben wir mit dem Labeler Alpha gemacht. Das gefällt mir richtig gut. Da ist es nämlich komplett egal wie und wo man stempelt, es sieht mit kleiner Lücke zwischen den Buchstaben, mit etwas größerer Lücke, genau am vorherigen Buchstaben oder auch leich übereinander immer gut aus. Also definitiv etwas für Anfänger bzw. die schnell-schnell-Stempler unter uns. :mrgreen:

born2stamp Teebeutel-Etui - Labeler Alpha - DSP Obstgarten

Die kleinen Briefumschläge innen sind – wie gesagt – mit dem Envelope Punch Board gemacht. Das geht, wenn man einmal weiß wie es geht, total schnell und einfach. Die Banderole um die Teebeutelverpackung ist ein 5 cm breiter Streifen Farbkarton, der an beiden Enden mit der Stanze Gewellter Anhänger gekürzt ist. Zum Verschließen habe ich ein Stück Kordel genommen.

born2stamp Teebeutel-Etui - Labeler Alpha - DSP Obstgarten

Zum Schluß zeige ich euch noch schnell die kleinen Goodies, die ich den Teilnehmern auf ihre Plätze gelegt hatte. Auch sie sind mit dem Envelope Punch Board gemacht. Und zwar mit dem DSP Kunterbunt.

born2stamp STAMPIN' UP! Swaps - Envelope Punch Board - DSP Kunterbunt - Rueschenband - Pop of Paradise

Darum habe ich mit dem Rüschenband eine Schleife gebunden und den Gruß aus dem Stempelset Pop of Paradise angebracht.

born2stamp STAMPIN' UP! Swaps - Envelope Punch Board - DSP Kunterbunt - Rueschenband - Pop of Paradise

Wie gesagt, heute Abend ist mein nächster Workshop. Weitere Workshoptermine findet ihr immer in der Seitenleiste. Ich freue mich über alle, die auch mal vorbeikommen wollen…

Workshop im August

Bevor ich in den Urlaub fahre und es Anfang September deshalb keinen Workshop hier bei mir in Markdorf geben wird, habe ich noch den August-Termin für euch. Wer will, noch nicht im Urlaub ist und trotz Sommer ein wenig basteln möchte, kann gern am 07. August 2016 zu mir nach Markdorf kommen. Wir werden wie immer zwei Karten und eine kleine Verpackung machen. Bitte meldet euch an, damit ich den Workshop entsprechend vorbereiten kann.

Morgen Abend Sammelbestellung

Wie jeden Mittwoch habe ich morgen Abend meine nächste Sammelbestellung. Wenn ihr was wollt, dann schreibt mir doch bitte bis 20 Uhr eine eMail mit euren Wünschen damit ich eure Bestellung mit berücksichtigen kann.

Bonustage bei STAMPIN‘ UP!

Bis 31.Juli 2016 könnt ihr bei den Bonustagen Gutscheine (werden per Mail zugeschickt) im Wert von 6€ je 60€ Einkaufswert erhalten. Einlösen könnt ihr die Gutscheine dann im August. Falls ihr mehr wissen wollt, schreibt mir einfach eine eMail oder ruft an.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 20. Juli 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. August 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

IN{K}SPIRE_me #237 – Paarweise

Herzlich Willkommen zur IN{K}SPIRE_me Challenge #237. Diese Woche hat euch die liebe Tina eine frühlingshafte Farbchallenge. Sie kommt grad aus der Sonne und hat vermutlich gedacht, wir beschwören den Frühling und somit wärmeres Wetter herbei. 😆 Ich hoffe, das klappt, denn auch ich bin eine Frostbeule und könnte den Winter jedes Jahr ohne Probleme überspringen. Nun… mal schauen ob es klappt!

IN{K}SPIRE_me #237

Ich habe mir diese Woche echt schwer getan (jaja es heißt ja auch Challenge), denn mir fehlte eine Neutralfarbe (also irgendwas außer weiß) wie Savanne oder Schwarz. Letztlich ist nun was komplett anderes geworden als ich erst dachte. Erst waren nämlich Luftballons geplant, aber dann habe ich Flower Patch gesehen und wusste, dass es nun doch Blumen werden.

born2stamp STAMPIN' UP! Grusskarte - Paarweise - Sale-a-bration - SAB - Flower Patch

Ich habe erstmal alle möglichen Blumen aus dem Stempelset in den drei Farben gestempelt und gestanzt und dann auf die Karte gelegt und rumgeschoben und nochmal neu gestempelt… Den Punkte-Wellenkreis habe ich mit dem goldenen Stampin‘ Glitter, welcher zum Beispiel auch beim Projektset Kalenderkunst enthalten ist, gemacht. Hierfür stempelt ihr erst mit Versamark, darauf kommt das Heißklebepulver, mit dem Embossingfön erhitzen, den Glitzer drüberstreuen, überschüssiges Pulver abschütteln/abstreichen, nochmal erhitzen und dann sollte das Glitzerpulver ganz gut haften.

born2stamp STAMPIN' UP! Grusskarte - Paarweise - Sale-a-bration - SAB - Flower Patch

Den Spruch „Kleiner Gruss“ findet ihr im Sale-a-bration Set Paarweise. Dort sind mehrere Grüße in verschiedenen Schriftarten, also ein super Set um einen Grundstock an verschiedenen Grußstempeln zu bekommen. Ihr könnt es während der Sale-a-bration gratis bekommen wenn ihr für 60€ eine STAMPIN‘ UP! Bestellung macht.

born2stamp STAMPIN' UP! Grusskarte - Paarweise - Sale-a-bration - SAB - Flower Patch

Ganz am Schluß habe ich noch ein paar Halbperlen in verschiedenen Größen auf die Karte geklebt. Ich war gespannt, ob das zum goldenen Glitzerpapier passt. Geht aber gut, finde ich.

Wie jede Woche: ich bin gespannt auf eure Werke Zeigt sie uns, und ladet sie auf IN{K}SPIRE_me hoch! Wir freuen uns über jeden einzelnen Beitrag zu unserer Challenge!

IN{K}SPIRE_me Challenge

Sale-a-bration 2016

Apropos Sale-a-bration… habt ihr schon die drei neuen Sale-a-bration Artikel gesehen? Das Glitzer-Klebeband und die beiden Sets Gemeinsam stark und In Partystimmung könnt ihr seit ein paar Tagen für je 60€ Bestellwert gratis zu eurer Bestellung dazu bekommen. Ansonsten sind auch noch alle Artikel der Seiten 4-15 der Sale-a-bration Broschüre erhältlich, nur bei den drei Artikeln der Seiten 16-19 muss ich euch enttäuschen.

Club der GastgeberInnen

Beim Club der GastgeberInnen sind noch Plätze frei. Wie ich schon ein paar mal erwähnt habe, lohnt es sich zur Zeit mit der Sale-a-bration doppelt, denn da bekommt ihr ja noch mehr für euer Geld. Wenn ihr mehr Infos braucht oder auch dabei sein wollt, dann meldet euch bei mir (eMail).

Habt einen wunderschönen Donnerstag!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Sonntag, 21. Februar 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 06. März 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Jetzt anmelden: Der Club der GastgeberInnen startet in Kürze
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Christmas Special – IN{K}SPIRE_me #227 – Glamour Advent

Herzlich Willkommen bei unserem zweiten IN{K}SPIRE_me Christmas Special. Heute wird es glamourös, denn das Thema ist Glamour Advent. Ich sage euch, das halbe Team hat bezüglich des Themas gestöhnt, dabei hatte sich das doch so einfach angehört als wir de Themen besprochen haben. Nun gut, also auch für uns alle eine richtige Challenge. Ich bin gespannt, ob euch glamourös einfacher fällt als uns.

Auch in diesem Jahr könnt ihr bei unseren Weihnachts-Specials natürlich etwas gewinnen. Aber verraten was… das tun wir noch nicht. Ich kann euch allerdings versprechen: es werden auf jeden Fall tolle (neue Frühjahrskatalog-) Produkte sein. Mitspielen lohnt sich also, denn mit jedem Projekt, das ihr währende der Zeit unserer Christmas Specials einreicht wandert ein Glückslos in den Lostopf. Am Ende wird der Gewinner gezogen. Ich wünsch euch allen ganz viel Glück!

Wie gesagt, ich stand etwas ratlos da. Was ist Glamour denn überhaupt? Ach, ich nehme einfach Glitzer. Hm, aber nur Glitzer, was unterscheidet diese eine Karte denn dann von den anderen, die ich so in letzter Zeit gemacht habe? Ach schwierig war’s. Und gelandet bin ich dann bei was ganz einfachem. 🙂 Hier demnach meine Karten zum Thema Glamour Advent.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihnachtskarte - Froehliche Weihnachten - Glitzer - Gold

Den Farbkarton und die Goldfolie hatte ich mir als allererstes zurechtgeschnitten und mit der 1/2″ Kreisstanze die Ecken weggemacht. Den Spruch aus dem Set Fröhliche Weihnachten wollte ich so richtig schön glitzerig haben. „Nur“ gold embossen kam deshalb nicht in Frage, das ist mir meist zu dunkel und matt und halt nicht gelbgold und glitzerig genug.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihnachtskarte - Froehliche Weihnachten - Glitzer - Gold

Somit habe ich zum Stampin‘ Glitter gegriffen. Hier muss man mit Versamark stempeln, dann das Heißklebepulver drüberstreuen, mit dem Heißluftgerät erhitzen, dann das Glitzerpulver drüberstreuen und nochmal erhitzen. Wie ihr seht, hat das bei mir nur bedingt gut geklappt. Das Glitzerpulver hat überall geklebt. Auch da, wo kein Versamark/Heißklebepulver war. Nun gut, ab jetzt weiß ich Bescheid, auch hierfür am besten den Embossing‘ Buddy nutzen. Das nächste Mal.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihnachtskarte - Froehliche Weihnachten - Glitzer - Gold

Ansonsten gefallen mir die Karten ganz gut. Hier die dunkle war mein erster Versuch. Alles in allem gefällt sie mir etwas weniger gut als die helle Karte.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihnachtskarte - Froehliche Weihnachten - Glitzer - GoldKönnte aber auch daran liegen, dass die Schleife aus goldener Kordel erst nicht geplant war, und ich den Spruch somit eigentlich zu weit unten gestempelt hatte.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihnachtskarte - Froehliche Weihnachten - Glitzer - Gold

Wie man solche unechten Schleifen bindet, seht ihr bei unserem How to… Schleifen binden übrigens sehr gut. Geht ganz einfach und brauche ich so wahnsinnig oft. Festkleben muss man diese Schleifen nämlich nur mit den kleinen Klebepunkten.

Und? Wie glamourös ist euer Weihnachten dieses Jahr? Zeigt uns doch gern eure Projekte zu diesem Thema!

Bei unserem Adventskalender zeigt euch heute Anja. Hüpft gleich rüber und schaut mal was sie für euch hat!

03

born2stamp_Signatur

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 13. Dezember 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 03. Januar 2016
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Christmas Special – IN{K}SPIRE_me #226 – Winterwald

Ab heute wird bei IN{K}SPIRE_me die Weihnachtszeit eingeläutet und wir starten wieder mit unserem Christmas Special. Das bedeutet, dass wir euch die nächsten vier Wochen verschiedene „Aufgaben“ zum Thema Weihnachten präsentieren werden. Unser dieswöchiges Thema ist Winterwald bzw. Frosty Forest. Und ich bin so gespannt was euch dazu einfallen wird!

Auch in diesem Jahr könnt ihr bei unseren Weihnachts-Specials natürlich etwas gewinnen. Aber verraten was… das tun wir noch nicht. Ich kann euch allerdings versprechen: es werden auf jeden Fall tolle (neue Frühjahrskatalog-) Produkte sein. Mitspielen lohnt sich also, denn mit jedem Projekt, das ihr währende der Zeit unserer Christmas Specials einreicht – also innerhalb der nächsten vier Wochen – wandert ein Glückslos in den Lostopf. Am Ende wird der Gewinner gezogen. Ich wünsch euch allen ganz viel Glück!

Mein erster Gedanke zum Thema Winterwald war „Sehr cool!“, der zweite „Mist. Wald = Bäume und Bäume hat Heike nicht“ Was sich als Fehler rausstellte, aber dazu sag ich jetzt mal lieber nichts. Nun gut, ich begab mich also auf Ideensuche und bin bei der Google-Bildersuche gelandet. Da war eines der ersten Bilder dieses hier. Und da dachte ich „genau so schön friedlich soll meine Karte werden“. Gesagt, getan. Ich hab das also einfach nur nachgemacht. Farben waren einfach. Bäume habe ich dann auch welche gefunden. Und zwar im wunderschönen Set Fröhliche Stunden. Die Tannen waren einfach perfekt für mein Vorhaben.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihachtskarte Froehliche Stunden - Kling GloeckchenGestempelt habe ich eben diese Tannen dann also auf ein Stück flüsterweißen Farbkarton in Anthrazit. Dass es richtig ein Wald wurde, habe ich nach hinten hin mehrfach abgestempelt, so dass nicht mehr so viel Farbe am Stempel haftete und der Abdruck blasser wurde. Aufpassen muss man da nur mit der Horizontlinie. Damit sie nicht mitgestempelt wird, habe ich mir Post-its zurechtgeschnitten und über die weißen Flächen geklebt.

Mit zurechtgeschnittenen Post-its habe ich auch die Kuppel gemacht. Als der Zettel klebte, habe ich die Ränder mit den Fingerschwämmchen gewischt. Je weiter ich Richtung Bäume kam, desto heller wurden die Farben. Benutzt habe ich Marineblau, Petrol, Aquamarin und Himmelblau. Mit dem Präzisionskleber habe ich daraufhin wie wild auf dem Halbkreis rumgetupft und dann meinen kompletten Schreibtisch mit Stampin‘ Glitter Diamantgleißen eingestäubt. Genauere Details erspare ich euch. Möchte aber den Tipp mitgeben, dass man das überschüssige Pulver immer erst wieder zurück ins Döschen befördern sollte BEVOR man die letzten Krümelchen von der Karte wegpustet.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihachtskarte Froehliche Stunden - Kling GloeckchenWie auch immer, auf der Karte sieht das Geglitzer super aus. Hier sieht man es noch etwas besser.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihachtskarte Froehliche Stunden - Kling Gloeckchen

Der Spruch Stille Nacht stammt aus dem Set Kling, Glöckchen. Eigentlich ist er leicht geschwungen, aber da dies Clearstamps sind, ist es kein Problem das Gummi ein bisschen auf dem Acrylblock so hinzubiegen, dass der Spruch gerade erscheint. Ich habe weißes Embossingpulver auf marineblauem Papier genutzt.

born2stamp STAMPIN' UP! Weihachtskarte Froehliche Stunden - Kling GloeckchenWie ich schon sagte, ich bin riesig gespannt auf eure Werke! Was verbindet ihr mit Winterwald?

Habt noch eine wunderschöne Restwoche! Hier bei uns ist etwas Ausnahmezustand. Drei Kinder krank und demnach vom Kindergarten zuhause. Samstag muss mein Mann arbeiten weil Mehrarbeit angeordnet wurde und Sonntag habe ich eigentlich meinen letzten Workshop in diesem Jahr hier in Markdorf. Hierfür sind übrigens noch Plätze frei. Falls ihr also noch spontan Lust habt zu kommen, dann meldet euch doch am besten gleich per eMail.

born2stamp_Signatur

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 29. November 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 29. November 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Dankeskarte für den Workshop

Letzten Sonntag war hier in Markdorf mal wieder ein Workshop und sechs Bastelwütige kamen zu mir nach Hause um ein paar Stunden kreativ zu sein. Rausgeschmissen wurden sie dann (wie eigentlich immer) vom Rest meiner Familie als die von ihrem Tagesausflug hungrig und müde wieder heim kamen. Keine Ahnung, aber kaum sind die drei Racker wieder da, leert sich unser Haus eigentlich immer recht schnell. Ich bin mir nicht so ganz sicher an was das genau liegt… Aber dieses Mal hat uns mein Mann sogar eine gute Stunde länger Zeit gelassen. Wir haben es aber natürlich trotzdem nicht ganz geschafft. Immer wenn ich denke, wir liegen gut in der Zeit, dann wird garantiert maßlos überzogen. :mrgreen:

Nur um euch zu zeigen, dass eigentlich aufgeräumt war, zeige ich euch mal ein Bild vom Tisch BEVOR die Workshopgäste eintrafen. Wow, soooo viel Platz!

STAMPIN' UP! born2stamp Workshop Tisch aufgeraeumt

Insgesamt haben wir drei Karten gemacht. Hier ist die erste.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - stained crystal - Flower Shop - Crystal effects - Stampin' Glitter Diamantgleissen - Grusselemente

Die Blumen haben wir mit StazOn auf Klarsichtfolie gestempelt und dann mit einer Mischung aus Crystal effects und ein paar Tropfen Nachfülltinte mit einem Pinsel angemalt. Meine Farben sind Osterglocke, Kirschblüte und Wassermelone. Meine Gäste haben sich für alle möglichen Farben entschieden. Sah sehr cool aus.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - stained crystal - Flower Shop - Crystal effects - Stampin' Glitter Diamantgleissen - Grusselemente

Und bevor die Crystal effects-Nachfülltinte-Pampe trocken war haben wir etwas Stampin‘ Glitter Diamantgleißen drübergestreut. Leider hat man den Glitzer dann irgendwie überall. Und das wochenlang. Aber es sieht halt so toll aus.  Und so ein bißchen bling-bling darf doch ruhig auf jede Karte drauf.

Der Spruch stammt aus dem Set Grußelemente. Und der goldenen Faden im Hintergrund ist das Garn Metallic-Flair, den wir einfach ein paar mal lose um die Blüten gelegt und mit Dimensionals festgeklebt haben.

Hier seht ihr die Workshop Gäste in action.

STAMPIN' UP! born2stamp Workshop

STAMPIN' UP! born2stamp Workshop

STAMPIN' UP! born2stamp Workshop

Und bei diesem Bild sieht man schön, dass der Tisch am Ende des Tages nicht mehr wirklich aufgeräumt ist.

STAMPIN' UP! born2stamp Workshop

Nachdem die Kinder die sechs „rausgeschmissen“ haben, wollte Sara noch unbedingt Karten basteln. Wir haben es an diesem Abend zwar nur noch geschafft anzufangen. Aber zwei der drei Workshopkarten hat sie dann Dienstag noch fertiggestellt. Und sie sehen wunderhübsch aus. Sie ist auch wahnsinnig stolz drauf und zeigt sie jedem der sie sehen (oder halt auch nicht) will. Aber ich finde das kann sie auch. Hier ihre Version unserer obigen Karte. Farben, Position der Stempel/Blüten, etc. sucht sie sich immer selbst aus und ich helfe ihr dann nur etwas beim Kleben oder stanzen. Na? Kann man ihre momentane Lieblingsfarbe erkennen?

STAMPIN' UP! born2stamp Workshop

Die beiden anderen Workshop-Karten zeige ich euch dann die Tage, für heute sind es genug Bilder. 😆

Sonntag (09. August 2015) ist übrigens meine nächste Sammelbestellung. Sagt mir bitte bis spätestens 20 Uhr Bescheid wenn ihr was wollt! Danke.

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 09. August 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. August 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Built for Free Using: My Stampin Blog

HOW TO… Embossing

Herzlich Willkommen bei einem neuen Beitrag unserer How to… Serie. Alle 14 Tage geben Tina und ich euch kleine Erklärungen, verraten Tricks und Tipps, geben Hinweise und stellen hin und wieder auch Anleitungen zur Verfügung. Wir erfinden das Rad nicht neu, aber oft sind es ja grad die Kleinigkeiten, die einem das (Stempel-) Leben etwas erleichtern.

Auf der How to… Seite habt ihr immer eine Übersicht über all‘ unsere bisherigen Themen.

How to Heike

Heute geht es ums Embossen. Hier gibt es 2 Arten, die ich beide immer wieder nutze. Das eine etwas weniger, das andere etwas häufiger. Aber alles in allem gibt das Prägen von Papier den Projekten meist das besondere Etwas.

Embossing ist englisch und bedeutet eigentlich nichts anderes als prägen. Hierbei gibt es – wie schon erwähnt – zwei Techniken. Und zwar zum Einen das Prägen mit der Big Shot und zum Anderen das Prägen mit Prägepulver. Bei beiden Techniken gibt es eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten. So könnt ihr mit der Big Shot z.B. auch doppelt embossen. Ich möchte euch heute aber nur das Grundgerüst und nicht gleich alle kleinen Feinheiten zeigen. Wir brauchen ja mal wieder Themen für ein neues How to… 😉

How to... Embossing

Heiß prägen / heat embossing

Was braucht man?

Alles was ihr braucht, ist das Erhitzungsgerät, ein Stück Papier, einen Stempel, ein VersaMark Stempelkissen und Prägepulver (ich liebe weiß!). Wenn ihr wollt, könnt ihr zu dieser Liste auch noch den Embossing Buddy hinzufügen. Das ist kein Must-have, aber meiner Meinung nach schlichtweg praktisch. Man reibt ihn einfach kurz vorher über das zu embossende Papier und verhindert somit, dass überschüssiges Pulver am Papier hängenbleibt. Ich habe ihn erst vor Kurzem für mich entdeckt, möchte ihn seitdem aber nicht mehr missen.

Als Hitzequelle könnt ihr auch die Herdplatte oder den Toaster ausprobieren. Hm ja, ich bin faul, ich möchte das es sofort funktioniert und außerdem bin ich geizig, mag also nicht x Blatt Papier versauen bevor es klappt. Und meine Hände mag ich mir erst recht nicht verbrennen. Sprich, ich hab den Toaster mal kurz (sehr kurz) probiert und bin dann recht schnell zum Embossingfön gewechselt. Für mich perönlich klappt das viel besser und vor allem gleichmässiger als mit dem Toaster.

 

Wie funktioniert es?

Mit dem Embossing Buddy kurz über das Papier reiben.

How to... Embossing

Stempel mit dem VersaMark Stempelkissen abstempeln. Ich benutze hier das Stempelset Geburtstagsgrüße für alle Fälle. Ihr braucht auf jeden Fall ein Embossing Stempelkissen, eure normalen klassischen Stempelkissen gehen zum heißprägen nicht, weil die Tinte zu schnell trocknet und das Prägepulver dadurch nicht haften bleiben kann.

How to... Embossing

Nach dem Stempeln könnt ihr das Prägepulver auf euer Motiv verteilen. Und zwar großzügig.

How to... Embossing

Alles überschüssige Pulver wird dann wieder zurück in das Döschen geschüttet. Wenn ihr wollt, bzw. noch kleine Pünktchen seht, könnt ihr auch leicht (!) gegen das Papier klopfen/schnipsen. Oder mit einem kleinen Pinsel die Pünktchen wegstreichen.

How to... Embossing

Nun muss das Motiv mit dem Embossingfön erhitzt werden. Nach kurzer Zeit schmilzt das Pulver und fängt an zu glänzen. Das sieht man auf folgendem Bild auch ein bisschen beim Wort „Gute“ – es glänzt etwas mehr und ist etwas weißer als der Rest der Schrift welche noch nicht geschmolzen ist. Das Pulver muss komplett geschmolzen sein, ihr solltet aber trotzdem darauf achten, dass ihr nicht zu lange auf einer Stelle erhitzt, denn dann könnte das Pulver anschmoren bzw. das Papier wellig werden.

How to... Embossing

Und so sieht dann das Endergebnis aus.

How to... Embossing

 

Heiß prägen in der STAMPIN‘ UP! Farbe eurer Wahl

STAMPIN‘ UP! hat 7 verschieden farbige Prägepulver im Jahreshauptkatalog 2015-2016. Wem das zu wenig ist, kann relativ einfach jede x-beliebige klassische Stempelfarbe benutzen. Hierzu braucht ihr das Erhitzungsgerät, ein Stück Papier, einen Stempel, ein VersaMark Stempelkissen, ein klassisches Stempelkissen in der Farbe eurer Wahl, transparentes (!) Prägepulver und ggfls. den Embossing Buddy. Ich habe kein transparentes Prägepulver, somit kann ich euch keine Bilder machen, aber ich vermute, eine Erklärung ohne Bilder wird es auch tun. :mrgreen:

Zuerst tunkt ihr euren Stempel in das VersaMark Stempelkissen. Ohne einen Stempelabdruck zu machen, tunkt ihr den Stempel direkt danach in das klassische Stempelkissen mit eurer Wahlfarbe. Und dann erst stempelt ihr das Motiv auf ein Stück Papier ab. Daraufhin verteilt ihr das transparente Prägepulver großzügig auf das Motiv. Überschüssiges Pulver wieder zurück ins Döschen schütten, ggfls. leicht abklopfen. Und nun wieder mit dem Heißluftfön erhitzen. Und schon habt ihr euer Motiv in eurer Wunschfarbe!

 

Let it sparkle… Heiß prägen mit Glitzer!

Auch hierzu habe ich nicht alle Materialien hier. Jaja, man kann viel haben, aber eben doch nicht alles. Leider. Somit kann ich euch auch hier keine Fotos zeigen. Eine kleine Erklärung gibt es aber natürlich trotzdem. Und zwar stempelt ihr euer Motiv mit dem VersaMark Stempelkissen auf euer Papier. Streut Heißklebepulver darüber und schüttet das überschüssige Pulver wieder zurück ins Döschen. Das sieht dann eigentlich genau aus wie das Prägepulver. Erhitzt es mit dem Heißluftfön. Dann könnt ihr Stampin‘ Glitter drüberstreuen (nicht vergessen das überschüssige Pulver wieder zurück zu schütten). Nochmal mit dem Heißluftfön erhitzen und ihr habt ein schön glitzeriges Motiv.

 

Prägen mit der Big Shot

Was braucht man?

Für das Prägen mit der Big Shot braucht ihr natürlich die Big Shot (oder eine andere Prägemaschine), einen Prägefolder und ein Stück Papier.

Wie funktioniert es?

Das Papier in den Prägefolder einlegen. In meinem Fall ist das der Prägefolder Punkteregen, den es bei der letztjährigen Sale-a-bration gratis gab wenn ihr für 60€ Katalogwert bestellt habt.

How to... Embossing

Den Sandwich (bei der Big Shot ist das die Mehrzweckplatte auf Tab 1 – Standardfalzplatte – Prägeform mit Papier – Standardfalzplatte) bauen und durch die Big Shot kurbeln.

How to... Embossing

Nun habt ihr ein Stück geprägtes Papier, das weiterverarbeitet werden kann.

How to... Embossing

Bei meinem Projekt habe ich nun beide Techniken miteinander verbunden. Ihr seht die Mini-Leckereintüte in zwei der InColor 2015-2017. Und zwar meine Lieblingsfarbkombi: Minzmakrone und Taupe in Kombi mit Weiß. Ich finde das wirkt total edel.

How to... Embossing

Da die Mini-Leckereintüte eigentlich so konzipiert ist, dass die Tüte in zwei Teilen gestanzt wird. Ich finde das aber blöd (wozu braucht man noch eine Klebelasche mehr?) und habe somit alles in einem gestanzt. Hierzu müsst ihr das erste Thinlit einfach nur soweit durch die Big Shot kurbeln, dass die letzte Linie nicht (!) gestanzt wird. Bestenfalls seht ihr sie aber schon leicht auf dem Papier abgedrückt. Nun könnt ihr das zweite Thinlit an diesen Abdruck anlegen und kurbelt von der anderen Seite des Papiers bis zu ebendieser Linie. Geht einfacher als man denkt und man hat sich eine Klebelasche gespart.

How to... Embossing

Das Stück Farbkarton in Minzmakrone hatte ich vor dem Embossen schon mit der dreifach einstellbaren Fähnchenstanze gestanzt. Nachdem embosst war, musste ich den Streifen nur noch ein bisschen kürzen, damit er auf die Tüte passt. Dahinter habe ich ein kleines Stück vom Pünktchen-Spitzenband (hach, ich bin verliebt!) geklebt. Und auf das Banner kam noch die Blüten in Taupe aus den Blütenakzenten. Diese habe ich zudem noch mit einer kleinen Halbperle verziert.

How to... Embossing

Auf der linken Seite war es noch etwas leer, also habe ich den Leinenfaden geteilt (um ihn dünner zu machen), ein paar mal um meine Finger gedreht und mithilfe eines Glue dots unter das Banner geklebt. Das Für Dich stammt auch aus dem Stempelset Geburtstagsgrüße für alle Fälle. Ich habe es mit der Wortfenster Stanze ausgestanzt (den Rest einfach weggeschnitten) und mit einem Dimensional angeklebt.

How to... Embossing

Das Stückchen Farbkarton für innen habe ich recht schlicht gelassen. Da kommt ja eh der persönliche Text drauf. Damit man es ohne Probleme rausziehen kann, habe ich demnach nur noch das Herzblatt aufgeklebt und dieses mit einer Halbperle verziert.

Nun muss ich mich aber schleunigst um die Vorbereitungen zu meiner Katalogparty kümmern. Ich bin schon „etwas“ in Verzug und habe nur noch bis Sonntag Zeit. Habt einen schönen Wochenanfang!

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 14. Juni 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Juni 2015
Katalogparty: Sonntag, 14. Juni 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________