Posts Tagged ‘Snail’

Simple Stamping Techniques – Colour Blocking with Cardstock

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Simple Stamping Techniques Bloghop. Einige STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Für unseren heutigen Bloghop möchten wir euch die Colour Blocking with Cardstock Technik zeigen.

Simple Staping Techniques

Nachdem wir nun so hübsche neue InColor haben ist das die perfekte Gelegenheit gewesen diese auch zu nutzen. Meine Farbblöcke bestehen also aus den neuen InColor 2019-2021: Rokoko-Rosa, Ziegelrot, Pfauengrün, Rauchblau und Flieder. Wunderhübsch, oder?

born2stamp STAMPIN' UP! Simple Stamping techniques Color blocking - Frei wie ein Vogel - Blechdose Vogelgarten

Geklebt hatte ich diese Farbstreifen hinter eine Karte aus der Blechdose Vogelgarten. In dieser hübschen Dose findet ihr 12 lasergeschnittene Karten plus 12 Umschläge. Die sind richtig toll, nur das Kleben geht bei den filigranen Mustern etwas schwierig. Ich habe für meine Karte deshalb nur den Rand mit Snail bzw. hin und wieder einen Tupfen mit dem Präzisionskleber genommen.

Hier sieht man die lasergeschnittene Karte nochmal etwas besser.

born2stamp STAMPIN' UP! Simple Stamping techniques Color blocking - Frei wie ein Vogel - Blechdose Vogelgarten

Als Gruß habe ich das Vielen Dank aus dem Stempelset Frei wie ein Vogel genutzt. Auch die Blumen, welche ich gestempelt und dann mit der Papierschere ausgeschnitten habe sind aus dem Set. Ich habe sie teilweise mit Dimensionals auf meine Karte geklebt.

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern?

Der nächste Stamping Technique to try Bloghop wird am 04. Juli 2019 sein. Für heute wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Sammelbestellung jeden Mittwoch Abend

Jeden Mittwoch biete ich euch eine Sammelbestellung an. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte jeweils bis 20 Uhr. Danke.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 08. Mai 2019
Nächster Workshop in Markdorf: 05. Mai 2019
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Stamping Techniques 101 – Cards with Memories & More

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique to try Bloghop. Einige STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Für unseren heutigen Bloghop möchten wir euch die Erinnerungen und Mehr Kartensets zeigen. Eigentlich sind sie dafür gedacht Foto-Einsteckalben zu verschönern und aufzuhübschen. Aber man kann die kleinen Kärtchen auch total gut verwenden um Grußkarten zu basteln.

Stamping Techniques to try

Ich habe das Erinnerungen und Mehr Kartensortiment Fantastisch filigran benutzt. Ihr findet es auf Seite 195 im STAMPIN‘ UP! Hauptkatalog und es enthält insgesamt 50 doppelseitig gestaltete Karten (je 2 in 25 Designs) in zwei Formaten. Ausserdem bekommt ihr 6 Spezialkarten mit lasergeschnittenen Designs und vier Bögen Aufkleber dazu.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Wie auch bei meinen sonstigen Karten halte ich mich gern an die Farben von Designerpapier oder eben in diesem Fall an die Farben der Erinnerungen und Mehr Kärtchen. Ich persönlich finde das einfacher und man kann sich zudem ziemlich sicher sein, dass die Farben zusammenpassen und somit auch dass es später hübsch aussieht. :mrgreen:  Beim Kartensortiment Fantastisch filigran ist das Brombeermousse, Grapefruit, Minzmakrone, Schwarz und Weiß.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Bei meiner ersten Karte habe ich eine der größeren, schon beschrifteten Karten genommen, diese mit Dimensionals auf meine Kartenbasis geklebt und dann musste ich nur noch ein wenig mit den im Set enthaltenen Aufklebern bzw. einer kleinen Schleife (Band leider nicht mehr im STAMPIN‘ UP! Sortiment) verzieren.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Hier seht ihr nochmal die Aufkleber bzw. die Karte mit dem schon vorhanden gewesenen Schriftzug. Stempeln musste ich hier also rein gar nichts!

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Meine zweite Karte ist ein kleines bisschen aufwendiger, aber nicht weniger einfach zu machen. Hier habe ich 3 verschiedene Kärtchen mit Watercolor-Effekt zusammengesucht und dann auf die für mich richtige Größe zusammengeschnitten und mit Snail aufgeklebt.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Ebenso wie bei der ersten Karte konnte ich dann mit den Aufklebern bzw. ein bisschen Band (hier ist es das Samtband in Himbeerrot) verzieren und fertig war auch die zweite Karte.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Auch hier musste ich nichts stempeln, der Spruch war schon auf dem Kärtchen gedruckt. Auf folgendem Bild seht ihr auch, dass die Aufkleber relativ fest/stark sind, sieht in echt also auch eher wie „normaler Farbkarton“ aus.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique to try - Geburtstagskarte - Erinnerungen und mehr - Fantastisch filigran

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern?

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

 

A4 Flüsterweiß extrastarkA4 Flüsterweiß extrastark
A4 SchwarzA4 Schwarz
Erinnerungen & Mehr Fantastisch filigranErinnerungen & Mehr Fantastisch filigran
Samtband HimbeerrotSamtband Himbeerrot
Snail KlebemittelSnail Klebemittel
Stampin' DimensionalsStampin‘ Dimensionals
Mini Stampin' DimensionalsMini Stampin‘ Dimensionals

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 01. August 2018 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

IN{K}SPIRATION weeks bei uns im Team

Bei uns im Team finden zur Zeit die IN{K}SPIRATION weeks statt. Jeden Tag zeigt ein anderes Teammitglied eine Kleinigkeit mit den Produkten aus dem neuen Hauptkatalog. Und bei jeder von uns könnt ihr auch eine Kleinigkeit gewinnen. Falls ihr also nicht eh schon gespickert habt, dann hüpft doch kurz rüber. Heute ist Simone dran und gestern war es Kirstin. Bei Kirstin könnt ihr also noch bis Mitternacht ein Kommentar/eMail hinterlassen um in den Lostopf für ihren Gewinn zu springen.

Neuer STAMPIN‘ UP! Hauptkatalog

Habt ihr den neuen STAMPIN‘ UP! Hauptkatalog schon alle in euren Händen? Durchgeblättert? Post-it’s verteilt? Falls nicht und wenn ihr ihn haben wollt, dann schickt mir gern eine eMail und ich schicke euch den Katalog gern kostenfrei zu!

Nächster Workshop am 15. Juli 2018

Wollt ihr auch ein bisschen mit den neuen Produkten spielen? Dann kommt doch zu meinem nächsten Workshop hier in Markdorf. Er findet am 15. Juli statt und ich würde mich freuen euch begrüßen zu dürfen. Es sind auch noch Plätze frei. 😀 Falls ihr kommen mögt, dann meldet euch gern per eMail an, damit ich euer Workshop-Paket vorbereiten kann. Danke.

Sammelbestellung jeden Mittwoch Abend

Jeden Mittwoch biete ich euch eine Sammelbestellung an. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte jeweils bis 20 Uhr. Danke.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 4. Juli 2018
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 15. Juli 2018
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Stamping Techniques 101 – Bordered Sentiment

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique to try Bloghop. Einige STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Für unseren heutigen Bloghop möchten wir euch die Bordered Sentiment Technik vorstellen. Etwas recht einfaches, was im Prinzip auch eher schnell gemacht ist und da die Karten zusätzlich in der Regel nur aus einer Lage bestehen, kann man sie auch gut für die Massenproduktion verwenden und das Porto wird nicht so teuer :mrgreen:

Stamping Techniques to try

Bei mir seht ihr mal wieder eine Geburtstagskarte. Für die Bordered Sentiment Technik sucht ihr euch euren Spruch-Stempel raus. Bei mir ist ist das einer aus dem Set Blütentraum und schaut wie hoch er ungefähr ist. Dann setzt ihr an eurer Basiskarte das Lineal an und zieht mit dem schwarzen Marker zwei Striche. Und zwar so weit auseinander dass der Spruch-Stempel dazwischenpasst.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Techniques to try - Bordered Sentiment - Geburtstagskarte - Blütentrau

Nun könnt ihr diesen Bereich abdecken. Ich nutze hierfür immer entweder Post-it’s oder ein dünnes Blatt Papier welches ich mit rechts und links jeweils einem kleinen bischen Snail (mit den Fingern drüber tupfen damit der Kleber nicht mehr ganz so stark ist!) auf die Karte klebe. Und dann kann rund um diesen abgedeckten Bereich gestempelt werden.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Techniques to try - Bordered Sentiment - Geburtstagskarte - Blütentrau

Ich habe auch hier wieder das Set Blütentraum verwendet und die große Blume mit den Stampin‘ Write Markern in Farngrün und Sommerbeere eingefärbt und dann mit dem Aquapainter grob coloriert.

Da die Karte – wie schon erwähnt – nur aus einer Schicht besteht, finde ich es meist schöner wenn noch irgendwas „passiert“ damit es nicht so langweilig ist. Das habe ich hier mit den kleinen Blüten (auch aus dem Set Blütentraum) gelöst. Die habe ich auf ein kleines Stück Flüsterweiss gestempelt – einmal habe ich den ersten und einmal den zweiten Stempelabdruck ausgeschnitten und habe sie daraufhin teilweise mit Dimensionals aufgeklebt. So sind die Abdrücke unterschiedlich satt und sehen nicht zu 100% gleich aus.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Techniques to try - Bordered Sentiment - Geburtstagskarte - Blütentrau

Ganz zum Schluß habe ich noch ein paar Glitzersteinchen verteilt. Schleife oder Glitzer (jaja, ich bin ein Mädchen! 😆 ) muss nunmal einfach sein…

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern?

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

A4 Flüsterweiß extrastarkA4 Flüsterweiß extrastark
Stampin' Write Marker schwarzStampin‘ Write Marker schwarz
Stampin' Write Marker InColor 17-19Stampin‘ Write Marker InColor 17-19
Stampin' Write Marker PastellfarbenStampin‘ Write Marker Pastellfarben
AquapainterAquapainter
Stempelkissen FarngrünStempelkissen Farngrün
Stempelkissen SommerbeereStempelkissen Sommerbeere
BlütentraumBlütentraum
Mini Stampin' DimensionalsMini Stampin‘ Dimensionals
Basic StrassschmuckBasic Strassschmuck

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 04. Juli 2018 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Neuer STAMPIN‘ UP! Hauptkatalog

Habt ihr den neuen STAMPIN‘ UP! Hauptkatalog schon alle in euren Händen? Durchgeblättert? Post-it’s verteilt? Falls nicht und wenn ihr ihn haben wollt, dann schickt mir gern eine eMail und ich schicke euch den Katalog gern kostenfrei zu!

Katalogparty am 17. Juni 2018

Durch meinen Urlaub findet meine Katalogparty dieses Jahr erst ein klein wenig später statt. Am 17. Juni ist es aber soweit und ich möchte euch ganz herzlich einladen mit mir den schönen neuen Katalog zu feiern. Ich werde eine kleines Karten-Buffet vorbereiten wo ihr mit den neuen Sachen schon mal ein wenig spielen könnt, es wird wieder eine Tombola geben, Teststation für neue Artikel, meine Flohmarktartikel stehen für euch bereit. Und Kaffee, Kuchen bzw. ein (oder zwei) Gläschen Sekt gibt es natürlich auch. Wollt ihr dabei sein? Zwischen 14 und 17 Uhr könnt ihr gern jederzeit reinschneien. Egal ob für 5 Minuten oder die kompletten 3 Stunden. Ich freue mich auf euch! Damit ich ein bisschen besser planen kann, meldet euch bitte kurz per eMail an. Danke!

Sammelbestellung jeden Mittwoch Abend

Jeden Mittwoch biete ich euch eine Sammelbestellung an. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte jeweils bis 20 Uhr. Danke.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 13. Mai 2018
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 17. Juni 2018 – Katalogparty!
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Stamping Technique 101 – Stained Glass

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique 101 Bloghop. Einige STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

Ein bisschen was hat sich bei uns im Team geändert. Einige Bloghop-Teilnehmer sind leider raus, was ich ganz arg schade finde! Dafür sind aber auch wieder einige hinzugekommen, worüber ich mich auch richtig freue. Somit also ein weinendes und ein lachendes Auge. Bei allen ausgeschiedenen – vor allem Sandi – möchte ich mich ganz herzlich bedanken! Es hat immer richtig viel Spaß mit euch gemacht und ich bin froh Teil dieses Bloghops geworden zu sein. Leonie hat nun Sandi’s Job übernommen. Ganz herzlichen Dank! Und sie hat schon einige neue Teammitglieder werben können, die entweder heute oder ab Januar mit dabei sind. Richtig, richtig toll! Herzlich Willkommen an euch alle!

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Für unseren heutigen Bloghop möchten wir euch die Stained Glass Technik vorstellen.

Stamping Technique 101 Spotlight

Für meine Karte habe ich schon ein neues Produkt aus dem kommenden Frühjahr-/Sommerkatalog benutzt, nämlich das Stempelset Blütentraum sowie die dazu passenden Thinlits Blüten Blätter & Co. Auch der Glückwunsch stammt aus diesem Stempelset. Falls ihr Interesse an einem Katalog habt, dann sagt mir gern per eMail Bescheid und ich schicke ihn euch gern versandkostenfrei zu.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Stained Glass - Blütentraum - Blüten Blätter Co - Embossing

Auf folgendem Bild seht ihr die Blüten nochmal etwas genauer.

Anleitung Stained Glass Technik

Für die Stained Glass Technik braucht ihr Pergamentpapier, Versamark, Embossingpulver und -föhn und verschiedene Marker. In meinem Fall waren das die Stampin‘ Blends, ihr könnt aber auch die normalen klassischen Stampin‘ Write Marker nehmen.

  1. Zuerst müsst ihr das Motiv auf das Pergamentpapier embossen. Ich habe dazu das weiße Embossingpulver genommen, super sieht aber auch schwarz oder silber/gold/kupfer aus.
  2. Nun dreht ihr das Pergamentpapier um! Ihr seht das Motiv nun also spiegelverkehrt durch das Papier durch. Die Embossing-Linien sind dabei gut zu erkennen.
  3. Mit den Stampin‘ Blends önnt ihr nun die verschiedenen Teile des Motivs colorieren. Ich habe die Marker in Oliv sowie Himbeerrot benutzt.
  4. Nun könnt ihr das Motiv entweder mit der Schere oder mit den passenden Thinlits/Framelits ausschneiden
  5. Zum Aufkleben auf euer Projekt könnt ihr Flüssigkleber oder Snail verwenden. Beides sieht man später kaum durch das Pergamentpapier durch

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Stained Glass - Blütentraum - Blüten Blätter Co - Embossing

Je großflächiger das Motiv ist, desto besser kommt die Technik raus. Wie ihr seht, ist mein Motiv eher ein wenig zu klein. Aber ich fand die Blumen so hübsch, ausserdem wollte ich – zwischen dem ganzen Weihnachtskram – auch meine neuen Spielsachen nutzen.

Den Spruch habe ich auch in Himbeerrot gestempelt. Genau die gleiche Farbe hat auch die Mattung. Und das alles kam dann mit Dimensionals auf die Kartenbasis.

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern? Bei Leonie Schroder – Australia geht es weiter.

Falls es irgendwo stockt, ist hier auch noch die Liste von allen Bloghop-Teilnehmern. Habt viel Spaß beim Ideen sammeln!

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

A4 Flüsterweiß extrastarkA4 Flüsterweiß extrastark
A4 HimbeerrotA4 Himbeerrot
A4 FlüsterweißA4 Flüsterweiß
BlütentraumBlütentraum
Stampin' Blends HimbeerrotStampin‘ Blends Himbeerrot
Stampin' Blends OlivStampin‘ Blends Oliv
PergamentpapierPergamentpapier
VersaMarkVersaMark
Embossing BuddyEmbossing Buddy
ErhitzungsgerätErhitzungsgerät
PrägepulverPrägepulver

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 03. Januar 2018 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch noch einen wunderschönen Tag!

Nächster Workshop am 07. Januar 2018

Mein nächster STAMPIN‘ UP! Workshop wird am 07. Januar 2018 stattfinden. Wir heißen die beste Zeit im STAMPN‘ UP! Jahr willkommen – die Sale-a-bration! Und zusätzlich ist dann auch der neue Frühjahr-/Sommerkatalog gültig. Wir werden demnach mit den neuen Produkten aus der Sale-a-bration sowie dem Frühjahr-/Sommerkatalog basteln. Zusätzlich kann ich euch schon ganz viele Produkte zeigen und ihr könnt die neuen Produkte natürlich auch ausprobieren. Wenn ihr mitbasteln wollt, dann meldet euch gern an! Anmeldung bitte per eMail. Danke! Ich freu mich auf euch!

Sammelbestellung jeden Mittwoch Abend

Jeden Mittwoch biete ich euch eine Sammelbestellung an. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte jeweils bis 20 Uhr. Danke.

STAMPIN‘ UP! als Weihnachtsgeschenk

Falls ihr noch STAMPIN‘ UP! Produkte oder einen meiner Gutscheine als Weihnachtsgeschenk verschenken (oder erhalten) mögt, dann bestellt bitte rechtzeitig! Ihr wisst ja, dass es während der Weihnachtszeit eher ein etwas erhöhtes Päckchenvolumen bei der Post gibt. STAMPIN‘ UP! empfiehlt Bestellungen bis spätestens 14. Dezember aufzugeben. Wenn ihr einen meiner Gutscheine wollt, möchte ich euch bitten, diese bis spätestens 16. Dezember bestellt zu haben, damit er rechtzeitig bei euch unter’m Baum liegen kann.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 06. Dezember 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Januar 2018
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Stamping Techniques 101 – Faux Frames Technique

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique 101 Bloghop. Ein paar STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Heute möchten wir euch die Faux Frames Technik zeigen, also einen Rahmen, der eigentlich keiner ist.

Stamping Techniques 101 Logo

Meine Karte diesen Monat ist die Geburtstagskarte für meinen Papa. Der hatte vorgestern Geburtstag und bekommt Heißluftballons (jedenfalls auf seiner Karte). Die Ballons sind echt spitze! Ich habe sie im Paket gekauft, da spart man immer 10% im Vergleich zum einzeln kaufen. Und das sind dann eigentlich auch schon alle Produkte, die ich hier verwendet habe: das Stempelset Abgehoben (für Spruch und den gestempelten Heißluftballon) und die dazu passenden Thinlits In den Wolken (für den ausgestanzten Ballon).

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Faux Frames - Geburtstagskarte - Abgehoben - Thinlits In den Wolken

Inzwischen benutze ich bei den filigranen Thinlits nur noch die Präzisionsplatte für die Big Shot und danach das kleine Bürstchen mit der Schaumstoffplatte. Ich glaube das empfiehlt STAMPIN‘ UP! auch so, aber man kann den Ballon natürlich auch ohne diese Hilfsmittel ausstanzen.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Faux Frames - Geburtstagskarte - Abgehoben - Thinlits In den Wolken

Den Ballon im Hintergrund und den Spruch habe ich mit Taupe – also passend zur Farbe der Basiskarte – gestempelt und den Rahmen habe ich mit Lineal und Marker aufgezeichnet. Ich mag es immer, wenn ein klein wenig Abstand zwischen dem Motiv oder dem Text und diesem „unechten“ Rahmen ist. Das mach ich auch immer pi mal Daumen, wie ihr seht ist der Abstand demnach auch nicht immer komplett gleich. Aber man könnte den Strich auch bis direkt ans Motiv/Text laufen lassen.

born2stamp STAMPIN' UP! Stamping Technique 101 - Faux Frames - Geburtstagskarte - Abgehoben - Thinlits In den Wolken

Zum Aufkleben des filigranen Ballons würde ich den Präzisionskleber empfehlen. Das ist Flüssigkleber mit einer ganz feinen Spitze, und so kann man ihn ganz einfach und vor allem ohne Sauerei auf die feinen Linien des Ballons aufbringen. Snail oder Mehrzweckkleber geht natürlich auch, das klappt bei mir nur leider nie ohne die erwähnte Sauerei. Falls doch mal was schiefgeht, gibt es zur Not aber ja auch den Klebemittelentferner.

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern? Bei Michelle Last geht es weiter.

Stamping Techniques 101 Next

Falls es irgendwo stockt, ist hier auch noch die Liste von allen Bloghop-Teilnehmern. Habt viel Spaß beim Ideen sammeln!

France Poitras Martin – USA
Sandi MacIver – Canada
Patrice Halliday-Larsen – New Zealand
Leonie Schroder – Australia
Carmen Sahadat-Morris
Heike Vass – Germany (das bin ich)
Michelle Last – UK
Marine Wiplier – France

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

A4 TaupeA4 Taupe
A4 MinzmakroneA4 Minzmakrone
A4 FlüsterweissA4 Flüsterweiss
Stempelkissen TaupeStempelkissen Taupe
Stampin' Write Marker InColorStampin‘ Write Marker InColor
AbgehobenAbgehoben
Thinlits In den WolkenThinlits In den Wolken
Big ShotBig Shot
PräzisionskleberPräzisionskleber
PräzisionsplattePräzisionsplatte
Bürste für Big ShotBürste für Big Shot
KlebemittelentfernerKlebemittelentferner

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 01. März 2017 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch einen wunderschönen Tag!

Sale-a-bration 2017

Sale-a-bration (SAB) bedeutet vor allem eins: Gratisware! Und ihr habt nicht nur eine sondern sogar drei Möglichkeiten an eben diese Gratisware zu kommen: Für je 60€ Bestellwert bekommt ihr ein Artikel der Sale-a-bration Broschüre gratis. Falls eure Bestellung größer sein sollte, bekommt ihr ab 200€ (wie immer) Shoppingvorteile und ab 275€ den nächsten SAB-Vorteil, nämlich 27€ extra Shoppingvorteile. Aber dann lohnt es sich schon fast als Demo einzusteigen. Da bekommt ihr während der SAB zusätzlich zum regulären Starterset (Ware im Wert von 175€ für den Preis von 129€) noch zwei Stempelsets gratis (Wert egal). Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schaut euch Seite 2 und 3 der SAB-Broschüre an oder meldet euch bei mir per Mail {eMail an Heike} oder Telefon.

Sammelbestellung heute Abend

Wie jeden Mittwoch habe ich auch heute wieder eine Sammelbestellung. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bitte bis 20 Uhr. Danke. Denkt bitte daran, dass ihr euch je 60€ Bestellwert ein Gratis-Artikel aus der Sale-a-bration Broschüre aussuchen dürft. Also gebt mir eure/n Wunschartikel bitte mit an.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 01. Februar 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. März 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Stamping Techniques 101 – Masking

Herzlich Willkommen zu einem weiteren Stamping Technique 101 Bloghop. Ein paar STAMPIN‘ UP! Demos, die rund um die Welt verteilt sind, wollen euch bei diesem Bloghop einmal im Monat einfache Techniken, Karten, Produkte zeigen. So könnt ihr sie leicht und bestenfalls mit wenig Material nachmachen. Also bestens geeignet für Anfänger. Aber bestimmt ist auch immer was für die alten Hasen unter euch dabei…

For my international readers please use the translate-button
in my sidebar
to follow me in your language.

Heute möchten wir euch die Masking Technique zeigen, also eine Technik, bei der ihr mit Schablonen einzelne Teile der Karte abdeckt und so wunderbare Effekte erzielen könnt.

Stamping Techniques 101 Logo

Ich habe mich für etwas ganz einfaches entschieden. Und zwar habe ich mir ein Stückchen Kopierpapier genommen und daraus einen Kreis ausgestanzt. Ihr könnt nun entweder den Kreis selbst oder das Negativ für euer Projekt nutzen. Ich habe gleich beides genommen. Den ausgestanzten Kreis (bzw. das Negativ) habe ich nun mit etwas Snail auf meine Karte geklebt. Es soll später wieder spurlos abgehen, demnach habe ich wirklich nur ein ganz klein bisschen Snail benutzt und bin – bevor ich es aufgeklebt habe – auch zusätzlich noch ein wenig mit dem Finger über den Kleber gestrichen, damit er nicht mehr ganz so stark haftet.

Der nächste Schritt ist stempeln (linkes Bild). Ihr stempelt auf eure Karte – also auch über den aufgeklebten Kreis – drüber. Dabei solltet ihr darauf achten, dass die Ränder wenigstens großteils vollgestempelt sind. Je mehr ihr am Rand entlang stempelt, desto besser sieht man später den „freien“ Kreis. Ich habe mich bei meinen Karten mit dem Stempelset Flockenzauber in den Farben Aquamarin, Farngrün und Jeansblau ausgetobt. Eine tolle Farbkombi, die wir so ähnlich vor zwei (?) Jahren mal als Designerpapier hatten. Erinnert ihr euch? Die ganz kleinen Schneeflocken/Punkte stammen aus dem Set Tannenzauber. Sie wären nicht nötig, aber ich fand es einfach schön(er).

Sobald ihr fertig gestempelt habt, könnt ihr den ausgestanzten Kreis bzw. das Negativ wegnehmen und ihr seht ein weißes „Loch“ bzw. den weißen Rand auf eurem Projekt. (rechtes Bild) Falls nun doch noch ein Fitzelchen Kleber vom Snail auf eurem Projekt sein sollte, könntet ihr das auch mit dem Klebemittelentferner wegmachen. Der funktioniert wie ein Radiergummi. Ihr „radiert“ den Kleber also weg.

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Jetzt müsst ihr nur noch einen Spruch aufstempeln und etwas verzieren und eure Karte ist fertig. Meine fertigen Karten sehen so aus.

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Das hier ist die Karte mit dem ausgestanzten Kreis. Ich hatte extra einen Kreis genommen, damit der tolle Spruch aus dem Stempelset Zauberhafte Zierde reinpasst.

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Hier finde ich es immer am schönsten wenn der Spruch nicht zu gequetscht aussieht. Meiner Meinung nach darf also ruhig immer noch ein wenig Platz zwischen dem Spruch und dem Rand sein.

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Damit es nicht ganz so leer ist, kam bei mir noch etwas bling-bling in Form des Strassschmuck auf die Karte. Halbperlen oder Lack-Akzente oder Strassschmuck darf bei mir irgendwie fast nie fehlen. 😆

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Bei der zweiten Karte wurde beim stempeln im Prinzip alles bis auf den Kreis abgedeckt. Ich habe diesen gestempelten Kreis leider ziemlich mittig gesetzt. Schöner aussehen würde es definitiv wenn man ihn etwas höher positioniert hätte. Das nächste mal…

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Das Banner (mit der Papierschere ausgeschnitten und dann aufgeklebt) findet ihr in einem der Gastgebersets im Hauptkatalog. Es heißt Grüße rund ums Jahr. Da ich unbedingt Frohe oder Fröhliche Weihnachten haben wollte, habe ich noch zusätzlich das Labeler Alphabet aus dem Schrank geholt um mir das Frohe dazuzustempeln. Kleiner Tipp: Wenn ihr hier jeden Buchstaben einzeln stempeln, könnt ihr die Buchstaben näher zusammenrücken, was meiner Meinung nach viel besser aussieht. Auch wenn es etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt lohnt sich das finde ich immer.

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Hier seht ihr nochmal den Rand des Kreises. Beim Stempeln muss man ein wenig darauf achten, dass wirklich bis zur Schablone gestempelt wird. Je dünner euer Schmierpapier ist desto besser geht das.

Und wie auch bei der ersten Karte habe ich zum Schluß noch ein paar Strasssteine  hinzugefügt.

born2stamp STAMPIN' IP! Stamping Technique 101 Masking - Flockenzauber - Tannenzauber - Zauberhafte Zierde - Labeler Alpha

Wart ihr schon bei den anderen Bloghop-Teilnehmern? Welche Schablonen haben sie benutzt? Bei Michelle Last geht es weiter.

Stamping Techniques 101 Next

Falls es irgendwo stockt, ist hier auch noch die Liste von allen Bloghop-Teilnehmern. Habt viel Spaß beim Ideen sammeln!

France Poitras Martin – USA
Sandi MacIver – Canada
Patrice Halliday-Larsen – New Zealand
Leonie Schroder – Australia
Carmen Sahadat-Morris
Heike Vass – Germany (das bin ich)
Michelle Last – UK
Marine Wiplier – France

Für meine Karte habe ich folgendes Material benötigt:

A4 Extrastarkes FlüsterweißA4 Extrastarkes Flüsterweiß
A4 FlüsterweißA4 Flüsterweiß
FlockenzauberFlockenzauber
TannenzauberTannenzauber
Labeler AlphabetLabeler Alphabet
Zauberhafte ZierdeZauberhafte Zierde
GG Grüße rund ums JahrGG Grüße rund ums Jahr
Stempelkissen AquamarinStempelkissen Aquamarin
Stempelkissen FarngrünStempelkissen Farngrün
Stempelkissen JeansblauStempelkissen Jeansblau
Basic StrassschmuckBasic Strassschmuck
DimensionalsDimensionals
SNAIL KlebemittelSNAIL Klebemittel
KlebemittelentfernerKlebemittelentferner
PapierscherePapierschere

Der nächste Stamping Technique 101 Bloghop wird am 03. Januar 2017 sein. Ganz generell könnt ihr euch immer den ersten Mittwoch im Monat merken. Für heute wünsche ich euch einen wunderschönen Tag!

STAMPIN‘ UP! Adventskalender im Team

Wart ihr euch heute schon die neueste Inkspiration bei unserem Team-Adventskalender anschauen? Falls nicht, hüpft schnell zu Anja! Eine Kleinigkeit gewinnen könnt ihr ausserdem noch bis heute Abend bei Annemarie.

Gutscheine und Wunschzettel

Weihnachten ist nicht mehr weit… Gern stelle ich euch oder euren Lieben einen Gutschein über STAMPIN‘ UP! Produkte aus. Oder ihr gebt eure Wunschzettel an Freunde/Familie damit ihr die Sachen schon direkt unterm Baum finden könnt. Bestellungen bis zum 13. Dezember 2016 sollten noch vor Weihnachten ankommen.

Sammelbestellung heute Abend

Wie jeden Mittwoch habe ich auch heute wieder eine Sammelbestellung. Falls ihr mit dabei sein wollt, dann meldet euch doch bis 20 Uhr. Danke.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 07. Dezember 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 04. Januar 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

How to… Tutorial Schokolift

Hallo und herzlich Willkommen zum heutigen How to… von Tina und mir. Diese Woche möchte ich euch mal wieder eine kleine Anleitung mitgeben. Ich habe einen Schokolift gebastelt. Bei meinem Weihnachtsmarkt vor zwei (oder waren es schon drei?) Jahren kam der besonders gut an. Und da die Weihnachtszeit bald ja wieder kommt (kleine Erinnerung: in 40 Tagen 😯 ist Weihnachten) und man den Schokolift super als kleines Mitbringsel oder zusätzlich zum eigentlich Geschenk nehmen kann, passt das ganz gut. In unserem How to… Bereich wollen euch Tina und ich alle vier Wochen Kleinigkeiten erklären oder zeigen, die das schönste Hobby der Welt einfacher machen (könnten). Manchmal ist das eine Anleitung, manchmal eine bestimmte Technik und manchmal die Vorstellung eines Produkts.

Meiner Meinung nach ist der Schokolift ein typisches Beispiel dafür, dass es kompliziert aussieht, aber eigentlich ganz einfach zu machen ist.

born2stamp STAMPIN' UP! How to... Tutorial Anleitung Schokolift

Ich habe hier noch eine Tafel Schoki mit den Maßen 19,3cm x 6cm x 1,2cm gefunden, die ich als Beispiel benutzt habe. Kommt natürlich auf eure zu verpackende Schoki an, dann müsstet ihr die Maße entsprechend anpassend. Vom Grundprinzip ist es aber natürlich immer das gleiche. Los geht’s…

Tutorial / Anleitung Schokolift

Ihr schneidet euch ein Stück Farbkarton (bei mir ist es die Farbe Aquamarin) auf 21 cm x 17 cm zu. Das entspricht Vorderseite, Seitenteil, Hinterseite, zweites Seitenteil, seitliche Klebelasche, untere Klebelasche sowie oben etwa 0,5-1cm ein wenig zusätzlicher Platz damit es nicht so gequetscht aussieht.

born2stamp STAMPIN' UP! How to... Tutorial Anleitung Schokolift

Nun müsst ihr nur noch ein wenig falzen, schneiden und kleben und schon habt ihr es. Falzen. Messt die einzelnen Teile (Vorderseite, Seitenteile, Höhe) eurer Schokolade ab und gebt bei jeder Seite noch etwas Spielraum dazu. Bei mir bedeutet das, dass ich längs bei 1 cm gefalzt habe. Und quer bei 1cm, bei 2,5cm, bei 9cm und bei 10,5cm.

Die Klebelaschen habe ich daraufhin (wie auf dem Bild zu sehen) leicht eingeschnitten, damit es besser aussieht wenn man nicht 100% gerade klebt.

born2stamp STAMPIN' UP! How to... Tutorial Anleitung Schokolift

Oben mittig kommen zwei kleine Löcher in die noch geöffnete Schachtel, wodurch ihr ein Band ziehen könnt. Ich habe das silberne Glitzerband aus dem Herbst-/Winterkatalog benutzt.

born2stamp STAMPIN' UP! How to... Tutorial Anleitung Schokolift

Bevor ihr die Verpackung zuklebt (am besten mit doppelseitigem Klebeband, Snail ist meist nicht stark genug, ich habe das abreißbare Klebeband benutzt) solltet ihr euch ans Verzieren machen. Ich habe meinen Schokolift recht einfach belassen und mit dem Stempelset Zauberhafte Zierde plus den passenden Thinlits Am Christbaum zwei Weihnachtskugeln aufgeklebt sowie einen Spruch gestempelt.

born2stamp STAMPIN' UP! How to... Tutorial Anleitung Schokolift

Sobald ihr die Schokolade in die nun entstandene kleine Box gesteckt habt, könnt ihr das silberne Glitzerband noch mit einer weißen Kordel verschließen. Wenn man jetzt am Band zieht, rutscht die Schokolade mit aus der Verpackung heraus. Und man kann sie so auch wieder reinschieben.

born2stamp STAMPIN' UP! How to... Tutorial Anleitung Schokolift

In vier Wochen bekommt ihr bei Tina wieder ein tolles neues How to… Freut euch darauf! 🙂 Lasst es euch gutgehen und startet vor allem gut in die neue Woche!

Sammelbestellung am Mittwoch

Meine nächste Sammelbestellung findet – wie jeden Mittwoch – am 16. November 2016 statt. Wenn ihr etwas wollt, dann sagt mir doch bitte bis spätestens 20 Uhr Bescheid und ich kann eure Wünsche mit berücksichtigen.

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 16. November 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 04. Dezember 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

How to… Magic Card Anleitung

Herzlich Willkommen zu einem neuen How to… der lieben Tina und mir. In dieser Kategorie zeigen wir euch Tipps, Tricks, Anleitungen und vieles mehr rund um das schönste Hobby der Welt!

How to Heike

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr eine Magic Card basteln könnt. Das sind zwar einige Schritte bis ihr fertig seid, aber das Ergebnis ist einfach toll. Meine Kinder fasziniert das jedenfalls total… Meine Karte ist nicht ganz so gut gelungen, weil ich das Kissen und die Katze mit drauf machen wollte (und einen Denkfehler hatte), aber das Prinzip erkennt man trotzdem: Schwarz-weiße Schaukel wird zur bunten Schaukel…

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Um die Magic Card zu basteln braucht ihr

  • die Kartenbasis (21 x 14,85 cm), die ihr bei 10,5 x 14,85 cm falzt
  • ein Stück weißen Farbkarton (13 x 18 cm), das ihr bei 13 x 9 cm falzt
  • ein Stück weißen Farbkarton (10 x 9 cm)
  • ein Stück Folie (10 x 9 cm)
  • ein Stück weißen Farbkarton (etwa 13 x 0,5 cm)

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Zuerst nehmt ihr euch den weißen Farbkarton und stempelt euer Motiv mit StazOn in schwarz auf. Hier begann dann, dass ich falsch gedacht hatte. Also lasst Katze und Kissen am besten weg bzw. nehmt ein einfaches Motiv, bei dem man nichts anders machen kann als einfach nur ausmalen. 🙂 Am besten schaut ihr, dass ihr hierfür den Stamp-a-ma-jig benutzt. Stempelt das Motiv erst auf die Folie des Samp-a-ma-jig, legt die Folie dann auf euren weißen Farbkarton so dass ihr die Position gut bestimmen könnt. Und stempelt daraufhin das Motiv genau bei der festgelegten Position auf euren weißen Farbkarton.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Nun legt ihr die auf 10 x 9 cm zugeschnittene Folie auf euren eben bestempelten weißen Farbkarton auf, legt die Folie vom Stamp-a-ma-jig dort drüber und schaut, dass die Position des Motivs übereinstimmt. Dann den Winkel des Stamp-a-ma-jig anlegen und mit StazOn auf die zurechtgeschnittene Folie stempeln. Nun müsstet ihr den bestempelten Farbkarton und die bestempelte Folie genau aufeinander legen können und das Motiv dürfte ohne Versatz zu sehen sein. Mein Motiv ist übrigens aus dem neuen Katalog und heißt Stille Momente.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Legt die Folie weg und malt euer Motiv auf dem weißen Farbkarton an. Auf folgendem Bild (Folie liegt auf weißem, coloriertem Farbkarton) könnt ihr erkennen, dass ich hier bemerkt habe, dass da ein Denkfehler drin ist. 🙂 Kissen und Katze sollten nämlich eigentlich erst im bunten Bild erscheinen.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Als nächstes könnt ihr euch euer zweites Stück weißen Farbkarton nehmen, falzen und auf der Seite beim Falz ein Stückchen rausschneiden. Ich habe das mit meinem Cutter gemacht, wer die Wortfenster Stanze hat, kann aber auch gut die benutzen.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Geöffnet sieht das Ganze so aus.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Nun müsste ihr bei der Kartenbasis das Sichtfenster stanzen. Ich habe dafür meine ovalen Framelits genutzt. Mein Fenster ist etwas zu tief, besser wäre es etwas mehr in der Mitte gewesen. Bei der späteren Karte ist der Falz übrigens unten. Die rechte Seite meines Bildes ist also später die obere Kante der Karte.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Nehmt eine mittelgroße Kreisstanze (ich habe die 1 3/8″ oder die 1 1/4″ genommen) und stanzt in die Kartenbasis ans obere Ende einen Halbkreis (eher etwas weniger). In flamingorot habe ich einen Kreis gestanzt, den ich auf bestempelten, weißen Farbkarton und die bestempelte Folie geklebt habe. Mit einer kleinen Kreisstanze (1/8″) ein Loch ausstanzen und ein bisschen Band dieses Loch ziehen. Ich habe das neue InColor Rüschenband benutzt – das hat eine tolle Breite. So sind Farbkarton und Folie miteinander verbunden und verrutschen nicht mehr.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Im nächsten Schritt könnt ihr das Farbkarton/Folie Konstrukt in den weißen Farbkarton, in den wir vorhin das Loch geschnitten hatten einfädeln. Ihr faltet den Farbkarton, auf die Außenseite kommt die Folie, in die Innenseite der bestempelte Farbkarton. Nun klebt ihr das schmale Stück Farbkarton ans Ende des weißen bestempelten Farbkartons. Das dient später als Stopper, damit ihr Farbkarton/Folie nicht komplett rausziehen könnt. Je schmaler der Streifen desto weiter raus kann man Farbkarton/Folie ziehen.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Als letzten Schritt müsst ihr noch etwas Kleber anbringen. Auf die Kartenbasis klebt ihr rechts und links an die Kante etwas doppelseitiges Klebeband (ich habe das abreißbare benutzt). Auf keinen Fall dürft ihr die obere Kante zukleben. Lass die Karte auch noch offen, legt euch euren Farbkarton/Folie richtig hin und klebt mit Snail die Rückseite an die Kartenbasis, bzw. macht die Rückseite einfach mit Kleber voll und klappt dann die Kartenbasis zu. So klebt alles wunderbar zusammen.

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

Am Schluß noch etwas verzieren und fertig ist eure Magic Card!

How to... STAMPIN' UP! - born2stamp - Magic Card

In zwei Wochen hat Tina wieder ein schönes Thema für euch!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Sonntag, 29. Mai 2016
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. Juni 2016 – Katalogparty!
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Jetzt anmelden: Der Club der GastgeberInnen startet in Kürze
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

 

How to… STAMPIN‘ UP! Klebemittel

Herzlich Willkommen zu einem neuen How to… der lieben Tina und mir. In dieser Rubrik haben wir alle zwei Wochen abwechselnd eine Kleinigkeit für euch. Mal etwas Produkwissen, mal eine Technik und mal auch nur eine kleine Anleitung.

How to Heike

Heute darf ich euch die Klebemittel, die STAMPIN‘ UP! im Angebot hat etwas näher bringen. STAMPIN‘ UP! hat da auch einiges. Das eine finde ich besser und nutze es eigentlich fast nur, das andere wird bei mir hier nur eher selten eingesetzt, aber alles in allem ist das Angebot echt gut durchdacht und ich wollte nichts missen. Alle Klebemittel findet ihr im Hauptkatalog 2015-2016 auf Seite 156. Der Präzisionskleber ist hier noch nicht enthalten, den findet ihr im Frühjahr-/Sommerkatalog 2016 auf Seite 24.

How to... STAMPIN' UP! Klebemittel

Flink-Fix-Spezialklebeband (auf englisch: Fast fuse)

Beim Flink-Fix gibt es zum Einen den Flink-Fix Abroller (inkl. Klebemittel) und zum Anderen Nachfüllpackungen. Beim Kauf des Abrollers bekommt ihr eine Rolle mit 12 Metern, auf den Nachfüllrollen sind sogar 20 Meter Klebemittel drauf. Er ist säurefrei und somit könnt ihr ihn auch ohne Probleme bei euren Scrapbook

Der Kleber ist extrastark und haftet wirklich sehr gut, man muss allerdings wissen wie man ihn benutzt, sonst ist man vielleicht frustriert. Mit ein wenig Übung macht es aber dann richtig Spaß damit zu basteln. Wenn es haftet, haftet es aber. Also aufpassen wo ihr ihn auftragt, Flink-Fix klebt nämlich sofort, dafür aber auch ohne Sauerei. Ich benutze ihn gern bei Verpackungen.

Das Video ist in englisch, aber mit deutschem Untertitel.

Ich finde, das Video ist super gemacht und erklärt eigentlich auch alles Wichtige. Für alle, die lieber lesen, statt Videos gucken (ich bin ja so eine) hier ein paar Tipps, wie ihr das Flink-Fix am besten nutzt.

  • Drückt nicht zu stark auf, es reicht, wenn der Abroller das Papier konstant berührt
  • Den Abroller nicht zu steil/senkrecht, sondern so flach wie möglich zum Papier halten
  • Wenn ihr fertig geklebt habt, zieht den Abroller mit einer kleinen ruckartigen Bewegung nach rechts oder links weg. Damit reißt die Klebeschicht ab. Hebt den Abroller nicht einfach nach oben an, damit zieht ihr den Kleber einfach nur in die Länge und es funktioniert beim nächsten Abrollen nicht mehr. Falls das doch passiert, müsst ihr den Kleber erst wieder in die richtige Position bringen um weiter zu machen.

Built for Free Using: My Stampin Blog

SNAIL Klebemittel

Auch beim SNAIL Klebemittel bekommt ihr den Abroller (inkl. Klebemittel) und wenn das leer ist Nachfüllpackungen. Bei beiden Artikeln sind 12 Meter auf der Rolle. Auch SNAIL ist permanent, säurefrei und es lässt sich ohne Probleme mit dem Klebemittelentferner wegradieren. Den Klebemittelentferner stelle ich euch weiter unten vor. Falls ihr euch über den komischen Namen wundert, dann schaut mal auf die Verpackung: SNAIL steht für simple, neat, affordable, in line. Also einfach, sauber, bezahlbar. (in line verstehe ich ohne dass was dabei steht nicht, und ich habe auch sonst nichts gefunden, also lasse ich das einfach mal so stehen. Oder einer von euch kann mir weiterhelfen *grins*) Ich persönlich nutze SNAIL eigentlich für so ziemlich alles wenn ich eine Karte bastele. Für Verpackungen (bzw. alles was unter Spannung steht) nehme ich jedoch den Mehrzweck-Flüssigkleber oder das Flink-Fix bzw. das Abreiß-Klebeband.

Built for Free Using: My Stampin Blog

 

Klebepunkte (auf englisch Glue Dots)

Die Klebepunkte bzw. Glue Dots sind durchsichtig, beidseitig klebend und nur etwa 5mm im Durchmesser groß. Ihr bekommt sie auf einer Rolle mit 300 Stück. Ich benutze sie sehr gern, weil sie einiges aushalten. Um kleinere Dinge wie Blümchen, Schleifen, Bänder, ausgestanzte Teile, … aufzukleben also perfekt. Am einfachsten funktioniert das meiner Meinung nach indem man das Kleinteil auf den Klebepunkt drückt, so dass der daran kleben bleibt und dann alles zusammen auf sein Projekt klebt. Besonders toll finde ich, dass die Klebepunkte nicht nur auf Papier, sondern auch auf allen möglichen anderen Materialien hält. So kann man z.B. auch die Holzelemente oder kleine metallene Gegenstände damit aufkleben. Und auch Plastik oder Stoff ist für die Klebepunkte kein Problem.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Stampin‘ Dimensionals

Dimensionals sind auch unter 3-D-Pads oder Abstandhalter bekannt. Also doppelseitig klebende Schaumstoffpads mit denen man bestimmte Dinge auf seinem Projekt hervorheben kann. Das macht fast jedes Projekt etwas interessanter finde ich. Ihr bekommt 300 Dimensionals in einer Packung (verteilt auf drei Bögen je 100 Stück). Die Dimensionals bei STAMPIN‘ UP! sind nicht quadratisch wie bei vielen anderen Anbietern, sondern in Form eines Hexagon. Zudem sind sie recht groß, etwa 1cm im Durchmesser. Ich liebe genau das und mag diese kleinen Quadrate nicht so gern, bin deshalb recht schnell auf die STAMPIN‘ UP! Abstandhalter umgestiegen.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Chrystal Effects

Chrystal Effects ist den meisten wahrscheinlich als Verschönerungsmittel bekannt. Ihr könnt euren Projekten damit eine Art „Lack“schicht verpassen (jedenfalls sieht es so aus), ihr könnt eure Projekte damit beglitzern (denn Chrystal Effects trocknet transparent), ihr könnt es mit Nachfülltinte mischen und so „Kirchenfenster“-Optik erreichen (bei einem meiner Workshops haben wir das mal gemacht), etc. Und zudem klebt Chrystal Effects auch wunderbar. Wie schon erwähnt trocknet es durchsichtig, so kann es also sehr gut zum befestigen für Embellishments genutzt werden.

Wenn ihr Chrystal Effects nutzt, dann solltet ihr folgende Tipps beachten:

  • Nie schütteln! Wenn ihr Chrystal Effects schüttelt, bilden sich Blasen und die sehen absolut unschön aus.
  • Lasst euer Chrystal Effects immer gut durchtrocknen! Dünne Schichten trocknen in ein paar Minuten, dickere Schichten können auch mal eine Stunde brauchen bis sie ganz trocken sind. Man versaut sich allerdings sein ganzes Projekt wenn man zu früh mit dem Finger drauftatscht.
  • Ihr könnt die Trockenzeit übrigens nicht (!) beschleunigen indem ihr versucht es mit dem Embossingfön trocken zu föhnen. Das funktioniert nicht, sondern macht aus der Masse eine klebrige Masse mit Blasen.
  • Stempelkissenfarbe blutet aus mit dem wasserbasierten Chrystal Effects. Wenn ihr das vermeiden wollt, dann versucht erst eine recht dünne Schicht aufzutragen und sobald diese trocken ist kann ohne Probleme eine dickere Schicht darüber aufgetragen werden.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Mehrzweck-Flüssigkleber

Der Mehrzweck-Flüssigkleber (oder auch unter Tombow bekannt) haftet sehr stark und ist somit perfekt für Verpackungen, die unter Spannung stehen geeignet. Allerdings ist er flüssig und so dauert es ein paar Sekunden bis er wirklich klebt. Der Kleber hat eine feine Spitze um kleinere, filigranere Sachen zu kleben sowie eine breitere Öffnung für große Flächen. Er ist erst weiß, trocknet dann aber transparent. Wenn ihr mit dem Zusammenkleben der Teile wartet bis der Kleber transparent getrocknet ist, haften die beiden Teile nicht mehr permanent sondern sind wieder ablösbar. Nur wenn ihr noch zusammenklebt während der Kleber weiß ist hält es bombenfest und ihr werdet es nicht mehr auseinanderkriegen ohne dass ihr euer Projekt kaputt macht.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Stampin‘ Klebestifte

Für alle die gern mit Transparentpapier (Vellum) arbeiten ein MUSS. 😉 Denn diesen Kleber seht ihr nicht durch das Transparentpapier durch. Ihr könnt es also aufkleben ohne dass die Klebespur zu sehen ist. Beim Kauf der Klebestifte bekommt ihr übrigens zwei Stück. Ich hatte mich beim Kauf meiner Klebestifte gewundert und erst gedacht STAMPIN‘ UP! möchte mich beschenken 🙂 (bis ich im Katalog gesehen habe, dass es immer zwei sind). Die Stifte haben Rautenform, wodurch ihr mehr oder weniger ohne Probleme auch an den hintersten Winkel eures Projekts kommt. Seid nur vorsichtig, denn die Stifte trocknen recht schnell und kleben dann nicht mehr gut.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Klebestift

Der Klebestift ist ähnlich dem Mehrzweck-Flücssigkleber, nur dass weniger Flüssigkeit austritt und man ihn somit sehr gut für kleinere Dinge verwenden kann. Die Klebekraft ist allerdings weniger gut als beim Tombow, für Schachteln bzw. generell Verpackungen würde ich ihn also nicht nehmen. Der Kleber ist erst blau (und klebt permanent), sobald er farblos wird – also leicht angetrocknet ist – klebt er nur noch vorübergehend. Ich habe diesen Kleber immer gern genommen, wenn ich filigrane Dinge festkleben musste. Seit es den neuen Präzisionskleber (siehe unten) gibt, liegt er allerdings eher in der hintersten Ecke meiner Schublade.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Abreiß-Klebeband

Eine Alternative zum Flink-Fix ist das stark klebende Abreiß-Klebeband. Ihr könnt es relativ leicht verwenden weil es ohne Probleme abreißbar ist, also ohne Schere benutzt werden kann. Ich nehme es – wie gesagt – als Alternative zum Flink-Fix für Verpackungen, die unter Spannung stehen. Wenn es klebt, dann klebt es nämlich wirklich schön fest.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Klebemittelentferner

Den Klebemittelentferner habe ich, um ehrlich zu sein, ganz lange Zeit im Katalog komplett übersehen. Inzwischen nutze ich ihn recht häufig, denn mit ihm kann man die meisten nicht gewünschten Klebespuren restlos entfernen. Und zwar ohne dass ihr euer Projekt kaputt macht. Flüssigkleber sollte erst komplett trocken sein, sonst verschmiert man ihn mehr. Aber wenn der Kleber trocken ist oder bei SNAIL könnt ihr wie mit einem Radiergummi einfach drüberrubbeln und schon ist der Kleber weg. Bei Stempelwiesen-Steffi habe ich ausserdem gelesen, dass ihr mit dem Klebemittelentferner auch Fehler beim Embossen korrigieren könnt. Angeblich lassen sich kleine Pünktchen gut wegradieren. Das muss ich selbst aber erst ausprobieren und bin gespannt ob es funktioniert.

Built for Free Using: My Stampin Blog

Präzisionskleber

Relativ neu bei STAMPIN‘ UP! ist der Präzisionskleber. Und ich liebe ihn! Er hat eine ganz feine Spitze mit der man gut Pailetten, Glitter oder filigrane Stanzmotive aufkleben kann. Damit er nicht verklebt, hat er eine Kappe mit speziellem Nadelverschluß, so dass die Öffnung immer frei bleibt.

In folgendem Video erfahrt ihr mehr:

 

Built for Free Using: My Stampin Blog

Hui, das war nun viel geschrieben… Ich hoffe, ihr könnt was damit anfangen. In zwei Wochen – nämlich am 22. Februar – kommt ein neues How to… Seid gespannt was dann auf euch wartet!

Habt einen schönen Start in die neue Woche!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Sonntag, 24. Januar 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Feburar 2016
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Jetzt anmelden: Der Club der GastgeberInnen startet in Kürze
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

How to… Chevron Technik

Herzliche Willkommen zu einem weiteren How to… Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach Chevron Muster auf eure Karten zaubern könnt. Alles was ihr dazu braucht, ist ein bisschen Papier und Geduld. Es dauert nämlich ein wenig bis man dann wirklich fertig ist. Aber es lohnt sich.

How to Heike

Bei meiner Karte für IN{K}SPIRE_me #203 letztens hatte ich ganz normalen Farbkarton genommen, das fand ich aber etwas zu viel. Designerpapier ist ein bisschen dünner und so geht es schon sehr viel einfacher. Los geht’s indem ihr Streifen aus dem Papier schneidet. Meine hier sind aus einem 12″ x 12″ Bogen Designerpapier – und zwar dem DSP Englischer Garten (also auch gute 30cm lang). Ein Streifen ist 1,5cm breit. Zusätzlich zu den Streifen braucht ihr zwei (!) Stück weißen Farbkarton. Da ich nicht die komplette Karte mit dem Zick-Zack-Muster füllen möchte sondern später nur ein kleines Stück sind die bei mir 12 x 12 cm groß. Aber wie lang/breit eure Streifen und euer weißer Farbkarton ist, ist euch überlassen und kommt halt darauf an, was ihr machen wollt.

How to... Chevron Technik

Nun legt ihr den ersten Streifen von der einen Ecke zur diagonal gegenüberliegenden Ecke an und klebt ihn fest. Ich Faulpelz mache es mir hier recht einfach und beschmiere (wie ihr an den blauen Pünktchen auf dem weißen Papier ganz gut erkennen kann) meinen weißen Farbkarton einfach komplett mit Snail. Dann braucht man die Streifen DSP nur noch draufzulegen und leicht festzudrücken. Für mich funktioniert das erstens schneller und zweitens mit weniger Sauerei – vor allem wenn die Streifen dünner sind.

How to... Chevron Technik

Nun könnt ihr euch austoben und die restlichen Streifen DSP auf den Farbkarton kleben.

How to... Chevron Technik

Sobald ihr den kompletten weißen Farbkarton vollgeklebt habt, sieht es so aus.

How to... Chevron Technik

Und von hinten.

How to... Chevron Technik

Alles, was übersteht abschneiden und übrig bleibt euer (wenn ihr meine Maße genommen habt – 12 x 12 cm) großes Stück Farbkarton, das mit DSP beklebt ist.

How to... Chevron Technik

Ganz genauso geht ihr mit dem zweiten weißen Farbkarton um. Hier müsst ihr nur aufpassen, dass ihr die Streifen in genau (!) der gleichen Reihenfolge aufklebt wie ihr es beim ersten Stück gemacht hattet.

How to... Chevron Technik

Wenn man die beiden Stücke nun nebeneinander legt, kann man schon ein bisschen erkennen, was das mal werden soll. Und hier seht ihr auch schon, dass ich nicht aufgepasst habe. Leider habe ich es zu dem Zeitpunkt noch übersehen und bis ich es endlich gemerkt habe, war es zu spät. Na? Habt ihr es gesehen?

How to... Chevron Technik

Diese beiden Quadrate müssen nun auch wieder etwas kleiner werden – in meinem Fall habe ich die 12 x 12 cm Stücke in 3 cm breite Streifen geschnitten.

How to... Chevron Technik

Sobald ihr das habt, könnt ihr immer einen Streifen von links, dann einen von rechts, dann wieder einen von links… nehmen und so euer Chevron Muster zusammenlegen.

How to... Chevron Technik

Meine spätere Karte sollte hochkant sein. Die Standardkarte ist 10,5 cm breit, in der Regel mache ich eine Grundkarte und es kommen noch ein bis zwei Schichten Papier drauf. Somit reicht mir eine Breite von 9 cm – also genau drei Streifen. Für diese Breite habe ich ein weiteres Stück Farbkarton zurechtgeschnitten und mit den drei Streifen beklebt.

How to... Chevron Technik

Nachdem ich alles, was man halt nicht mehr unbedingt (auf jeden Fall nicht für diese Karte) gebrauchen kann, weggeschnitten habe, sieht mein fertiges Chevron-Muster also so aus.

How to... Chevron Technik

Hm, irgendwie zu wenig Zickzack oder? Macht aber nichts, ich hatte ja noch massig vorbereitete Streifen über. Die habe ich also kurzerhand mittig durchgeschnitten (Breite nun nicht mehr 3 cm sondern 1,5 cm)

How to... Chevron Technik

Et voilá, schmalere Streifen ergeben auf einer genauso breiten Fläche doppelt so viel Zickzack.

How to... Chevron Technik

Auf meiner Karte, bzw. meinen Karten sieht das dann so aus.

How to... Chevron Technik

How to... Chevron Technik How to... Chevron Technik

Hach, fast vergessen. Die Auflösung meines Fehlers… Das Streifenmuster ist bei mir leider einmal senkrecht und einmal waagerecht. Irgendwie doof. Vermeiden könnt ihr das, indem ihr eure Streifen ganz am Anfang etwas anders schneidet. Nehmt das DSP und schneidet einige Streifen ab, danach dreht ihr das DSP um 90° und schneidet wieder einige Streifen. Nun könnt ihr beim zusammenlegen des Chevron-Muster die Streifen entweder nur senkrecht oder nur waagerecht legen.

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 12. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. August 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Built for Free Using: My Stampin Blog

1 2