Workshop in Markdorf

Ich sende euch ganz liebe Grüße aus Thailand! Gestern war allgemeiner Anreisetag und noch kein Programm. Wir sind ja schon vorgestern gekommen und konnten dem bunten (Anreise-) Treiben also ganz entspannt aus unseren Liegen am Strand – und hin und wieder einem kurzen Zwischenstopp im Pool (Meer ist leider nicht, da hängt die rote Fahne) – zuschauen.

Letzten Sonntag hatte ich einen kleinen Workshop bei mir zuhause in Markdorf. Und von dort hatte ich noch keine Bilder gezeigt. Hier also – auch wenn nur ganz kurz und ohne viel Text – noch schnell unsere Projekte:

Am Tisch haben meine Gäste diese kleinen Täschchen vorgefunden. Ich finde, sie sehen wie Strandtaschen aus. Und das war so passend für meine Urlaubs-Vorstimmung. Gefüllt waren sie mit einem Raffaelo. Da hätten allerdings auch gut zwei reingepasst, so groß sind die süßen Taschen. Ich habe nur nicht mehr genug gehabt. Beim Basteln löst sich Süßkram nämlich so oft in Luft auf…

Gemacht habe ich sie alle mit dem Designerpapier Florale Eleganz und dem Tüten-Punchboard. Als Griffe habe ich das Geschenkband in Natur benutzt. Wenn ihr das süße Täschchen nachbasteln wollt, dann guckt mal bei Claudia. Sie hat eine tolle, bebilderte Anleitung.

Unser erstes Projekt waren diese Schachteln.

Verziert hatten wir sie mit einem Gänseblümchen. Hierzu hatten wir mit der Gänseblümchenstanze drei (oder mehr) Teile ausgestanzt und dann leicht versetzt übereinander geklebt. Bei den letzten 1-2 Teilen haben wir noch die Enden der Blütenblätter mit der Papierschere gekürzt. Darauf kam dann ein kleiner mit der Kreisstanze ausgestanzter Punkt in Safrangelb. Und ganz oben einer der facettierten Glitzersteine. In die habe ich mich ja total verliebt. Wie toll die glitzern… einfach spitze!

Hier seht ihr etwas besser wie der Verschluß der Box gemacht ist. Sieht hübsch aus oder? Zm nachbasteln könnt ihr bei Sabine schauen gehen.

Unsere erste Karte war dann diese hier. Wir haben das Stempelset Kreativkiste genutzt und den großen Blütenstempel einfach 2-3 mal auf die Karte gestempelt. Wenn ihr ihn etwas hin und herdreht, merkt man gar nicht, dass das immer das gleiche Motiv ist.

Verziert haben wir die Karte dann mit einem Spruch (auch aus dem gleichen Stempelset) und dem feinen Geschenkband in Feige.

Und natürlich ein paar Glitzersteinchen. Glitzer oder Schleifchen oder beides darf ja nie auf einer Karte fehlen. :mrgreen:

Unser drittes und letztes Projekt war dann nochmal eine Karte. Wir haben die unterschiedlichen Motive aus dem Set Kreiert mit Liebe Ton-in-Ton auf die Karte gestempelt. Solche Hintergründe funktionieren am besten wenn ihr mit einem recht großen Motiv von der Mitte nach außen anfangt und eure Motive dann immer kleiner werden. So habt ihr ganz am Schluß keine winzigen Lücken für noch fehlende große Stempel.

Das Etikett ist aus dem Stempelset Quartett fürs Etikett und der dazu passenden Stanze Zier-Etikett gemacht. Ich habe den Spruch mit weiß auf Marineblau embosst. Das ist immer eine gute Möglichkeit um Sprüche in heller Farbe auf dunkle Untergründe zu „stempeln“.

Die Schleife ist mit dem Saumband in Knitteroptik gemacht. Das lässt sich wirklich ganz hervorragend binden.

Morgen geht das richtige Programm bei der Prämienreise hier in Thailand los. Ich freu mich schon riesig auf… einfach alles. Lasst’s euch gutgehen und bis bald!

born2stamp_Signatur_anthazitgrauNächste Sammelbestellung: Mittwoch, 12. Juli 2017
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 06. August 2017
Mind. 20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen

Merken

Merken

Merken

1 Comment on Workshop in Markdorf

  1. Anne-Katrin Stallmann
    19. Juli 2017 at 6:50 PM (4 Monaten ago)

    Hallo Heike!
    Das ist ja eine tolle Farbkombi, so schön schlicht – gefällt mir richtig gut!

    Viele Grüße, Anne-Katrin

    Antworten

Leave a Reply

Follow

Get every new post delivered to your Inbox

Join other followers: