Posts Tagged ‘Stampin‘ UP! Stempelparty’

Vier neue Sale-a-bration Produkte

Habt ihr schon alle eure Lieblings-Sale-a-bration Produkte und wißt nicht mehr was ihr als Gratisartikel nehmen sollt? Oder hat euch nicht so wirklich was gefallen (nein, das kann eigentlich nciht sein oder?) und ihr wart somit etwas enttäuscht? Dann könnte Dir die heutige Info gefallen.

Ab 01. bis 31. März 2015 – also dem letzten der drei Sale-a-bration Monate gibt es zusätzlich zu den schon vorhandenen Gratisprodukten nämlich vier neue Sale-a-bration Produkte.

Dankbar für Dich Dankbar für Dich
Zubehoerpaket InColor Zubehoerpaket InColor
Nature's Perfection Nature's Perfection
Pergamentpapier im Block Pure Perfektion Pergamentpapier im Block Pure Perfektion

Weitere Infos findet ihr hier auf dem Sale-a-bration Zusatzflyer. Und ihr könnt mir natürlich jederzeit eine eMail schreiben oder anrufen.

Und? Was sagt ihr? Mir gefallen die neuen Gratisprodukte sehr gut! Vor allem auf das Pergamentpapier bin ich gespannt. Und auf die Kordel und Knöpfe freue ich mich ganz besonders.

Falls ihr im März noch eine Stempelparty machen wollt, fragt mich bzgl. den Terminen. Viel ist bei mir nicht mehr frei, aber vielleicht finden wir ja noch ein Datum. Apropos Stempelparty bzw. Workshop. Am Sonntag sind noch Plätze frei. Vielleicht gibt es ja eine Kurzentschlossene, die noch Lust hat am Sonntag, den 01. März 2015 ab 15 Uhr nach Markdorf zu kommen um ein bisschen mit uns zu basteln? Wenn ja, dann melde Dich sobald als möglich bei mir per eMail oder Telefon (07544/5069069) damit ich auch Dein Workshop-Päckchen packen kann.

Vergessenes Workshop-Projekt

Als ich vorhin ein paar Bilder der Kinder auf meiner Kamera gesucht habe, sind mir die Bilder des Workshops vom November (?) in die Hände gefallen. Die hatte ich hier noch gar nicht gezeigt. Demnach hole ich das mal fix nach. 🙂 Wir hatten zwar insgesamt drei Projekte gemacht, aber da der Winter und die Weihnachtszeit vorbei sind, wären die anderen beiden nicht mehr wirklich passend. Somit zeige ich euch einfach nur dieses eine Projekt. Ein Kalender geht auch noch im Februar oder?

STAMPIN' UP! born2stamp Kalender Hardwood I like you Mix Marker Envelope Punch Board

Zudem ist diese Karte gar keine richtige Karte. Wir haben nämlich zwar das normale Kartenmaß von 10,5 x 14,85 cm genutzt, haben allerdings eine Art Aufsteller damit gemacht. Hierzu falzt ihr die Karte ganz normal, dann braucht ihr noch einen Streifen Farbkarton mit den Maßen 14,85 x 6 cm und falzt diesen bei 1 cm, bei 3 cm und bei 5 cm und faltet ihn daraufhin im Zickzack. Nun müssen die 1 cm breiten Klebelaschen nur noch an die Karte geklebt werden.

STAMPIN' UP! born2stamp Kalender Hardwood I like you Mix Marker Envelope Punch Board

Damit der Kalender das ganze Jahr genutzt werden kann, haben wir mit dem Hintergrundstempel Hardwood und den Blümchen aus dem Gastgeberinnenset I like you recht neutrale Dinge genommen. Ausgemalt sind die Blumen mit den normalen Markern in Jade und Himmelblau, bzw. Wassermelone, Kirschblüte und Zartrosa. Die Blätter sind Farngrün und ich glaube es war Wasabi. Mit den Mix Markern würde man die Übergänge aber bestimmt besser hinkriegen.

STAMPIN' UP! born2stamp Kalender Hardwood I like you Mix Marker Envelope Punch Board

Damit die Rückseite nicht ganz so leer ist, haben wir mit Hilfe des Envelope Punch Boards (Stanz- und Falzbrett für Umschläge) einen kleinen Umschlag gemacht. Hier kann man Stifte oder kleine Zettel oder den Post-it Block oder oder oder reintun und hat dann immer alles griffbereit beim Kalender liegen.

Pünktlich zum Wochenende ist meine Tochter schon wieder krank (Fieber und Halsschmerzen). Vor zwei oder drei Wochen hatten erst die Zwillinge Magen-Darm. Drückt mir bitte die Daumen, dass es die beiden diesmal nicht erwischt… Euch wünsche ich jedenfalls ein tolles Karnevals-Wochenende! Habt viel Spaß!

IN{K}SPIRE_me #175 – Weihnachts Special – Traditionelle Weihnachten

In vier Wochen ist Weihnachten! Wahnsinn oder? Wie kam das nun schon wieder so schnell? Ab heute widmet sich bei der IN{K}SPIRE_me Challenge deshalb auch wieder alles dem Fest der Liebe. Die nächsten vier Wochen gibt es vier verschiedene Specials zum Thema Weihnachten. Heute beginnen wir mit Traditionelle Weihnachten.

Und wie jedes Jahr könnt ihr bei unserem Weihnachts-Special auch wieder etwas gewinnen. Insgesamt gibt es drei Preise, die unter allen allen Challenge-Teilnehmern (mit jedem Projekt, das mitspielt, wandert ein Glückslos in die Losbox). Mitspielen lohnt sich also, denn das hier gibt es zu gewinnen:

Gar nicht so einfach, aber für mich gehört ein Adventskranz in den Farben grün und rot und mit Strohsternen auf einem Holztisch in warmen (Kerzen-) Licht definitiv unter den Begriff „Traditionelle Weihnachten“

STAMPIN' UP! born2stamp Weihnachtskarte Hardwood Wuensche zum Fest Willkommen Weihnacht

Und genau so sieht meine Karte auch aus. Adventskranz auf Holztisch und da ich keine Strohsterne als Stempel besitze sollen die kleinen safrangelben Sterne ebendiese darstellen. Sehr frei, aber nun gut. 🙂 Kerzen habe ich keine mehr draufgepackt weil ich es dann zu voll fand, aber wir haben ja auch noch nicht ganz den 1. Advent, somit braucht man sie auch noch nicht. Und wer weiß, ob sie bis dahin den Weg auf die Karte gefunden haben. 😉

STAMPIN' UP! born2stamp Weihnachtskarte Hardwood Wuensche zum Fest Willkommen Weihnacht

Den kleinen Wimpel rechts habe ich mit weißem Embossingpulver auf chiliarbenem Farbkarton gemacht. Die kleinen Stempel aus dem Set Aus dem Häuschen passen darauf perfekt. Workshopgäste von Montag Abend (Bericht und Fotos unserer Werke folgen noch) meinten zwar die Sprüche sind so klein, dass man sie kaum lesen kann – und schon gar nciht die Oma. Aber größer wäre halt echt zu groß.

STAMPIN' UP! born2stamp Weihnachtskarte Hardwood Wuensche zum Fest Willkommen Weihnacht

Der Kranz stammt aus dem Stempelset und den passenden Framelits Willkommen Weihnacht. Ein wirklich tolles Set! Und die kleinen Sterne findet ihr im Itty Bitty Stanzenpaket.

Und was verbindest Du mit Traditionelle Weihnachten?

 

Verwendete STAMPIN’ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 14. Dezember 2014
Mehr sparen, mehr verdienen: bis 05.12. Demo werden mit reduziertem Starterset
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Zwei weitere Gründe warum es toll ist als STAMPIN‘ UP! Demo anzufangen

Nicht dass es genug andere Gründe warum es toll ist eine STAMPIN‘ UP! Demo zu sein, aber ab heute bis zum 02. Dezember 2014 gibt es nochmal zwei Gründe mehr. Denn STAMPIN‘ UP! hat eine kleine einwöchige Aktion für neu einsteigende Demos. Aber von Anfang, denn ganz generell gibt es natürlich massig Gründe als STAMPIN‘ UP! Demo einzusteigen:

Mehr gespart, mehr verdient

  • Du hast die Möglichkeit Dein Hobby zu finanzieren bzw. vielleicht sogar noch den ein oder anderen Euro zu verdienen
  • Preisnachlass von 20% auf alle STAMPIN‘ UP! Produkte (außer Geschäftsmaterialien)
  • zusätzlicher Preisnachlass von 10% innerhalb der ersten 45 Tage ab Stampin‘ Start
  • innerhalb der ersten 6 Monate als Demo hast Du zudem die Möglichkeit kostenlose Stempelsets sowie einen Produktbonus zu erhalten
  • beim Erreichen bestimmter Meilensteine bekommst Du von STAMPIN‘ UP! Prämien
  • der Kontakt mit Gleichgesinnten, wodurch viele neue Kontakte und Freundschaften entstehen (können)
  • es macht riesig Spaß, Kunden die wundervollen STAMPIN‘ UP! Produkte zu zeigen, mit ihnen zu basteln und ihre begeisterten Gesichter zu sehen wenn sie ihr Projekt fertiggestellt haben
  • freie Zeiteinteilung
  • neue Produkte kannst Du schon einige Zeit vor Kunden kaufen und ausprobieren, denn die neuen Kataloge sieht man als Demo schon vor dem offiziellen Verkaufsstart
  • Du kannst an tollen STAMPIN‘ UP! Veranstaltungen (Convention, Städtetour, überregionales Treffen) teilnehmen und viele nette Menschen (wieder) treffen
  • Du bekommst Zugang zur Demoseite von STAMPIN‘ UP!
  • Du gehst keinerlei Risiko ein. Wenn Du nicht mehr dabei sein willst passiert gar nichts! Du lässt das Demo sein auslaufen und bist halt einfach nicht mehr dabei. Besonders wichtig ist mir, dass weder von STAMPIN‘ UP! noch von mir Druck ausgeübt wird , damit Du Deinen Mindestumsatz schaffst. Einzig allein Du entscheidest welche STAMPIN‘ UP! Ziele Du hast, ob Du Demo wirst und auch wie lange Du es bleibst. Bei Fragen oder Problemen kannst Du Dich aber natürlich jederzeit gern an mich wenden!

Wie anfangs schon beschrieben gibt es diese Woche – ganz genau ab heute bis zum 02. Dezember 2014 – noch zwei weitere Gründe:

  • Preisnachlass von 25% auf das Starterset
  • Bonus von 5% des Dezember-Nettoumsatzes

Zusätzlich zu diesen Vorteilen kann ich Dir Anschluß an ein supernettes, herzliches Team bieten. Wir sind über 50 Stampin’ up-Demos, die sich gegenseitig helfen und regelmäßig austauschen – meist über unser Team internes Forum. Außerdem planen wir gemeinsame Aktionen wie z.B. die Inspirations-Wochen.

Das Bestellformular für das Starterset findest Du hier: Bestellformular oder Du füllst den Demoantrag gleich online aus: Online-Demoantrag.

Ich würde mich freuen, wenn auch Du unser Team verstärken möchtest!

 

Falls Du noch unsicher bist, habe ich Dir ein paar Infos zusammengestellt, die Dir die Entscheidung vielleicht erleichtern und eventuelle Gewissensbisse aus dem Weg räumen.

Was kostet es wenn ich Demo werden will?
Mit dem Starterset, welches Du Dir komplett selbst zusammenstellen kannst, suchst Du Dir Artikel im Wert von 175€ aus und zahlst aber nur 129€. Zusätzlich erhältst Du Geschäftsmaterialien (Kataloge, Bestellformulare, etc.) im Wert von 60€. Du bekommst demnach Produkte und Unterlagen im Wert von 235€ und zahlst nur 129€! Und diese Woche sogar 25% weniger.

Gibt es einen Mindestumsatz?
Ja, der Mindestumsatz liegt bei 300€ netto (das sind 357€ brutto) pro Quartal. Mit ein bis zwei Workshops ist das aber relativ leicht zu erreichen.

Zählen meine eigenen Bestellungen zum Mindestumsatz?
Ja, nur Geschäftsmaterialien nicht. STAMPIN‘ UP! unterscheidet zwischen drei verschiedenen Bestellarten (Kundenbestellung, Workshopbestellung und Demonstratorenbestellung), aber alle drei Arten zählen zum Mindestumsatz hinzu.

Was passiert, wenn ich den Mindestumsatz nicht erreiche?
Im Monat nach dem entsprechenden Quartal hast Du die Möglichkeit, die fehlende Differenz auszugleichen. Falls Du das nicht schaffst, fällst Du einfach wieder heraus und bist kein Demonstrator mehr. Das Starterset sowie alle eventuell verdienten Stempelsets oder Prämien kannst Du natürlich behalten. Und kannst wie gewohnt Deine STAMPIN‘ UP! Produkte über eine Demo beziehen.

Was verdiene ich als STAMPIN‘ UP! Demonstrator?
Dein Verdienst beträgt mindestens 20% vom Netto-Umsatz.

Was passiert wenn ich aussteigen möchte?
Gar nichts. Sobald Du aufhörst Bestellungen einzugeben und somit Deinen Mindestumsatz pro Quartal nicht mehr erreichst, fliegst Du automatisch einfach raus.

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 14. Dezember 2014
Mehr sparen, mehr verdienen: bis 05.12. Demo werden mit reduziertem Starterset
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Workshop in Markdorf bei Frauke: drittes Projekt

Ich hatte euch ja noch gar nicht das dritte Projekt von Fraukes Workshop gezeigt. Dann schieben wir das doch auch gleich noch zwischen die ganzen Convention-Sachen. :mrgreen:

Ich habe es in chili vorbereiten, die Workshop-Teilnehmer haben es aber größtenteils in Osterglocke und mit dem Geburtstagsspruch gemacht. Meine vorbereitete Karte war nur für ein Paar, welches genau diese Hochzeitsfarben hatte. Passte also perfekt.

STAMPIN' UP! born2stamp Hochzeitskarte I love lace Label love

In schwarz sieht I love lace einfach genial aus finde ich. Manche Teilnehmer hatten es in Osterglocke gestempelt, das war auch spitze! Und was ich ganz toll fand, wie die unterschiedlichen Farben unterschiedlich wirkten. In gelb sah es soooo anders aus als in schwarz. Einfach toll!

STAMPIN' UP! born2stamp Hochzeitskarte I love lace Label love

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Ich komme zur Zeit irgendwie nicht so recht dazu, aber ich kann die Materialliste hoffentlich nachreichen…

Worskhop in Markdorf bei Frauke: erstes Projekt

Letzte (oder war es sogar schon vorletzte? Mein Gott, wie im Moment schon wieder die Zeit rennt…) Woche war ich bei Frauke zum Workshop. Fotos von eben diesem habe ich natürlich mal wieder keine gemacht. Keine Ahnung wie meine Demokollegen das immer machen, aber ich habe den Apparat zwar meist dabei, doch denke ich nie daran auch wirklich Fotos zu machen. Nun gut, aber unsere Projekte kann ich hier ja trotzdem zeigen. Frauke hatte sich Weihnachten und Geburtstag gewünscht. Insgesamt haben wir demnach 2 weihnachtliche Projekte und eine Geburtstagskarte gemacht.

STAMPIN' UP! Weihnachtskarte DSP Stille Nacht Accessoires Eisglitzer Gesammelte Grüße Seasonall Scattered Framelits Nostalgische Etiketten

Wir haben wieder das wunderbare Designerpapier Stille Nacht benutzt und die Karte somit farblich auch daran angepasst.

STAMPIN' UP! Weihnachtskarte DSP Stille Nacht Accessoires Eisglitzer Gesammelte Grüße Seasonall Scattered Framelits Nostalgische Etiketten

Den Stempel aus Seasonally Scattered habe ich hier nur als Hintergrundstempel eingesetzt. Ich hatte bei Pinterest eine Karte gesehen, die das merry in groß stehen hatte und auf dem Fähnchen ein kleines christmas. Leider hatte ich aber keinen einzigen Stempel mit dem englischen Wort christmas. Demnach habe ich doch lieber das komplette Fröhliche Weihnachten gestempelt bzw. embosst.

STAMPIN' UP! Weihnachtskarte DSP Stille Nacht Accessoires Eisglitzer Gesammelte Grüße Seasonall Scattered Framelits Nostalgische Etiketten

Zum Schluß haben wir noch die Pailletten Eisglitzer aufgeklebt. Das geht – wie ich finde – übrigens am besten mit dem Tombow Flüssigkleber. Der ist erst weiß, trocknet aber dann durchsichtig und somit sieht man später keine Klebespuren.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Workshop in Markdorf: Zweites Projekt

Als zweites Projekt hatten wir eine ganz schlichte Dankeskarte gemacht. Nach der etwas koplizierteren Babykarte war das hier also ein Kinderspiel. 🙂

STAMPIN' UP! Dankeskarte mit Celebrate Baby und Work of Arts

Wir haben erst den Spruch aufgestempelt und dann mit Hilfe des Stamp-A-Ma-Jig die Herzen obendrüber angebracht. Das letzte Herz ist ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.

STAMPIN' UP! Dankeskarte mit Celebrate Baby und Work of Arts

So schön leer und aufgeräumt sah übrigens unser Workshoptisch aus BEVOR wir angefangen haben. Ich glaub beim nächsten Workshop muss ich mal ein NACHHER Bild machen. Meist kann man ja die Tischplatte unter all dem Chaos nicht mehr sehen…

STAMPIN' UP! Workshoptisch vorher

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

STAMPIN‘ UP! Workshop in Markdorf: Erstes Projekt

Ich stehe glaube ich zur Zeit auf Babykarten. Auf jeden Fall produziere ich in letzter Zeit massenhaft, ohne dass ich wirklich welche brauche. Liegt wahrscheinlich an meinen neuen tollen Baby-Stempelsets. 🙂

Meine Karte hier ist in Brombeermousse gemacht. Für die Teilnehmer beim Workshop habe ich die fünf neuen In Color Farben vorbereitet gehabt. Somit hatte jeder am Ende eine farblich andere Karte.

STAMPIN' UP! Babykarte Something for Baby Babys First Spruch-reif Age Awareness Anhängerstanze

Unsere erste Karte beim Workshop am Sonntag bei mir zuhause in Markdorf war auf jeden Fall auch wieder eine. Ich habe mich für eine Karte mit dem Verschluß welcher mit der Anhängerstanze gemacht wird, entschieden. Ich finde, die geht recht leicht, macht aber einiges her.

STAMPIN' UP! Babykarte Something for Baby Babys First Spruch-reif Age Awareness Anhängerstanze

Beim Kinderwagen (aus dem Stempelset Something for Baby und den dazu passenden Framelits Für’s Baby) selbst sieht man, dass ich noch recht saftige Stempelkissen habe. Da sind ein paar von den kleinen Punkten gar nicht mehr zu sehen. Aber mit den Halbperlen, die wir aufgeklebt haben, kann man ja gut ablenken.

STAMPIN' UP! Babykarte Something for Baby Babys First Spruch-reif Age Awareness Anhängerstanze

Das Glückwunsch aus dem Set Spruch-reif (daher kommen auch die Sterne im Hintergrund) haben wir embosst. Dadurch sieht das so schön grell weiß aus. Ich finde bei Stempelabdrücken in weiß hat man nie wirklich ein tolles Ergebnis, mir ist das immer zu schwach. Deshalb ist embossen eine gute Alternative. Und es dauert nicht allzu viel länger.

STAMPIN' UP! Babykarte Something for Baby Babys First Spruch-reif Age Awareness Anhängerstanze

Beim Satinband bin ich total froh, dass STAMPIN‘ UP! das wieder ins Programm genommen hat. Das war früher eins meiner Lieblingsbänder und ich habe es echt vermisst. Leider gibt es es im Moment nur in vier Farben (gold, silber, weiß und vanille) aber wer weiß, vielleicht bekommen wir es mit dem nächsten Katalog ja wieder in mehr Farben…

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

STAMPIN‘ UP! Workshop in Markdorf: Kleine Goodies

Gestern war mal wieder ein Workshop hier bei mir zuhause in Markdorf. Wir haben zwei Karten und eine kleine Verpackung gewerkelt. Die Projekte werde ich die nächsten Tage hier zeigen.

Für meine Gäste hatte ich kleine Goodies vorbereitet, die man mit dem Envelope Punch Board machen kann. Bei Claudia von Stempelherz gibt es eine tolle Videoanleitung für die kleinen Knallbonbons. Ich habe nur die Maße etwas verändert. Statt die 4cm, die Claudia genommen hat, habe ich immer bei nur 3,5cm gefalzt. Damit war die Klebelasche größer und es war nicht ganz so schwierig das sticky strip anzubringen. Die Klebelasche war dadurch sogar so groß, dass ich das Papier auf 15cm kürzen konnte.

STAMPIN' UP! Workshop Goodies DSP Mondschein Ein Gruß für alle Fälle

Oben links siehst Du das Knallbonbon in Originalgröße wie in Claudias Video, die anderen 5 sind die etwas kleineren. Wie Du siehst, ist der Unterschied gar nicht groß.

STAMPIN' UP! Workshop Goodies DSP Mondschein Ein Gruß für alle Fälle

Ich hatte die Knallbonbons nun schon einige Male gesehen und hätte nicht gedacht, dass es so einfach ist, sie nachzuwerkeln. Es geht sogar recht fix wenn man mal raus hat wie es geht.

STAMPIN' UP! Workshop Goodies DSP Mondschein Ein Gruß für alle Fälle

Das nächste Mal, will ich sie etwas größer (länger) machen, mal schauen wie sie dann ausschauen.

Du willst auch mal zu einem Workshop bei mir in Markdorf kommen oder selbst eine Stempelparty ausrichten? Hier auf der Workshopseite gibt es weitere Infos. Oder Du meldest Dich einfach per eMail oder Telefon (07544 5068949) bei mir und wir besprechen alles. Ich freu mich auf Dich!

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

Spontan, spontaner, Workshop bei Doris in Lindau (Bodensee)

Am Dienstag war ich recht spontan bei Doris in Lindau zu einer Stempelparty. Dadurch dass das Ganze so spontan war, habe ich nur den Montag Abend (oder besser die Nacht :-)) gehabt um alles vorzubereiten. Aber es hat noch alles geklappt. Wir haben zwei recht einfache Karten gemacht und diesen kleinen Schokilift. Und klein trifft es ganz gut. Das Ding ist wirklich winzig.

STAMPIN' UP! Schokilift mit Papillon Potpourri und Label Love und DSP Mondschein und Ticket für Dich

Hm, fast schon zu winzig. Der nächste, den ich mache wird definitiv etwas größer. Das war echt pfriemelig den zusammenzusetzen, weshalb meiner hier auch so windschief ist. Aber – und das ist ja das wichtigste – er funktioniert. Zieht man am Band, kommt die Schoki hervor. Hier passt eine kleine (Mini-) Tafel Milka rein.

STAMPIN' UP! Schokilift mit Papillon Potpourri und Label Love und DSP Mondschein und Ticket für Dich

Da ich es recht neutral halten wollte, habe ich mich für die Schmetterlinge aus Papillon Potpourri entschieden. Die liebe ich eh und ich finde sie passen wirklich für alles.

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Table built using Product Table Builder by The Crafty Owl – Independent Stampin‘ Up! Demonstrator.

1 2 3 4 5 7