Posts Tagged ‘Papierschere’

Feuerwehrparty – Deko

Gestern war nun wirklich der letzte Teil der Feuerwehrparty der Zwillinge und die Kerzen sind nun wirklich runtergebrannt. Ich fasse nun einfach mal den „Rest vom Fest“ zusammen unter dem Stichpunkt Deko und zeige euch – glaube ich – somit halt all‘ das was wir so gebastelt haben…

Als erstes ein kleiner Überblick wie unser Haus aussah (bzw. immer noch aussieht). Über die Eingangstür kam ganz viel Feuerwehr-Absperrband (von Amazon), die Reste habe ich sonst auch fast überall noch verteilt, also über Türen oder dem Geschenketisch oder… Und an die Wände und Fensterscheiben im kompletten Erdgeschoss habe ich riesige Hydranten und Flammen geklebt (Idee gesehen bei Kati). Das mittlere Bild zeigt meine vier Liebsten wie sie die gerade ausgepackten Geschenke verbauen und bespielen.

born2stamp Feuerwehrparty - Deko.jpg

Wie immer hängt die Geburtstagsgirlande an unserem Highboard. Dieses Mal nichts gestanzt, nichts mit dem Plotter geschnitten oder oder… Dank Krankenhausaufenthalt war das einzige Hilfsmittel die Schere. Die Geburtstagskronen gab es – auch wie immer – aus dem Kindergarten. Und auf dem Geschenketisch sieht man den Geburtstagsring, der jedes Jahr mit einem Symbol für das jeweilige Partythema und der Geburtstagszahl befüllt wird. Leider habe ich keinen Stecker gefunden, der auch nur annähernd an das Feuerwehrthema ka, demnach haben wir den Leuchtturm zweckentfremdet. Man kann es nur sehr schwer erkennen, aber unser Leuchtturm wurde dank ein bisschen roter und schwarzer Farbe zu einem Hydranten. Ansonsten seht ihr den Elefanten (sensibel, aber trotzdem so stark – wie die Zwillinge eben auch) vom ersten Geburtstag und das Auto (nunja, Jungsmamas muss man das wohl nicht erklären) vom zweiten Geburtstag. Die kleinen Pylone, Feuerwehrhelme, Wasserspritzer und Blaulichter sind übrigens der Renner – auch wenn im ersten Moment eher als Deko gedacht gewesen. Aber der Verwendungszweck war dann schnell ein anderer.

born2stamp Feuerwehrparty - Deko.jpg

Und für die beiden Schokomonster durften die Muffins und Torte natürlich auch nicht fehlen. Die Muffinpiekser hat mein Mann mit der Cameo ausgeschnitten und die Torte habe ich zum größten Teil machen lassen. Nur das Fondant haben meine Schwester und ich noch schnell drüber geworfen. Das Feuerwehrauto wollte sich aus der roten Zuckermasse leider nicht ausschneiden lassen. Somit halt nur draufgemalt. Sind so eine Art Filzstifte gewesen, schon irgendwie… (nennen wir es) eigenartig, wenn man mit Filzern auf Lebensmitteln rummalt. Um den nicht so schön gewordenen Abschluß zu verstecken, haben wir den Feuerwehrschlauch 1-2 Mal um den Kuchen gelegt, ein paar gemalte Wasserspritzer sieht man ganz links seitlich an der Torte.

born2stamp Feuerwehrparty - Deko.jpg

Ach so, Basti hat das Geburtstage feiern wohl gefallen… Unsere gestrige Konversation ging jedenfalls so: (das Kerzen auspusten hatte die letzten Tage schon zur ein oder andere Träne geführt)

Heike: „Na Sara, bald bist Du ja Geburtstagskind…“
Sara: „Jaaaaa! Und dann darf ich (!) die Kerzen auspusten!“
Basti: „Nein, ICH (!) bin Geburtstagskind!!!“

Danach haben Mama & Papa entschieden, dass der Geburtstagsring inkl. der Kerzen vom Esstisch wegkommt. :mrgreen:

Und falls ihr schauen wollt, welche Mottoparties in den letzten Jahren hier stattgefunden haben, dann klickt euch mal durch folgende Links:

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 04. Oktober 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 01. November 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

IN{K}SPIRE_me #212 – Zum Geburtstag

Halli hallo, es ist schon wieder Donnerstag. Und Donnerstag ist Challenge-Tag! Demnach heiße ich euch ganz herzlich zu einer neuen Woche mit IN{K}SPIRE_me Willkommen. Heute kommt eine Farbchallenge von Kirstin und sie hat sich eigentlich total schöne Babykarten-Farben ausgesucht. Und was macht unser Team draus? Jede Menge Weihnachtskarten… Nun ja, die braucht man ja auch immer. Was macht ihr denn mit diesen wunderbaren Farben?

Bei mir wurde es weder noch. Ich habe nämlich eine Geburtstagskarte draus gemacht. Bei den Farben ist es wohl eher eine Männer-Geburtstagskarte. Auf der anderen Seite eigentlich doch wieder zu verspielt dafür. Also vielleicht doch eine Frauen-Geburtstagskarte?

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte - Awesomely Artistic - Grußelemente - Perlen mit Metallrand - Puenktchen-Spitzenband

Wie auch immer, den Hintergrund habe ich mit dem wahnsinnig tollen Set Awesomely Artistic bestempelt. Ich weiß gar nicht warum mir das beim ersten Durchblättern des Katalogs gar nicht aufgefallen ist und beim zweiten Durchblättern auch nur mit einem Fragezeichen markiert wurde. Erst nach dem Demotreffen in Mainz, bei dem wir damit ein Make&Take gebastelt haben war es um mich geschehen und Awesomely Artistic wurde zu einem Must-have. Um zum eigentlichen Thema zurückzukommen: gestempelt habe ich den Hintergrund jedenfalls hauptsächlich in Himmelblau mit ein paar Akzenten in Pazifikblau. Oben habe ich noch eine Schleife mit dem Pünktchen-Spitzenband gemacht. Da habe ich übrigens etwas geschummelt: das Band ist um das Papier gewickelt, dann aber mit dem Leinenfaden etwas zusammengebunden worden und danach habe ich die Schleife mit einem Glue dot auf den Knoten des Leinenfadens geklebt. Mir wollte nämlich keine schöne Schleife gelingen. Die waren alle schief und krumm und wollten nicht schön gerade in die richtige Richtung zeigen. Nun denn… wurde halt getricks. 🙂

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte - Awesomely Artistic - Grußelemente - Perlen mit Metallrand - Puenktchen-Spitzenband

In das kleine Tag habe ich mit einem der Sprüche aus dem Set Grußelemente das Zum Geburtstag in Taupe gestempelt und dann alles mit der Papierschere ausgeschnitten und mit Dimensionals angeklebt. Die Libelle ist auch gestempelt, ausgeschnitten und mit Dimensionals aufgeklebt.

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte - Awesomely Artistic - Grußelemente - Perlen mit Metallrand - Puenktchen-Spitzenband

Auf dem letzten Bild sieht man auch nochmal schön die Perlen mit Metallrand, die ich zum Verzieren benutzt habe. Ich finde sie sooooo schön. Wenn ich es mir recht überlege, könnten auch fast noch 2-3 „normale“ Halbperlen auf die Karte drauf. Naja, nun ist schon fotografiert, ihr seht es also nun nicht mehr. 🙂

Und welche Art von Projekt macht ihr mit diesen tollen Farben?

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 23. August 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 04. Oktober 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

IN{K}SPIRE_me #208 – Herzlichen Glückwunsch zum Nachwuchs

Herzlich Willkommen zu einer neuen Woche mit IN{K}SPIRE_me! Diese Woche beglückt uns die liebe Annemarie mit einer ganz wunderbaren Farbchallenge. Ich hab sie gesehen und war… verliebt. Taupe und Minzmakrone sind ja meine beiden Favoriten der neuen InColor. Und Lagunenblau ist (zusammen mit Brombeermousse und Honiggelb) definitiv der Liebling der letztjährigen InColor. Man konnte mir also kein größeres Geschenk machen.

Typische Jungsfarben, damit war also klar, dass ich den Babykartenvorrat mal wieder aufstocke. Hm, auch wenn man das anscheinend nicht gleich sehen kann. Dabei sind die Zoo Babies doch mehr als nur eindeutiges Indiz dafür. Oder etwa nicht? Und – auch wenn man das nicht mit nur diesem einen/ersten Bild sieht – auf der Karte ist nicht nur der freche Affe, sondern auch der kleine Löwe und das süße Krokodil. Seht ihr nicht? Dann zeige ich sie euch gleich.

STAMPIN' UP! born2stamp Babykarte - Zoo Babies - Zum Nachwuchs - Grußelemente - Hardwood

Den Spruch habe ich aus dem Set Grußelemente. Ich liebe diese Schriftart. Die sieht so toll aus! Ringsum habe ich auf den Hardwood Hintergrund zum Einen die kleinen Punkte und Sterne aus Zum Nachwuchs embosst. Bei dunklen Hintergründen, die ich mit weißer Schrift oder weißen Akzenten verzieren möchte, greife ich immer darauf zurück. Denn nur mit Embossing wird das weiß richtig schön weiß, deckend und strahlend. Wenn ihr „nur“ stempelt sieht es eigentlich nie so richtig deckend aus. Zum Anderen habe ich die Herzen (auch aus Zum Nachwuchs) gestempelt und ausgeschnitten. Und: eine Schleife aus dem Pünktchen-Spitzenband durfte natürlich auch nicht fehlen. Wenn ihr Probleme beim Schleifen binden habt, dann schaut euch doch einfach unser How to… an, da hatten wir euch erklärt wie man spielend einfach und schnell hübsche Schleifen hinkriegt.

STAMPIN' UP! born2stamp Babykarte - Zoo Babies - Zum Nachwuchs - Grußelemente - Hardwood

Hier sieht man vielleicht etwas besser, dass die Karte noch ein kleines Extra beinhaltet. Ihr erinnert euch? Ich sprach vorhin noch vom Löwen und Krokodil… Rechts am Rand ist eine (ich gebe zu, etwas zu groß geratene) Aussparung mit einem Rad zum drehen. In dieser Position ist der Affe zu sehen…

STAMPIN' UP! born2stamp Babykarte - Zoo Babies - Zum Nachwuchs - Grußelemente - Hardwood

… wenn man etwas weiter dreht kommt der Löwe…

STAMPIN' UP! born2stamp Babykarte - Zoo Babies - Zum Nachwuchs - Grußelemente - Hardwood

… und wenn man noch weiter dreht sieht man das Krokodil.

STAMPIN' UP! born2stamp Babykarte - Zoo Babies - Zum Nachwuchs - Grußelemente - Hardwood

So, dann geh ich nochmal in mich und überlege mir wie ich die Karte noch verändern kann, damit sie definitiv und ab dem ersten Augenblick als Babykarte durchgeht. Wer Ideen hat, gerne her damit. 😉

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 26. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. August 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Built for Free Using: My Stampin Blog

Einmal Crystal effects bitte

Bei meiner Katalogparty hatte Julia diese Karte gesehen und sich gefragt, wie ich die Schleife so schön glänzend hinbekommen habe. Von Crystal effects hatte sie bisher noch nichts gehört, somit war ihr nächster Satz „Beim nächsten Workshop dann einmal Crystal effects bitte“. Sehr gern, liebe Julia, ich freu mich am 02. August schon auf Dich und werde versuchen noch 1-2 Halbperlen unterzubringen. 😉

Heute jedoch erstmal diese Karte.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - DSP Englischer Garten - Pretty thankful - Frühlingsreigen - Chrystal effects

Wie ihr seht, ganz schlicht und einfach, denn mit etwas Designerpapier braucht man gar nicht soooo viel Schnickschnack. Dieses DSP ist das DSP Englischer Garten. Genau wegen diesem Muster musste ich das unbedingt haben. Finde ich total schön. Aber auch die anderen 11 Designs sind spitze und man kann sie für viel nutzen. Die Farben schreien ja eigentlich nach Männerkarten. Die Muster sind allerdings wieder eher feminin. Wie gesagt, für alles einsetzbar!

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - DSP Englischer Garten - Pretty thankful - Frühlingsreigen - Chrystal effects

Den Kringel habe ich nicht selbst gemalt (hätte ich wohl auch nicht so schön gleichmässig oval hinbekommen), sondern das ist auch ein Stempel. Er stammt aus dem gleichen Set wie die kleine Schleife – nämlich dem Pretty thankful. Darin enthalten sind zum Beispiel auch die süßen Luftballons, die ich letztens für meine Babykarte genutzt hatte. Ausserdem auch kleine Blümchen und natürlich der ein oder andere Dankespruch. Da es das Set allerdings nur in englisch gibt, habe ich den Spruch für meine Karte mit Frühlingsreigen gestempelt.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - DSP Englischer Garten - Pretty thankful - Frühlingsreigen - Chrystal effects

Hier seht ihr die Schleife, die mit Crystal effects überzogen ist, noch etwas genauer. Gar nicht so einfach das zu fotografieren. Wenn man Crystal effects auf etwas drauf macht, dann sieht dieses Etwas später aus als wäre es mit einer Lackschicht überzogen und glänzt ganz wunderbar. Einziger Nachteil: es brauch eeeeewig (etwa 2-3 Stunden) zum Trocknen.

Für euch also nun auch „Einmal Crystal effects bitte“? Dann kommt doch zu meinem nächsten Workshop am Sonntag 02. August 2015. Es sind noch Plätze frei und ich würde mich freuen, euch hier begrüßen zu dürfen!

 

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 26. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. August 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Built for Free Using: My Stampin Blog

How to… Chevron Technik

Herzliche Willkommen zu einem weiteren How to… Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr ganz einfach Chevron Muster auf eure Karten zaubern könnt. Alles was ihr dazu braucht, ist ein bisschen Papier und Geduld. Es dauert nämlich ein wenig bis man dann wirklich fertig ist. Aber es lohnt sich.

How to Heike

Bei meiner Karte für IN{K}SPIRE_me #203 letztens hatte ich ganz normalen Farbkarton genommen, das fand ich aber etwas zu viel. Designerpapier ist ein bisschen dünner und so geht es schon sehr viel einfacher. Los geht’s indem ihr Streifen aus dem Papier schneidet. Meine hier sind aus einem 12″ x 12″ Bogen Designerpapier – und zwar dem DSP Englischer Garten (also auch gute 30cm lang). Ein Streifen ist 1,5cm breit. Zusätzlich zu den Streifen braucht ihr zwei (!) Stück weißen Farbkarton. Da ich nicht die komplette Karte mit dem Zick-Zack-Muster füllen möchte sondern später nur ein kleines Stück sind die bei mir 12 x 12 cm groß. Aber wie lang/breit eure Streifen und euer weißer Farbkarton ist, ist euch überlassen und kommt halt darauf an, was ihr machen wollt.

How to... Chevron Technik

Nun legt ihr den ersten Streifen von der einen Ecke zur diagonal gegenüberliegenden Ecke an und klebt ihn fest. Ich Faulpelz mache es mir hier recht einfach und beschmiere (wie ihr an den blauen Pünktchen auf dem weißen Papier ganz gut erkennen kann) meinen weißen Farbkarton einfach komplett mit Snail. Dann braucht man die Streifen DSP nur noch draufzulegen und leicht festzudrücken. Für mich funktioniert das erstens schneller und zweitens mit weniger Sauerei – vor allem wenn die Streifen dünner sind.

How to... Chevron Technik

Nun könnt ihr euch austoben und die restlichen Streifen DSP auf den Farbkarton kleben.

How to... Chevron Technik

Sobald ihr den kompletten weißen Farbkarton vollgeklebt habt, sieht es so aus.

How to... Chevron Technik

Und von hinten.

How to... Chevron Technik

Alles, was übersteht abschneiden und übrig bleibt euer (wenn ihr meine Maße genommen habt – 12 x 12 cm) großes Stück Farbkarton, das mit DSP beklebt ist.

How to... Chevron Technik

Ganz genauso geht ihr mit dem zweiten weißen Farbkarton um. Hier müsst ihr nur aufpassen, dass ihr die Streifen in genau (!) der gleichen Reihenfolge aufklebt wie ihr es beim ersten Stück gemacht hattet.

How to... Chevron Technik

Wenn man die beiden Stücke nun nebeneinander legt, kann man schon ein bisschen erkennen, was das mal werden soll. Und hier seht ihr auch schon, dass ich nicht aufgepasst habe. Leider habe ich es zu dem Zeitpunkt noch übersehen und bis ich es endlich gemerkt habe, war es zu spät. Na? Habt ihr es gesehen?

How to... Chevron Technik

Diese beiden Quadrate müssen nun auch wieder etwas kleiner werden – in meinem Fall habe ich die 12 x 12 cm Stücke in 3 cm breite Streifen geschnitten.

How to... Chevron Technik

Sobald ihr das habt, könnt ihr immer einen Streifen von links, dann einen von rechts, dann wieder einen von links… nehmen und so euer Chevron Muster zusammenlegen.

How to... Chevron Technik

Meine spätere Karte sollte hochkant sein. Die Standardkarte ist 10,5 cm breit, in der Regel mache ich eine Grundkarte und es kommen noch ein bis zwei Schichten Papier drauf. Somit reicht mir eine Breite von 9 cm – also genau drei Streifen. Für diese Breite habe ich ein weiteres Stück Farbkarton zurechtgeschnitten und mit den drei Streifen beklebt.

How to... Chevron Technik

Nachdem ich alles, was man halt nicht mehr unbedingt (auf jeden Fall nicht für diese Karte) gebrauchen kann, weggeschnitten habe, sieht mein fertiges Chevron-Muster also so aus.

How to... Chevron Technik

Hm, irgendwie zu wenig Zickzack oder? Macht aber nichts, ich hatte ja noch massig vorbereitete Streifen über. Die habe ich also kurzerhand mittig durchgeschnitten (Breite nun nicht mehr 3 cm sondern 1,5 cm)

How to... Chevron Technik

Et voilá, schmalere Streifen ergeben auf einer genauso breiten Fläche doppelt so viel Zickzack.

How to... Chevron Technik

Auf meiner Karte, bzw. meinen Karten sieht das dann so aus.

How to... Chevron Technik

How to... Chevron Technik How to... Chevron Technik

Hach, fast vergessen. Die Auflösung meines Fehlers… Das Streifenmuster ist bei mir leider einmal senkrecht und einmal waagerecht. Irgendwie doof. Vermeiden könnt ihr das, indem ihr eure Streifen ganz am Anfang etwas anders schneidet. Nehmt das DSP und schneidet einige Streifen ab, danach dreht ihr das DSP um 90° und schneidet wieder einige Streifen. Nun könnt ihr beim zusammenlegen des Chevron-Muster die Streifen entweder nur senkrecht oder nur waagerecht legen.

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 12. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 02. August 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Built for Free Using: My Stampin Blog

Herzlichen Glückwunsch Schwesterherz

Meine liebste Lieblingsschwester hat heute Geburtstag. Happy Birthday liebe Ilka! Hab einen tollen Tag und lass Dich von allen rundum verwöhnen und feiern!

Meine Karte ist – wie immer eigentlich – natürlich noch nicht bei Ilka gelandet. Dabei ist sie schon vor mehr als zwei Wochen fertig gebastelt gewesen. Denn es war eine der Karten, die ich bei meiner Katalogparty beim Bastelbuffet vorbereitet hatte.

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte - DSP Bunte Party - Framelits Chalk Talk - Grußelemente - Puenktchen-Spitzenband

Wie gesagt, eine Geburtstagskarte. Und zwar mit lauter neuen Produkten. Das Designerpapier mit den Luftballons ist ein kleiner Block und heißt Bunte Party. Die Blockgröße der DSP im Block hat sich übrigens geändert. Und zwar sind die neuen DSP im Block etwas größer als sie es bisher waren, nämlich 6 x 6″ oder 15,2 x 15,2cm.

STAMPIN' UP! born2stamp Geburtstagskarte - DSP Bunte Party - Framelits Chalk Talk - Grußelemente - Puenktchen-Spitzenband

Das Etikett habe ich erst mit dem Stempelset Grußelemente bestempelt und dann mit Hilfe der Big Shot und den Framelits Tafelrunde ausgestanzt. Zum Schluß mit einem Stück Farbkarton in Grasgrün hinterlegt und mit der Papierschere einen kleinen Rand geschnitten. Die Schleife ist mal wieder aus meinem neuen Lieblingsband, dem Pünktchen-Spitzenband. Dieses Mal in Ockerbraun.

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 12. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. Juli 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

IN{K}SPIRE_me #204 – Awesomely Artistic

Es ist Donnerstag, somit möchte ich euch ganz herzlich zu einer neuen IN{K}SPIRE_me Woche begrüßen! Der heutige Sketch kommt von Tina. Sie möchte viele, viele Fähnchen bei euch sehen…

Meine Karte ist mal wieder eine Dankeskarte. Dabei bräuchte ich so dringend mal wieder Babykarten. Aber ein Herzlich Willkommen kleiner XYZ hätte hier irgendwie nicht so richtig gepasst. Ausprobieren konnte ich mehrere meiner neuen Produkte. Zum Einen das DSP im Block in den InColor. Wow! Tolle neue Motive. Mir gefällt die Blumenwiese – wie ich sie hier verwendet habe – und die Schrift total gut. Wobei Punkte und Streifen ja eh immer gehen. Und zum Anderen die Stempelsets Awesomely Artistic sowie Grußelemente. Beide absolut spitze!

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - Awesomely Artistic - Grußelemente - InColor

Als kleiner Farbtupfer habe ich die Libelle in Melonensorbet gestempelt und mit Hilfe von einem Glue dot aufgeklebt. Die Klebepunkte kann man recht gut zwischen den Fingern zu einer „Wurst“ rollen, so sind sie sogar so dünn und schmal, dass selbst der schmale Körper der Libelle kein Problem war und nun gut klebt. Die beiden anderen Farben sind Taupe (passt einfach irgendwie zu ALLEM – für mich mein neues Savanne, das ich ja auch für eigentlich alles nutze) und Grasgrün (daran muss ich mich definitiv noch gewöhnen. Ist mir irgendwie zu knallig).

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - Awesomely Artistic - Grußelemente - InColor

Die von Tina gewünschten Fähnchen sind es bei mir nicht wirklich geworden. Mir kam nämlich eines meiner neuen Stempelsets in die Hände – Awesomely Artistic – und dazu passen Fähnchen meiner Meinung nach nicht ganz so gut. Aber ich lasse mich natürlich gern vom Gegenteil überzeugen wenn ihr mir eure Karten (oder Verpackungen) damit zeigt. 🙂 Bei mir jedenfalls mussten statt der Fähnchen Stempelabdrucke herhalten. Das Stempelset, das mir beim ersten durch den Katalog blättern übrigens so gar nicht gefallen hat, hat aber auch genug Stempel, die man gut als Fähnchen zweckentfremden kann. Das Danke stammt aus dem Set Grußelemente und passt perfekt in das kleine Etikett. Hierfür habe ich übrigens nicht die passenden Framelits, somit musste die Papierschere ran. Ging bei den klaren Formen aber eigentlich ganz gut. Und dank der Libelle war ich ja noch in Übung.

STAMPIN' UP! born2stamp Dankeskarte - Awesomely Artistic - Grußelemente - InColor

Dann bin ich mal gespannt welches Element bei euch in dem großen Oval auftaucht!

Verwendete STAMPIN‘ UP! Materialien:

Habt alle eine wunderbare restliche Woche!

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 12. Juli 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. Juli 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Bloghop zum Jahreskatalog 2015-2016

Herzliche Willkommen beim Bloghop unseres Teams zum Jahreskatalog 2015-2016. Unser Team wird größer und größer und somit bekommt ihr bei unseren Team-Aktionen auch immer mehr zu sehen. Falls ihr bei unserer nächsten Aktion auch dabei sein wollt, seid ihr herzlich eingeladen. Werdet Demo und kommt ins born2stamp-Team und schon könnt ihr nicht mehr nur zuschauen, sondern seid mittendrin im Vergnügen. :mrgreen: Zur Zeit läuft auch noch eine Aktion, bei der ihr mit eurem Einstieg bis zum 30. Juni 2015 zwei Stempelsets eurer Wahl gratis zu eurem (frei zusammenwürfelbaren) Starterpaket hinzunehmen dürft. Genauere Infos habe ich hier erläutert: Gratissets beim Einstieg als STAMPIN‘ UP! Demo.

Bei unserem heutigen Bloghop sind wir schon 22 Demos, die euch kleine (oder teilweise auch größere) In{k}spirationen zum neuen STAMPIN‘ UP! Katalog zeigen wollen. Es ist Sonntag, und somit hoffe ich dass ihr genug Zeit mitbringt, denn ein Projekt ist wieder schöner als das andere (das hört sich nun irgendwie falsch an. Aber ihr wisst was ich schreiben wollte, oder?). Also schön gemütlich zurücklehnen, die Kaffeetasse neben euch stellen und schauen was wir alles für euch vorbereitet haben.

Bei meinem Projekt konnte ich mich mal wieder nicht entscheiden, was ich euch denn nun zeigen will. Also am besten so ziemlich alles. Demnach haben sich auch wahnsinnig viele neue Produkte in mein kleines Tüten-Quintett gemogelt. Mal schauen, ob ich sie noch alle zusammen bekomme. 😉

Im Vordergrund steht definitiv das Gift bag punch board (neu!) – tolles Teil! Ratz-fatz hat man ein paar Tüten gemacht – sowie das Designerpapier Boheme (neu!). Aber beim Verzieren der Tüten habe ich natürlich auch genug andere neue Produkte benutzen „müssen“.

 

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Beim Gift bag punch board gibt es in der Anleitung insgesamt drei verschieden große Tüten, die man machen kann. Aber es wäre ja etwas wenig, wenn man wirklich nur diese drei herstellen könnte. Ich habe euch heute noch zwei mehr, bin mir aber sicher, dass die Möglichkeit für weitere Varianten unendlich groß ist. Die L-Tüte Die größte Tüte habe ich aus einem 12×12″ großen Stück Designerpapier Boheme (neu!) hergestellt. Also eigentlich auch die größtmögliche Tüte, die ihr machen könnt. Es sei denn, ihr seid in Besitz von noch größeren Papierbögen. Die fertige Tüte ist dann 9,3 x 27 cm groß und 5,1 cm breit.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Auf den mit der Kreis-Kollektion ausgetanzten Kreis kamen dann noch ein Schmetterling in Himbeerrot und einer mit Pergamentpapier. Die beiden Flatterdinger stammen beide von den Bold Butterfly Framelits (neu!). Und wer die Schmetterlings Thinlits schon hat und hin und wieder am Fluchen ist, weil die filigranen Schmetterlinge nur so pfriemelig aus der Form rausgehen (kleiner Tipp: Metallplatte. Seitdem geht es bei mir richtig gut), denjenigen kann ich beruhigen. Dieser kleine filigrane Schmetterling bei den Bold Butterfly Framelits geht richtig gut raus aus der Form. Ein weiteres neuen Produkt ist das Pünktchen-Spitzenband (neu!) in Minzmakrone, welches ich zu einer Schleife gebunden und dann mit einem Glue dot aufgeklebt habe. Minzmakrone ist im Designerpapier eigentlich gar nicht enthalten. Aber ich habe kein anderes, passenderes Band gefunden. Außerdem lässt sich das Pünktchen-Spitzenband in wunderbare Schleifen verwandeln. Somit musste es einfach mit dabei sein.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Dekoriert habe ich außerdem mit einem Streifen Ockerbraunen (neu!) Farbkarton. Das Ende ist mit der Stanze Gewellter Anhänger gemacht. Und der Spruch stammt aus dem nächsten neuen Produkt, dem Set Mit Liebe geschenkt (neu!).

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche 

Die M-Tüte

Die nächstkleinere Tüte ist die M-Tüte. Die Breite des Papiers ist hier mit 11″ oder 27,9 cm vorgegeben. Die Höhe der Tüte könnt ihr dann selbst ausprobieren. Hier habe ich mich für 20 cm (jaja, ich mische inch und cm immer fröhlich durcheinander) entschieden. Allerdings habe ich nachdem die Tüte fertig war oben bei 1 und bei 2cm gefalzt um das Ende wie bei einer Tee-Tüte umknicken zu können.

Die fertige Tüte ist dann 8 x 14,6 cm groß und auch 5,1 cm breit.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Als weiteres neuen Produkt habe ich mir die dreifach einstellbare Fähnchenstanze (neu!) geschnappt. Hier könnt ihr super einfach Fähnchen machen. Und zwar bei 1″ (oder 2,54cm), bei 1,5″ (oder 3,81cm) bzw. bei 2″ (oder 5,08cm) breitem Papier. Auf meiner M-Tüte sehr ihr alle drei Möglichkeiten nebeneinander.

Die weitere Deko auf dieser Tüte stammt von „alten Produkten“. Und zwar Kreisstanzen, das Herz der drei Itty bitty Akzente (dran denken, erst das Herz und dann erst den Kreis drumherum zu stanzen!), Baumwollband und das Danke findet ihr im Set Spruch-Reif.

 

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Hier seht ihr nochmal den Verschluss.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Die S-Tüte

Das Pendant zur größtmöglichen Tüte ist dann wohl diese hier. Nämlich die kleinstmögliche Tüte. Auf jeden Fall von dem was die Anleitung des Boards so besagt. Hier braucht ihr ein 10″ (oder 25,5 cm) breites Papier. Die Länge könnt ihr wieder selbst entscheiden, das wird später die Tütenhöhe. Ich habe mich für klein entschieden. Das kleinste Maß – der Anleitung nach – sind 10,2 cm. Aber ich mag so ungerade Zahlen nicht (kleiner Monk eben), somit habe ich 10,5 cm genommen.

Die fertige Tüte ist dann 6,6 x 7,7 cm groß und auch 5,1 cm breit.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Hier ist dann wirklich nur das Designerpapier neu. Das Stempelset ist schon etwas älter und heißt Ach Du meine Grüße. Die passenden Framelits heißen Etikett-Kunst. Die kleine Tüte hier ist auch die einzige, bei der ich mit der zweiten Stanze des Gift bag punch boards die Löcher gestanzt habe, um später das Band einzufädeln. Und zwar müsst ihr das Papier einfach nur von oben einlegen um die zweite Stanze zu benutzen. Das Band ist das Satinband in silber (grau gibt es leider nicht).

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Den Stempel habe ich einmal in Schiefergrau und einmal in Ockerbraun abgestempelt. Den ockerbraunen Abdruck mit der Schere ausschneiden und auf den schiefergrauen Abdruck geklebt.

Die gleichseitige Tüte

Bei meiner nächsten Tüte sind alle vier Seiten gleich breit. Und zwar genausobreit wie die Seitenteile. Statt demnach euren ersten Falz bei der S- , M- oder L-Linie zu falzen, falzt ihr das erste mal an der Seitenlinie. Allerdings OHNE das Dreieck zu falzen. Alles weitere funktioniert ganz genau wie bei den anderen Tüten.

Die fertige Tüte ist dann 5,1 x 11,8 cm groß und auch 5,1 cm breit.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Hier hatte ich es eher schlicht gelassen, weil ich finde, dass das Papier schon genug „ablenkt“. Das Dekorative Etikett bildet den Abschluss der Tüte. Die Schleife habe ich mit dem Baumwollband gemacht. Und das tolle Herz stammt wieder aus dem Stempelset Mit Liebe geschenkt (neu!). Der Stern und das Herz daraus sind soooo toll! Weiße Stempelfarbe auf dunklem Untergrund würde nie wirklich kräftig weiß ausschauen, deshalb ist es immer geschickter wenn ihr solche Sachen embosst. Eine kleine Erklärung, was Embossing ist, hatten Tina und ich in unserem letzten How to…

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Die X-Tüte

Ich nenne diese Art von Tüte nun einfach mal X-Tüte, weil die obere Kante wie ein X ausschaut. Hier müsst ihr einfach vier mal hintereinander die Seiten der Tüte stanzen/falzen. Ich sollte meine Tüte nochmal aufmachen, aber die Maße müssten folgende sein: 21,5 cm x 10,5 cm. Wobei die 10,5 cm wieder die eigentlich frei wählbare Höhe der Tüte wird.

Die fertige Tüte ist dann 5,1 x 5,1 cm groß und 7 cm hoch.

STAMPIN' UP! born2stamp Gift bag Punch board Versuche

Damit ihr ein Band um die Tüte binden könnt, müsst ihr nach dem Zusammenkleben der Laschen, diese Laschen nur etwas einschneiden oder mit der am Board integrierten Stanze einschneiden oder (auch mit am Board integrierten) zweiten Stanze Löcher machen. Ich habe mich beim Dekorieren rein für das Pünktchen-Spitzenband (neu!) entscheiden.

Wie gesagt, es gibt bestimmt noch unendlich viele weitere Varianten, die ihr mit dem Gift bag punch board machen kann. Ich bin gesapnnt was euch da noch alles einfällt.

Heute: Katalogparty!

Wer hier im Bodenseeraum und vielleicht sogar in der Nähe von Markdorf wohnt, kann heute mittag ab 15 bis ca. 18 Uhr auch gerne zu mir nach Hause kommen und sich noch die ein oder andere In{k}spiration bei meiner Katalogparty holen, denn ich habe natürlich schon ein bisschen mehr mit den neuen Produkten gebastelt. Viele Artikel aus dem neuen Katalog  habe ich bereits zuhause und ihr dürft sie heute gern anschauen, anfassen, ausprobieren… Zusätzlich zum Projektbuffet gibt es eine Tombola (jedes Los gewinnt!) und ihr könnt natürlich euer Exemplar des Katalogs gleich mit nach Hause nehmen. Für Kaffee (bei den Temperaturen wohl eher Eiskaffee) und Kuchen ist natürlich auch gesorgt. Ich würde mich jedenfalls noch über den ein oder anderen spontanen Besucher freuen!

STAMPIN' UP! born2stamp Katalogparty 2015

Das war es von mir nun aber wirklich. Bei Caro geht es weiter, bzw. wenn ihr rückwärts hopst, dann geht’s bei Tina-Hase weiter.

                                     

Falls es irgendwo – wider Erwarten – nicht klappen sollte, habe ich euch hier auch die komplette Liste aller Teammädels, die beim Bloghop heute mitmachen.

Caro
Yvonne
Jenny
Steffi
Kati
Chrissy
Janina
Christina
Janine
Ela
Ulla
Kirstin
Eva
ChristinaD
Bine
Johanna
Miri
Petra
Marion
Annemarie
Tina
Heike (also ich)

Habt ganz viel Spaß beim hopsen, schauen, inkspirieren lassen…

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 14. Juni 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 05. Juli 2015
Katalogparty: Sonntag, 14. Juni 2015
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Alles Liebe zum Muttertag

Nachdem ich euch ja schon die ein oder andere Muttertagskarte gezeigt hatte, kommt heute die, die es bis zu meiner Mama schafft. Ich hoffe, sie schaut heute nicht auf meinen Blog, denn meine Schwester ist dieses Wochenende bei uns zu Besuch und bringt die Karte heute Abend erst nach Hause zu meiner Mama. Eigentlich braucht man zum Muttertag ja gar nicht so viel sagen… außer vielleicht:

Mama, ich hab Dich lieb und ganz lieben Dank! Für alles.

 

Da meine Vorbestellung schon ankam, konnte ich die Karte sogar scho mit den Produkten aus dem neuen STAMPIN‘ UP! Katalog machen. Es sind einige schöne Stempel dabei und ich hätte viel, viel mehr kaufen können als nur die paar Produkte, die wir in der Vorbestellung zur Auswahl hatten. Leider dürfen wir nämlich nicht aus dem kompletten Katalog vorbestellen, sondern nur einen kleinen Teil daraus. Naja, aber besser als nichts. Und die Stempelsets, die es gab, hätte ich eh genommen – wenn auch nicht sofort denke ich.

Falls ihr auch schon vor allen anderen Produkte aus den neuen STAMPIN‘ UP! Katalogen in der Hand halten wollt, dann kommt ins born2stamp-Team und werdet einfach Demo. Es ist ganz einfach, komplett risikolos und macht schrecklich viel Spaß! Zudem bekommt man die Kataloge schon vor den Kunden zu sehen, kann wie oben erwähnt etwa einen Monat vor den Kunden die ersten Produkte daraus bestellen. Und man kann zudem die STAMPIN‘ UP! Demoveranstaltungen besuchen. Die nächste ist im November. Ich plane hinzugehen. Seid ihr auch dabei? Mehr Infos zum Demo-Dasein seht ihr auf meiner Demo werden Seite oder ihr kontaktiert mich einfach per eMail. Ich beantworte gern jede eurer Fragen.

STAMPIN' UP! born2stamp Muttertag - Mother's day - Alles wird gut - Mit Liebe geschenkt - Leinenfaden - Aqua Painter

Auf meiner Karte seht ihr die beiden Stempelsets, die ich mir bestellt hatte. Die Blüte und der Hintergrundstempel stammen aus dem Set Alles wird gut und der Spruch aus dem Set Mit Liebe geschenkt. Zudem habe ich auch die neuen InColor verwendet. Hier seht ihr Melonensorbet und Ockerbraun. Für den Stiel der Blüte habe ich Farngrün verwendet, der Spruch ist in Espresso gestempelt.

STAMPIN' UP! born2stamp Muttertag - Mother's day - Alles wird gut - Mit Liebe geschenkt - Leinenfaden - Aqua Painter

Die Blume habe ich mit Memento gestempelt und mit Hilfe der AquaPainter angemalt. Hierzu drückt ihr das Stempelkissen im geschlossenen Zustand etwas zusammen, damit ein wenig Tinte am Deckel hängenbleibt. Wenn man das Kissen nun öffnet, kann man die Farbe mit dem AquaPainter oder einem Mischstift wunderbar aufnehmen und vermalen. Je länger man malt, desto weniger Farbe ist noch am Stift, sprich desto heller wird es. Wenn man fertig ist, braucht man mit dem Stift (egal ob AquaPainter oder Mischstift) nur so lange auf Schmierpapier rumkritzeln bis keine Farbe mehr enthalten ist. Das Gute an beiden Stiften ist also, dass man mit einem Stift jede beliebige Farbe vermalen kann. Leider gibt es für die Blüte keine Stanze, also musste ich ausschneiden. Ich liebe ja Stanzen und mMn müsste es eigentlich für jeden Stempel Stanzen geben.

STAMPIN' UP! born2stamp Muttertag - Mother's day - Alles wird gut - Mit Liebe geschenkt - Leinenfaden - Aqua Painter

Für den Spruch habe ich den Marker in Espresso benutzt, da der Stempel eigentlich noch größer als nur diese drei Worte war. Aber den Rand drumherum wollte ich nicht. Den Rand des flüsterweißen Farbkartons habe ich zum Schluß noch ein wenig mit dem Werkzeug für Antikeffekte bearbeitet. Und neben dem Spruch hatte auch noch was gefehlt, deshalb habe ich ganz schlicht ein wenig Leinenfaden drumrumgewickelt.

Ihr Lieben… allen Müttern wünsche ich einen wunderbaren Muttertag mit vielleicht dem ein oder anderen Bild eurer Kinder oder einem selbstgepflücktem Blumenstrauß (aus dem Blumenladen sind sie um das Datum rum mMn viel zu teuer) oder einer dicken Umarmung oder auch allem zusammen. Und allen Nicht-Müttern wünsche ich einfach einen tollen Sonntag. :mrgreen: Wir hoffen auf schönes Wetter und werden einen Familienausflug machen. Ich freu mich schon!

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 10. Mai 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Juni 2015
Katalogparty: Sonntag, 14. Juni 2015
born2stamp Aktion: bis Ende Mai versandkostenfreie Bestellung ab 75€ Bestellwert
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

Demotreffen in Mainz – meine Swaps inkl. Anleitung

Heute ist es wieder soweit, das überregionale Treffen von STAMPIN‘ UP! findet wieder statt. Dieses Jahr sind wir nicht wie in den letzten Jahren in Frankfurt sondern in Mainz. Ich bin gespannt. Auf meine Team-Kolleginnen, auf all‘ die anderen Demos, auf die Infos von STAMPIN‘ UP!, auf die neuen Produkte (die wir hoffentlich live und in Farbe sehen dürfen), auf die Präsentationen, … ach einfach auf den ganzen Tag. Und ich freu mich! Die nächsten Tage werde ich euch noch ein paar mal ein bisschen was vom Demotreffen zeigen. Heute möchte ich gern mit meinen Swaps anfangen. Swaps sind kleine Karten, Verpackungen oder sonstige Kleinigkeiten, die man mit den anderen Teilnehmern tauschen kann. Davon bastelt man dann nicht nur eins, sondern viele. Wieviele ist jedem selbst überlassen. Hat man mehr, kann man mehr tauschen; hat man weniger, geht man logischerweise auch mit weniger getauschten Swaps wieder nach Hause. In der Regel rennen wir Demos also immer und überall mit unseren kleinen Körbchen in der Gegend rum um die Frage aller Fragen zu stellen: „Hast Du noch was? Willst Du mit mir tauschen?“ Ich habe 35 Swaps gebastelt. So zwischen 30 und 40 ist für mich glaube ich eine gute Zahl. Nicht zu wenig, aber auch nicht zu viel um vor der Veranstaltung zu viel Stress zu haben. *hüstel* Manche Demos machen aber z.B. 100 oder noch mehr. Verrückte Hühner… Nach dem großen Rumgeswappe (das Wort gibt es nicht oder?) geht man also mit (in meinem Fall 35) neuen Ideen oder Anregungen nach Hause was man so alles basteln könnte. Zudem macht das Tauschen einfach immer immens viel Spaß!

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Wie gesagt, heute möchte ich euch meine Swaps zeigen. Anfangs wollte ich eigentlich nur Armbänder machen, letztenendes sind es die Armbänder zwar geworden, aber da ich fand, dass es etwas ramschig aussehen würde, wenn einfach nur die Armbänder in meinem Körbchen liegen würde, habe ich auch gleich noch eine kleine Box drumherum gebaut. Hier die Anleitung:

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Für das Unterteil der Box braucht ihr ein Stück Farbkarton, das ihr auf 18 x 18 cm zuschneidet. Nun müsst ihr es von allen vier Seiten bei 1 cm, bei 3 cm und bei 5 cm falzen. Das Quadrat in der Mitte müsste nun 8 x 8 cm groß sein. Schneidet alle Teile, die ihr nicht braucht weg, dann müsste euer Farbkarton wie bei Punkt 1 ausschauen.

Mit dem Falzbein könnt ihr nun alle Falzlinien nachziehen. Die kleinen Ecken kann man gut mit der Fingerkuppe etwas nach innen führen, dann macht es ganz automatisch diesen kleinen Knick, den ihr bei Punkt 2 seht.

Zusammenkleben und dann viele, viele Male wiederholen. :mrgreen: Wie ihr seht, habe ich mir nochmal die nun leider gehenden InColor 2013-2015 geschnappt. Schade, dass sie gehen müssen. Aber ich habe schon die neuen InColor gesehen und da sind auch mindestens zwei wirklich tolle Farben dabei!

Weiter machen wir mit dem Innenteil der Box.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Hier habe ich mich an eine der Karten erinnert, die wir an meinem letzten Workshop gemacht hatten. By the way, hatte ich euch die Projekte schon gezeigt? Ich glaube nicht… Werde ich also die Tage mal nachholen. Ihr braucht ein Stück Farbkarton mit der Größe 11,7 x 11,7 cm und schneidet bzw. falzt es wie bei Punkt 1. Anbei noch eine Skizze, bei der ich eingezeichnet habe was geschnitten (rote Linien) und was gefalzt (graue Linien) werden muss. Und wo ich vor allem auch Maßangaben eingezeichnet habe. Nun falzt ihr wie bei Punkt 2. Wenn ihr euer Blatt umdreht, müsste es wie bei Punkt 4 aussehen und man erkennt schon das Ergebnis.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Das sind demnach die ersten beiden Einzelteile schonmal zusammengesteckt. Es wird langsam… 🙂 So lassen kann man es natürlich nicht, also muss man noch einen Boden basteln, damit es etwas hübscher ausschaut.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Der Teil ist wirklich einfach. Ihr braucht ein 9,5 x 9,5 cm großes Stück Farbkarton. Da falzt ihr an allen vier Seiten bei 1,9 cm und schneidet die Ecken jeweils bis zur Falzlinie ein. Zusammenkleben und fertig. Das einzige, auf das ihr achten solltet ist, dass ihr „falschrum“ klebt. Normalerweise sieht man bei Boxen ja die Außenseite, in unserem Fall sieht man aber den Innenteil, somit sollten die Laschen nach außen und nicht nach innen.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Zusammengesteckt sieht es dann so aus. Fast fertig… fehlt nur noch der Deckel.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Beim Deckel könnt ihr die Schritte des Bodens im Prinzip nochmal wiederholen. Ich habe das wundervolle Designerpapier Trau Dich benutzt. Ach wie schade, dass es das bald nicht mehr geben wird. Für den Deckel ist euer Designerpapier (oder Farbkarton) 10,4 x 10,4 cm groß. Und ihr müsst an allen vier Seiten bei 1 cm falzen und dann wieder bis zum Querfalz einschneiden. Dieses Mal dran denken, dass „richtigrum“ geklebt wird. Die Laschen also nach innen kleben. Da ich wollte, dass man mein Armband sieht, habe ich vor dem Zusammenkleben noch ein Loch mit den Art Deco Framelits und mit Hilfe der Big Shot mittig gestanzt. Wer will, könnte dieses Loch auch noch mit Klarsichtfolie hinterkleben. Mein Loch war aber so klein, dass das Armband nicht rausrutschen kann, somit habe ich mir diesen Schritt gespart.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

So sieht dann also die fertige Box aus. Befüllen, noch ein wenig Deko und schon kann sie verschenkt – oder wie in meinem Fall getauscht werden.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Da das Ganze nun doch recht aufwendige kleine Swaps geworden sind, habe ich mir viel Deko gespart und habe einfach nur einen bisschen dicke Kordel drumrumgewickelt und einen kleinen Gruß mit dem Six-sided Sampler sowie der dazu passenden Stanze Sechseck gestempelt und gestanzt. Im Prinzip könnt ihr jede x-beliebige Stanze verwenden um kleine Etiketten zu machen. Ein kleines Löchlein für die Kordel bekommt ihr am besten gelocht, indem ihr euch das Papierlochwerkzeug (wer kommt bitteschön auf solche Namen?) nehmt, das Papier in die Stanze einlegt und nur gerade so weit zudrückt, dass das Papier festgehalten, aber noch nicht komplett durchgestanzt wird. Während ihr also mit einer Hand Papier und Stanze haltet, könnt ihr mit der anderen Hand und mit Hilfe des Papierlochwerkzeugs das kleine Löchlein pieksen.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

Hier nochmal ein Blick auf meine eigentlichen Swaps – die Armbänder. Ich habe kleine Perlen und Zwischenteile (keine Ahnung wie die wirklich heißen) auf eine Gummischnur aufgefädelt. Mit dem Spitzenband in Sahara habe ich dann die Accessoires Trau Dich mit einer riesigen Schleife als Anhänger hinzugefügt.

STAMPIN' UP! born2stamp Swaps Mainz 2015

So, dann werde ich mich mal ins Getümmel schmeißen und schauen ob ich meine Swaps loswerde und mit welch hübschen getauschten Kleinigkeiten ich wieder nach Hause kommen darf. Meine Ausbeute zeige ich euch in den nächsten Tagen. Ich freu mich auf den Tag unter all‘ den anderen bastelverrückten Demos!

Falls ihr auch mal zu einem STAMPIN‘ UP! Demotreffen mitkommen wollt, dann schaut euch doch am besten meine Demo werden Seite hier auf dem Blog an. Bei Interesse meldet euch einfach bei mir (eMail an Heike) und ich kann euch mehr über das Demodasein berichten, bzw. alle eure Fragen beantworten (hoffe ich zumindest).

Signatur www.born2stamp
_________________________________________________________

Nächste Sammelbestellung: Sonntag, 10. Mai 2015
Nächster Workshop in Markdorf: Sonntag, 07. Juni 2015
born2stamp Aktion: bis Ende Mai versandkostenfreie Bestellung ab 75€ Bestellwert
20% auf alle Bestellungen sparen? Demo werden
Im Onlineshop rund um die Uhr einkaufen
_________________________________________________________

1 9 10 11 12 13 16